„Naturstudien“: Zeichenkurs für Erwachsene im Naturkundemuseum

12.02.2020 11:06

Zarte durchsichtige Flügel, fast wie Pergament – fragil und doch den ganzen Körper tragend. Harte feste Hornplatten, dicht an dicht – im Ganzen wie ein undurchdringlicher Panzer. Ob es eine leicht zerbrechliche Libelle oder ein kompaktes wehrhaftes Gürteltier ist, jede Art hat ihre ganz individuellen charakteristischen Merkmale, die sie so einzigartig macht.

In einem Zeichenkurs im Naturkundemuseum gehen die Teilnehmer ab Ende Februar 2020 genau diesen Besonderheiten auf die Spur und versuchen, sie mit verschiedenen grafischen Techniken anschaulich und lebendig zu Papier zu bringen. Angeleitet durch die Künstlerin Julia Kneise und die Museumspädagogin Sheila Baumbach erkunden die Teilnehmer  gemeinsam die Ausstellungen und Sammlungen des Naturkundemuseums, um Flora und Fauna kreativ festzuhalten.

Es sind noch wenige freie Plätze im Kurs, Anfragen bitte an Frau Baumbach unter 0361 655-5684 oder per E-Mail: