Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Erfurt

Eine chronologische Übersicht der redaktionell gepflegten Veranstaltungen mit der Möglichkeit die Veranstaltungen zeitlich und thematisch mittels Kategorien zu filtern.

Veranstaltungskalender

Chronologische Auflistung der Veranstaltungen und Archiv

Porträt eines Mannes.
© Universität Erfurt

Filmvorführung „Hitlers Hollywood. Das deutsche Kino im Zeitalter der Propaganda 1933-1945" | Erfurt.de

17.09.2017 11:00 – 17.09.2017 13:00

Über 1000 Spielfilme wurden in den Jahren 1933-1945 in Deutschland hergestellt. Bei den wenigsten handelt es sich um offene Propaganda. Aber noch weniger der im Nationalsozialismus produzierten Filme sind harmlose Unterhaltung. Das nationalsozialistische Kino war staatlich gelenkt, und zugleich wollte es „großes Kino" sein: Eine deutsche Traumfabrik.

Weiterlesen

Ein Mensch.
© Deutsche Kinemathek, Berlin

Inspirationsquelle Kunstwerk. Malerei im Film | Erfurt.de

13.09.2017 19:00 – 13.09.2017 20:00

Unter dem Titel "Inspirationsquelle Kunstwerk. Malerei im Film" spricht der Medienwissenschaftler Prof. Dr. Holger Rada (Hochschule Bremen) über die spannungsvolle Beziehung von Malerei und Film. Diese stellt sich seit den Kindertagen des Films als ein wechselseitiges Verhältnis dar. U. a. finden sich immer wieder Zitate aus Filmen in Gemälden, Fotografien und Videos. Regisseure wie Eggeling, Fischinger, Ruttmann haben ihrerseits mit Filmbildern "gemalt". Ebenso hat die Malerei direkten Einfluss auf den Film genommen.

Weiterlesen

Ein Herr mit runder Brille schaut freundlich auf den Betrachter.
© Privat

Himmelwärts? Pilger(n) in der Spätantike | Erfurt.de

12.09.2017 19:30 – 12.09.2017 20:30

Ein Vortrag von PD Dr. Notker Baumann, Universität Erfurt | Katholisch-Theologische Fakultät. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Weiterlesen

Seite aus der Hebräischen Bibel "Erfurt Bibel 2", die Mikrographien zeigt, also Fabelwesen, die aus Buchstaben geformt sind.
© Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Salām – Schalom! Islam und Judentum | Erfurt.de

12.09.2017 15:00 – 12.09.2017 16:30

Besucher haben wieder die Möglichkeit, an einer außergewöhnlichen Führung durch das Museum Alte Synagoge teilzunehmen und anhand von Objekten des Museums Grundlagen der jüdischen Religion, ergänzt durch Informationen zur Glaubenspraxis im Islam, zu erfahren.

Weiterlesen

Visualisierung des trimedialen Großereignisses Abendmahl – „abnehmender Schrecken | zunehmende Liebe“ vor den Erfurter Domstufen
© Lumalenscape GmbH und FZML e. V.

Abendmahl – abnehmender Schrecken | zunehmende Liebe | Erfurt.de

09.09.2017 20:15 – 09.09.2017 21:00

Anlässlich des Reformationsjubiläums füllt im September 2017 eine 42 Meter lange, von 95 Stühlen umrahmte Tafel plötzlich die Marktplätze in Leipzig, Erfurt und Wittenberg. Die gewaltige Installation ist Teil des transmedialen Kunstwerkes "Abendmahl – abnehmender Schrecken | zunehmende Liebe" des Komponisten und Medienkünstlers Thomas Christoph Heyde.

Weiterlesen

Mauerreste der mittelalterlichen Mikwe. Reste eines kleinen Raumes mit Tonnengewölbe, umgeben von Ausschnitten des bronzefarbenen Schutzbaus.
© Peter Seidel

Tahara! Familienführung an der mittelalterlichen Mikwe | Erfurt.de

09.09.2017 11:00 – 09.09.2017 12:00

Am Sonnabend, 9. September 2017 um 11:00 Uhr führt Franziska Bracharz von Kinderstadtführung Erfurt große und kleine Besucher in die mittelalterliche Mikwe, das jüdische Tauchbad, und erzählt von kalten Füßen, nackten Frauen und Geistern.

Weiterlesen

Schwarz-Weiß-Collage.
© Montage: Otto Umbehr

Filmvorführung "Von Caligari zu Hitler. Das deutsche Kino im Zeitalter der Massen" | Erfurt.de

07.09.2017 20:15 – 07.09.2017 21:15

Die Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 war der freiheitlichste Staat auf deutschem Boden; eine wilde Epoche, geprägt von politischen Verwerfungen, wirtschaftlicher Krise und kulturellem Glanz. Es war auch die bis heute wichtigste Zeit des deutschen Kinos, eine der größten und wunderbarsten Epochen des Kinos überhaupt, eine Zeit voller Wunder und wunderbarer Einfälle. Hier wurden die ästhetischen Grundlagen der „siebten Kunst” erfunden, Leitmotive, Archetypen und Genres etabliert, die das Kino der Welt bis heute wesentlich prägen.

Weiterlesen

Zwei nackte Damen.
© Ufa

Tanzen und Turnen im Dienste der Unterhaltung | Erfurt.de

06.09.2017 19:00 – 06.09.2017 20:00

Der Erfurter Kultur- und Medienwissenschaftler Dr. Michael Grisko erörtert im Rahmen der Ausstellung "Kunst.Ort.Kino" in seinem Vortrag „Tanzen und Turnen im Dienste der Unterhaltung“ die Rolle der Ufa als Produzentin von Freikörperkultur und Lebensreform.

Weiterlesen


1 - 20 von 21