Erster „Europäischer Tag der Restaurierung“ am 14. Oktober

04.10.2018 13:17

Am ersten europaweiten „Tag der Restaurierung“ am 14. Oktober beteiligen sich auch die Zentralen Restaurierungswerkstätten der Museen der Stadt Erfurt.

In der Zeit von 13 bis 16 Uhr öffnen die Restaurierungswerkstätten für Holz, Stein, Textil und Gemälde ihre Türen für interessierte Besucher, um Einblick in ihr Tätigkeitsspektrum zu geben.

Aufgrund der begrenzten Platzkapazität wird um Voranmeldung bis zum 12.10.2018 per E-Mail gebeten.

Die Zentralen Restaurierungswerkstätten der Museen der Stadt Erfurt befinden sich am Hospitalplatz 15 direkt neben dem Volkskundemuseum. In zwei denkmalgeschützten Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert werden unter Leitung der Chefrestauratorin Karin Kosicki Kunst- und Kulturgüter der Erfurter Museumslandschaft konserviert und restauriert.

Der europäische Tag der Restaurierung wird ausgerufen vom Europäischen Dachverband der Restauratorenverbände (E.C.C.O.) und von den einzelnen Mitgliedsverbänden europaweit umgesetzt. In Deutschland übernimmt der Verband der Restauratoren (VDR) die Koordination des Aktionstags. Mehr Informationen finden Sie auf der Website.