Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Erfurt

Eine chronologische Übersicht der redaktionell gepflegten Veranstaltungen mit der Möglichkeit die Veranstaltungen zeitlich und thematisch mittels Kategorien zu filtern.

Veranstaltungskalender

Chronologische Auflistung der Veranstaltungen und Archiv

Abgebildet ist der Buchtitel. Im Hintergrund des Covers eine Tuschezeichnung mit Bismarck.
© Hoffmann und Campe

Wessen Erinnerung zählt. Koloniale Vergangenheit und Rassismus heute | Erfurt.de

28.04.2020 19:00 – 28.04.2020 21:00

Der Migrations- und Rassismusforscher Mark Terkessidis macht in seinem Vortrag sichtbar, welche Fragen sich ergeben, wenn auch die Erinnerung jener zählt, die eingewandert und damit Teil der Gesellschaft geworden sind.

Weiterlesen

Zwei Zeichnungen eines Mannes
© Stadtverwaltung Erfurt

Paul Schäfer. Erfurter Kommunist, ermordet im Stalinismus | Erfurt.de

05.02.2020 19:00 – 05.02.2020 21:00

Das Team der im Erinnerungsort gezeigten Ausstellung „Die zwei Tode des Paul Schäfer“ hat nun seine umfangreichen Forschungen in dem von der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen herausgegebenen Buch „Paul Schäfer. Erfurter Kommunist, ermordet im Stalinismus“ publiziert und darin die neuen Erkenntnisse mit Quellen belegt.

Weiterlesen

Publikum hört mehreren älteren Personen zu
© Stadtverwaltung Erfurt/Boris Hajduković

Begegnung mit Überlebenden von Buchenwald und Auschwitz | Erfurt.de

28.01.2020 17:00 – 28.01.2020 19:00

Anlässlich des Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus lädt der Erinnerungsort auch in diesem Jahr wieder zu Gedenkveranstaltungen ein und ermöglicht die Begegnung mit Überlebenden der nationalsozialistischen Vernichtung.

Weiterlesen

Eine ältere Frau betrachtet lächelnd eine Bildtafel. Darauf ist ein Kinderbild von ihr zu sehen.
© Hannelore Brenner

Ausstellungseröffnung: Die Mädchen von Zimmer 28. L 410, Theresienstadt | Erfurt.de

24.01.2020 18:00 – 24.01.2020 20:00

Die Ausstellung über das Zimmer 28 im Mädchenheim L 410 in Theresienstadt erzählt von Kindern und Erwachsenen, die in einer unmenschlichen Umgebung Werte wie Mitgefühl, Respekt, Solidarität und ihre Freundschaften mittels Kunst und Kultur verteidigen und bewahren konnten.

Weiterlesen

Eine Frau steht auf einem Balkon. Zu sehen ist ihr Oberkörper.
© Deutsches Historisches Museum

Rosa Luxemburg. Ein Leben | Erfurt.de

15.01.2020 19:00 – 15.01.2020 21:00

Ernst Piper legt eine große Biografie über die Vorkämpferin der europäischen Arbeiterbewegung vor.

Weiterlesen

Eine Frau lehnt sich aus einem geöffneten Zugfenster.
© Deutsche Kinemathek - Marlene Dietrich Collection Berlin

Urteil von Nürnberg | Erfurt.de

06.12.2019 18:30 – 06.12.2019 22:00

Das 1961 entstandene Werk von Regisseur Stanley Kramer beschäftigt sich mit der Aufarbeitung des Nationalsozialismus vor Gericht. Zum ersten Mal wurde hier in einem Spielfilm die Mitverantwortung der deutschen Justiz an den NS-Verbrechen thematisiert.

Weiterlesen

Eine Frau lehnt sich aus einem geöffneten Zugfenster.
© Deutsche Kinemathek - Marlene Dietrich Collection Berlin

Eine Auswärtige Affäre | Erfurt.de

22.11.2019 18:30 – 22.11.2019 21:00

Billy Wilders Satire zeigt eine Dreiecksgeschichte zwischen einer deutschen Nachtclubsängerin, einem US-Besatzungsoffizier und einer amerikanischen Kongressabgeordneten im Berlin der ersten Nachkriegsjahre.

Weiterlesen

Mehrere Männer sitzen an einem langen Tisch und spielen Schach.
© Stadtverwaltung Erfurt

6. Königsgambit-Gedenkturnier | Erfurt.de

16.11.2019 09:30 – 16.11.2019 16:00

Schachspielerinnen und Schachspieler treffen sich im Rahmen der Gedenktage an die Novemberpogrome 1938 im Erinnerungsort, um mit Spielfreude an den großen jüdischen Beitrag zur internationalen Schachkultur zu erinnern.

Weiterlesen

Ausschnitt des Titelbildes. Zu sehen ist Titel, Name des Autors und der Verlag.
© Suhrkamp Verlag

Die Kriegsverbrecherlobby | Erfurt.de

22.10.2019 19:00 – 22.10.2019 21:00

Felix Bohr zeichnet das westdeutsche Engagement für im Ausland inhaftierten nationalsozialistischen Kriegsverbrecher nach.

Weiterlesen

Eine Tafel und Ausstellungsvitrinen
© Stadtverwaltung Erfurt

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute" | Erfurt.de

13.10.2019 15:30 – 13.10.2019 16:15

Die Führung erläutert antisemitische und rassistische Klebezettel, Sammelmarken und -bilder in ihren zeitlichen Kontexten. So werden Tradierungen, Kontinuitäten und neue Motive in der Bildsprache der Alltagsgeschichte von Judenfeindschaft und Rassismus sichtbar.

Weiterlesen

Ausschnitt des Buchcovers mit Titel. Der Hintergrund bildet eine Beton-Mauer.
© Verlag J.H.W. Dietz Nachf. GmbH

Muslimischer Antisemitismus. Eine Gefahr für den gesellschaftlichen Frieden in Deutschland? | Erfurt.de

26.06.2019 19:00 – 26.06.2019 21:00

David Ranan stellt in seinem Buch die Frage, warum anti-jüdische Einstellungen unter Muslimen weit verbreitet sind. Um eine Antwort zu finden, hat er mehr als 70 Interviews mit jungen muslimischen Studierenden und Akademikern geführt.

Weiterlesen

Personengruppe steht um einen Tisch
© Stadtverwaltung Erfurt

Rassismus und Antisemitismus als Herausforderung der Bildungsarbeit | Erfurt.de

20.06.2019 09:30 – 20.06.2019 15:30

Türkân Kanbıçak und Verena Bunkus diskutieren aktuelle Erscheinungsformen des Antisemitismus und der Muslimfeindlichkeit. Anschließend zeigen sie an direkten Praxisbeispielen, welche Handlungsoptionen die Doppelperspektive auf beide Varianten gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit im Schulalltag eröffnet.

Weiterlesen


1 - 20 von 44