Die Geschichte der Weinkultur

14.02.2020 11:49

Das Weintrinken hat sich über die Jahre von einem gemütlichen und ruhigen Beisammensein bis hin zu ausgefallenen Gesellschaftserlebnissen entwickelt. Viele Weinkenner und Weinliebhaber reisen in bekannte Regionen des Weinanbaus, um mehr zum Lieblingsthema zu erfahren.

Verkostungs- und Vortragsabende an der Erfurter Volkshochschule

Weinreben im Sonnenlicht
Foto: Im Weinseminar wird Interessantes und Spannendes zu 8.000 Weinjahren, zum Weinanbau in Europa sowie zu Thüringer Weinen vermittelt Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / Grit Kästner

Im Weinseminar, welches in Kooperation der Erfurter Volkshochschule mit der Weinmanufaktur Erfurt stattfindet, wird Interessantes und Spannendes zu 8.000 (und mehr) Weinjahren, zum Weinanbau in Europa sowie zu Thüringer Weinen vermittelt.

Hinter jedem guten Tropfen verbirgt sich bekanntlich auch eine Geschichte. Der Zuhörer erfährt kuriose, lustige und erstaunliche Anekdoten, Fakten und nützliche Informationen zum Thema Wein und kann ausgewählte edle Tropfen bei einer Verkostung erleben. 

Am Donnerstag, dem 27.02.2020, bietet die Volkshochschule das Seminar „Die Geschichte der Weinkultur“ in der Zeit von 19 bis 22 Uhr an. Der Veranstaltungsort ist die Weinmanufaktur Erfurt, Turniergasse 16. Die Gebühr beträgt 20,00 EUR, ermäßigt 16,00 EUR. Es wird zudem eine Lehrmittel- und Verkostungspauschale in Höhe von 17,50 EUR erhoben. Ein weiterer Vortrags- und Verkostungsabend zum Thema „Aus Weinberg und Weinkeller“ findet am Donnerstag, dem 26.03.2020 von 19:00 bis 22:00 Uhr, statt. (Inter-)nationale Weine kann man am Donnerstag, dem 30.04.2020 in der Zeit von 19 bis 22 Uhr genießen.

Die Anmeldung zum Weinseminar läuft über die Volkshochschule Erfurt, Schottenstraße 7, oder über E-Mail: