DomStufen-Festspiele

15.07.2022 20:30 – 07.08.2022 23:00

Seit 1994 gibt es dieses besondere Freiluftspektakel, bringt das Theater Erfurt in jedem Jahr ein neues Stück auf den Domstufen und damit vor die beeindruckende 700 Jahre alte Kulisse von Mariendom und Severikirche. In diesem Jahr wird die Oper „Nabucco“ von Giuseppe Verdi inszeniert.

Panoramabild vom Domplatz inklusive Kirchenkulisse im Halbdunkel und künstlicher Stättenbeleuchtung
Foto: © Theater Erfurt, Lutz Edelhoff
07.08.2022 23:00

DomStufen-Festspiele in Erfurt 2022

Genre Fest
Veranstalter Theater Erfurt
Veranstaltungsort Domstufen, Domplatz, 99084 Erfurt
workTel. +49 361 223-3155+49 361 223-3155

Nabucco

Die DomStufen-Festspiele in Erfurt sind der sommerliche Veranstaltungs-Höhepunkt Thüringens! Dann verwandeln sich die 70 Stufen des Dombergs zur spektakulären Open-Air Festspielbühne.

Seit 1994 bringt das Theater Erfurt in jedem Jahr ein neues Stück auf den Domplatz und damit vor die atemberaubende 700 Jahre alte Kulisse von St. Severi Kirche und Mariendom, in dem Martin Luther einst zum Priester geweiht wurde. Das Freiluftspektakel ließ bereits mehrere Hunderttausend Besucher zur wohl schönsten Open-Air-Bühne Thüringens pilgern, längst kommen die Gäste nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus vielen anderen europäischen Ländern sowie aus den USA, China oder Australien.

2022 wird Guiseppe Verdis Oper „Nabucco“ zur Aufführung gelangen.  Wir freuen uns auf Sie!

Oper von Giuseppe Verdi

auf blauem Grund ein gemaltes, leicht schräges Bild mit zwei Halbgesichtern mit Katzenpupillen, einmal in heller(Frau), einmal in dunkler Hautfarbe (Mann)
Bild: © Theater Erfurt, Lutz Edelhoff

Nabucco

Dramma lirico in vier Teilen
Libretto von Temistocle Solera
Uraufführung Mailand 1842
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Während der babylonische König Nabucco (Nebukadnezar) das Volk der Israeliten unterwirft, ihren Tempel zerstört und sich selbst zum Gott erheben will, versucht seine von Ehrgeiz, Eifersucht und Hass zerfressene, adoptierte Tochter Abigaile ihre Schwester Fenena aus dem Weg zu räumen und dadurch sowohl den Thron ihres Vaters als auch die Liebe des mit der Schwester verbandelten Hebräers Ismaele für sich zu gewinnen.

Basierend auf einer Episode aus dem Alten Testament erschuf Giuseppe Verdi mit der Oper Nabucco einen Welterfolg. Auf meisterhafte Weise gelang es dem Komponisten hiermit einem unterdrückten Volk bzw. einer Religionsgemeinschaft in Form seiner Opernchöre eine Stimme zu verleihen und ihren Hoffnungen und ihrem Aufbegehren in effektvollen Tableaus Ausdruck zu geben. Unter freiem Himmel entfaltet diese Oper voll großer, hochemotionaler Chornummern religiöse und politische Konflikte ebenso wie das Leid der Unterdrückten und die gewissenlose Machtgier einzelner.

Musikalische Leitung: Myron Michailidis
Inszenierung: Guy Montavon
Ausstattung: Peter Sykora
Dramaturgie: Larissa Wieczorek

Dauer: 2 3/4 h
Pause: 1
Altersempfehlung 12+

Termine:
27. Juni 2022, 19:30 Uhr: Werkeinführung (Großes Haus)
15. Juli 2022,  20:30 Uhr: Premiere

jeweils 20:30 Uhr, täglich:
16. – 17. Juli 2022
19. – 24. Juli 2022
26. – 31. Juli 2022
3. – 7. August 2022

Domino – DomStufen-Festspiele für die Kleinen

kostümierte Kinder bei einer Theateraufführung
Foto: © Theater Erfurt, Lutz Edelhoff

Pettersson und Findus und der Hahn im Korb

Kinderoper
Text von Holger Potocki nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Sven Nordqvist
Uraufführung Magdeburg 2009
In deutscher Sprache

Ein schönes Leben hat Findus bei Pettersson auf dem Hühnerhof, „weil nichts so sehr wie Hühnerstänkern mopsfidelen Katerseelen guter noch als gut nur tut“. Aber in dieser Kinderoper bekommt es der beliebte Kater mit einem Konkurrenten zu tun! Seit Pettersson den Hahn Caruso vor dem Kochtopf seines Nachbarn Gustavsson gerettet hat, ist dieser bei den Hühnern nun der sprichwörtliche Hahn im Korb. Aber nicht nur das, keine ruhige Minute bleibt dem Kater mehr, denn Caruso kräht ohne Unterlass und das in den höchsten Tönen. Auch Pettersson scheint es allmählich zu viel zu werden. Da fasst Findus einen arglistigen Plan, der zwar wieder Ruhe bringt, aber auch die Erkenntnis, dass es sich mit einer Lüge gar nicht gut lebt. Wie kann das Problem Caruso bloß zu aller Zufriedenheit gelöst werden?

In einer wunderbar abwechslungsreichen Opernbearbeitung erweisen Niclas Ramdohr und Holger Potocki dem samtpfötigen Kater alle Ehre. Den Spaß verlieren sie dabei nie aus den Augen, sodass die Zuhörenden, Kinder wie Erwachsene, vom ersten Takt an in den Bann gezogen werden.

Musikalische Leitung Ralph Neubert
Inszenierung Fernando Blumenthal
Ausstattung Mila van Daag
Choreografie Sten Mitteis
Dramaturgie Stephan Drehmann

Dauer 60 min
Pause keine Pause
Altersempfehlung 5+

Termine:

23. Juli 2022, 14:00 Uhr
24. Juli 2022, 10:00 Uhr
24. Juli 2022, 14:00 Uhr
27. Juli 2022, 10:00 Uhr
30. Juli 2022, 10:00 Uhr
30. Juli 2022, 14:00 Uhr
31. Juli 2022, 10:00 Uhr
31. Juli 2022, 14:00 Uhr
6. August 2022, 10:00 Uhr
6. August 2022, 14:00 Uhr

Weitere Informationen