Aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Erfurt

Ein Veranstaltungsraum.
© Taavi, Leppiman, SeeSee Studio

„Kann man aus der Geschichte lernen?“: Holocaust Gedenkkonferenz in Estland mit Filmvorführung zur Erfurter Firma J. A. Topf & Söhne

24.03.2016 11:24

Geschichts- und Sozialkundelehrer trafen sich Anfang des Jahres im estnischen Museum der Besatzungen in Tallinn zur Holocaust Gedenkkonferenz, um über die Frage „Kann man aus der Geschichte lernen?“ zu diskutieren. Dafür wurde unter anderem der Film „Stets gern für Sie beschäftigt… Menschheitsverbrechen und Berufsalltag“ des Erinnerungsortes Topf & Söhne gezeigt.

Weiterlesen

Kreative Sprayer gesucht

21.03.2016 14:27

Max Kosta hat noch nicht mit der Umsetzung seiner genialen Graffiti-Idee am Umspannwerk Melchendorf begonnen. Da gibt es schon den nächsten Graffiti-Wettbewerb bei den Stadtwerken Erfurt.

Weiterlesen

Zwei Kinderzeichnungen Hexen im Portrait.
© Stadtverwaltung Erfurt

Malschul- und Familienbildungstag 2016

10.03.2016 15:14

Zum mittlerweile achten Mal in dieser Form präsentieren sich am 30. April 2016 von 14:00 bis 19:00 Uhr Akteure des Lokalen Bündnisses zum Malschul- und Familienbildungstag auf dem neu gestalteten Hof und im Gebäude der Volkshochschule Erfurt in der Schottenstraße.

Weiterlesen

Prächtiger Ring in Form eines Hauses
© Thüringisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) / Brigitte Stefan

Kalman von Wiehes wertvoller Schatz: Dr. Maria Stürzebecher spricht im Rahmen der „Geisterstunde im Schloss“

09.03.2016 14:49

Zum Schatz des Kalman von Wiehe spricht die Erfurter Kunsthistorikerin Dr. Maria Stürzebecher im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Geisterstunde im Schloss“ am Freitag, dem 18. März 2016, 19:00 Uhr im Gewölbekeller Schloss Wiehe. Stürzebecher, Unesco-Beauftragte der Landeshauptstadt Erfurt, hatte in ihrer Promotion den 28 Kilogramm schweren Schatz aus dem Jahre 1349, der 1998 in der Erfurter Altstadt entdeckt worden war und dessen Prunkstück ein äußerst filigran und kunstvoll gearbeiteter Hochzeitsring ist, zum ersten Mal erfasst und als historische Quelle wissenschaftlich ausgewertet.

Weiterlesen