23. Federlesen läuft erfolgreich an

28.03.2019 10:10

Der generationsübergreifende Schreibwettbewerb spricht nicht nur die Erfurter Hobbyschriftsteller an – auch Beiträge aus Stuttgart, Münster und Wunstorf gingen bereits bei der Jury ein.

Natürlich erwarten der Seniorenbeirat und die Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt bis zum Einsendeschluss am 10. Mai noch sehr viele weitere ernste oder humorvolle Prosatexte, Gedichte und Kurzreportagen zum Thema „Das war mir eine Lehre! – Erfahrungen und Missgeschicke mit überraschenden Auswirkungen.“

Diese können in der Stadt- und Regionalbibliothek eingereicht oder per E-Mail geschickt werden.

Am 24. September findet dann im Rahmen einer musikalisch-literarischen Festveranstaltung die Prämierung der durch die Jury ermittelten besten Autoren statt. Außerdem werden in einigen Nachlese-Veranstaltungen noch andere ausgewählte Texte aus dem diesjährigen Wettbewerb öffentlich dargeboten.

Detaillierte Informationen im Internet unter www.erfurt.de oder per Telefon beim Seniorenbeirat unter 0361 655-1070 oder Frau Klauke, Bibliothek Domplatz, unter 0361 655-1545.