Klima-Frühstück für Einzelhändler

21.08.2019 08:22

Gemeinsam mit der Klimaschutzkoordinatorin der Landeshauptstadt Erfurt und dem Handelsverband Thüringen e. V. veranstaltet die Klimaschutzoffensive des Handels am 26. August 2019 ein Klima-Frühstück für Händler und Händlerinnen in Erfurt.

Klimaschutz, Umweltschutz und ein sorgsamer Umgang mit Ressourcen sind die beherrschenden Themen unserer Zeit. Steigende Energiepreise und eine wachsende Verantwortung beim Klimaschutz bewirken bereits ein Umdenken im Umgang mit Energie. Neben den Personal- und Mietkosten gehören die Ausgaben für Energie schließlich zum größten Kostenfaktor im Einzelhandel.

Mit moderner Beleuchtung, Kühlung, Heizung oder Raumluft können Kaufleute nicht nur das Klima schützen, sondern auch ihre Betriebskosten senken. Bereits mit kleinen Handgriffen können Einsparungen von 15 bis 20 Prozent erzielt werden.

Expertentipps zu Energieeffizienz im Einzelhandel

Hierfür hat die Klimaschutzoffensive des Handels praxisnahe Materialien erstellt, die beim „Klimafrühstück für Einzelhändler“ vorgestellt werden.

Roberto Tamaske, Geschäftsführer der Geratrade GmbH, ist ausgewiesener Spezialist für Effizienzmaßnahmen und Förderbedingungen in Thüringen und hat bereits zahlreiche Einzelhandelsunternehmen beraten. Er wird über mögliche Einsparmaßnahmen informieren und aktuelle Förderprogramme vorstellen.

Die Teilnehmer erhalten Gelegenheit für Rückfragen und können sich bei einem reichhaltigen Frühstück austauschen und vernetzen.

Datum: Montag, 26. August 2019, 8:30 – 10:00 Uhr
Ort: Rathaus Erfurt, Raum 244 (2. Etage), Fischmarkt 1, 99084 Erfurt
Anmeldung: Claudia Linsel, Handelsverband Thüringen e. V., Telefon 0361 778060

Die Teilnahme ist kostenfrei.