Reden wir über die Demokratie – Wolfgang Thierse in Erfurt

28.08.2019 10:58

Dr. Wolfgang Thierse war von 1998 bis 2005 Präsident des Deutschen Bundestags. Einen Besuch in Erfurt, am Montag, dem 2. September 2019, nimmt der SPD-Politiker zum Anlass, um mit seinem Vortrag „Reden wir über unsere Demokratie“ um 19 Uhr das Semester der Volkshochschule Erfurt im Rathausfestsaal feierlich zu eröffnen.

Was macht eigentlich… Wolfgang Thierse?

Foto von Dr. h. c. Wolfgang Thierse mit Ankündigung zum Vortrag "Reden wir über unsere Demokratie" am 02.09.2019.
Foto: Was macht eigentlich… Wolfgang Thierse? Foto: © Stadtverwaltung Erfurt, Deutscher Bundestag

Besichtigung der Nördlichen Gera-Aue

Vor dem Vortrag wird Thierse am Nachmittag des selbigen Tages innerhalb einer öffentlichen Führung mit dem Leiter der Erfurter Volkshochschule, Torsten Haß, die Fortschritte der Bauarbeiten an der Nördlichen Gera-Aue in Augenschein nehmen.

Seit einiger Zeit bietet die Volkshochschule Interessierten die Möglichkeit, „einen Blick hinter die Kulissen“ zu werfen: Was passiert hinter den Bauzäunen, welche Angebote werden im Zuge der Buga 2021 im Erfurter Norden entstehen und auf welche Weise greifen die Bundesgartenschau und die Erfurter Stadtentwicklung ineinander? Bei Interesse nimmt die Volkshochschule gern noch Anmeldungen für die kostenfreie Führung entgegen. Der Treffpunkt ist die so genannte „Entenbrücke“ über der Gera, Straße der Nationen, um 17:00 Uhr. Um eine vorherige Anmeldung über E-Mail oder vor Ort in der Volkshochschule, Schottenstraße 7, wird gebeten.

Thierse, 1943 in Breslau geboren, wuchs in Thüringen auf. Er studierte Germanistik und Kulturwissenschaften, er war tätig im Ministerium für Kultur und an der Akademie der Wissenschaften der DDR. Lange parteilos, trat er nach der Wende der SPD bei und war von 1990 bis 1998 stellvertretender Fraktionsvorsitzender. 2013 zog Thierse sich aus der Politik zurück.