Erfurter Gespräche zur seelischen Gesundheit

04.01.2024 18:00 – 05.12.2024 19:30

Die Gespräche zur seelischen Gesundheit in Erfurt sind eine Form des Austausches zwischen Psychiatrieerfahrenen, Angehörigen und Mitarbeitern in diesem Bereich. Zu einem bestimmten Thema werden unterschiedliche Sichtweisen und Erfahrungen miteinander besprochen. Hier geht es darum, voneinander zu lernen und den partnerschaftlichen Umgang miteinander zu fördern.

Vier Frauen sitzen in einem Kreis zusammen. Sie alle tragen helle Kleidung und drei von ihnen hören einer Frau zu, die das Wort hat.
In Gesprächsrunden werden Themen der seelischen Gesundheit erörtert. Bild: © Photographee.eu/Fotolia
05.12.2024 19:30

Erfurter Gespräche zur seelischen Gesundheit

Genre Veranstaltung
Veranstalter Stadtverwaltung Erfurt, Gesundheitsamt
Veranstaltungsort Alte Stadtmünze, Benediktsplatz 1, 99084 Erfurt
workTel. +49 361 655-4238+49 361 655-4238 faxFax +49 361 655-4209

Weitere Informationen

Stadtbahn Linien 3, 4, 6, Haltestelle Fischmarkt (Rathaus)

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Veranstaltungs-Ort: Torbogen an der Häuserrückseite der Touristeninformation

Gespräche zur seelischen Gesundheit

Herzlich eingeladen sind Interessierte, Neugierige, Psychiatrieerfahrene, Angehörige und Mitarbeiter aus Einrichtungen und Diensten. Das Angebot ist kostenfrei.

Die Gespräche finden in der Regel an jedem ersten Donnerstag im Monat von 18:00 bis 19:30 Uhr statt.
Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und ohne Anmeldung. Veranstaltungsort ist in der Regel die Alte Stadtmünze am Benediktsplatz 1. Bei großem Besucherandrang kann auf Raum 244 im Rathaus ausgewichen werden.

Termine 2024

4. Januar: Selbsthilfegruppen – immer ein Gewinn
Edith Handschuh (Thüringer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.)

1. Februar: Psychosomatische unwillkürliche Körperreaktionen
Ines Biester und Frank Lützkendorf (Christophoruswerk Erfurt gGmbH)

7. März: Kollektive Traumatisierung – wenn der Krieg alles verändert
Anke Lenz und Claudia von Grudzinski (Refugio Thüringen)

4. April: Erwachsene Kinder psychisch kranker Eltern
Marzin Lawrenz (Seelenerbe e.V.)

2. Mai: Autismus
Michèle Günther (AWO Kompass)

6. Juni: Toxische Beziehungen – wenn vergiftete Kommunikation krank macht
Patricia Stock (Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstelle des Christophoruswerk Erfurt)

4. Juli: Sommergestaltung
Treff vor Ort und gemeinsame Unternehmung

1. August: Nutzen und Grenzen von Psychopharmaka
Dr. Patrice Brell (Katholisches Krankenhaus)

5. September: Rechtliche Betreuung
Birgit Kompe (Betreuungsverein „Lebenskraft“ e.V.)

10. Oktober: Wenn plötzlich die Angst kommt – Panikattacken reduzieren durch Achtsamkeit
Jessica Seltmann und Susanne Roth (TWSD in Thüringen GmbH)

7. November: Bipolar
Roswitha Montag (EX-IN Landesverband Thüringen e.V.)

5. Dezember: Alt und allein – Feiertage selbst gestalten
Edith Handschuh (TLPE e.V.), Dr. Eckhard Giese

Deckblatt: Erfurter Gespräche zur seelischen Gesundheit 2024

Plakat: Erfurter Gespräche zur seelischen Gesundheit 2024

Dateigröße: 1.2 MB | Dateityp: pdf | Dokument nicht barrierefrei

Herausgeber: Stadtverwaltung Erfurt
Redaktion: Gesundheitsamt

Übersicht der Erfurter Gespräche zur seelischen Gesundheit 2024