Erfurter Familienpass 2022 kommt direkt nach Hause

12.01.2022 13:32

Pünktlich zum Jahresbeginn wurde heute der druckfrische Erfurter Familienpass 2022 präsentiert. Getreu dem Motto: „Schöne Erinnerungen lassen sich auch während einer Pandemie schaffen“ enthält er 140 Freizeitangebote für Familien mit Kindern bis 17 Jahre. Das diesjährige Titelbild stammt aus der Feder der 13-jährigen Maryam Hamid, die sich in einem Malwettbewerb des Jugendamtes durchsetzte. Ab sofort kann der Familienpass online auf der Internetseite der Stadtverwaltung bestellt werden.

140 Angebote für abwechslungsreiche Unternehmungen

ein Mann und zwei Frauen stehen nebeneinander und halten jeweils ein Heft mit der Aufschrift "Familienpass 2022"
Foto: Von links nach rechts: Jugendamtsleiter Thomas Trier, Bürgermeisterin Anke Hofmann-Domke und Familienpass-Koordinatorin Kristin Müller vom Jugendamt präsentieren die neue Ausgabe. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Das kleine prallgefüllte Buch in handlichem A6-Format ist mit seinem besonderen Inhalt eine wahre Größe in der Landeshauptstadt.

Sichtlich stolz präsentierte Anke Hofmann-Domke, Erfurts Bürgermeisterin und Beigeordnete für Soziales, Bildung, Jugend und Gesundheit, den Erfurter Familienpass 2022 heute der Presse: „Es ist immer wieder ein besonderer Moment, den Familienpass zu veröffentlichen, auf den so viele Familien Jahr für Jahr warten. Das Jugendamt hat es wieder geschafft, alle Angebote zu bündeln, um Erfurter Familien eine Freude zu bereiten und, gerade in pandemischen Zeiten, Wertschätzung und Hoffnung zu schenken.“

In der neuesten Auflage regen 140 Freizeitvorschläge zu gemeinsamen Unternehmungen und Abenteuern an. Die Angebote, u. a. aus den Kategorien Tiere und Natur, (Stadt-)Geschichte, Medien, Kino und Theater sind vielfältig, sodass für jede Familie etwas Interessantes dabei ist. In den letzten Jahren hat sich vor allem die Mischung aus altbekannten und neuen Angeboten bewährt. Erstmals können sich Familien auf Ausflüge in den Alternativen Bärenpark Worbis, zum Fallbachlift Oberhof und in die Barbarossahöhle in Rottleben freuen. Auch der Flughafen Erfurt-Weimar lädt wieder zu einem Besuch ein.

„Es ist an der Zeit, wieder etwas Abwechslung in den pandemiebestimmten Alltag zu bringen, natürlich unter Einhaltung der geltenden Regelungen. Auf diese Weise steht der Familienpass symbolisch auch für einen Aufbruch – ein Aufbruch in eine Zukunft, in der Familien, trotz Pandemie, gemeinsam Freizeit gestalten können. Ein großer Dank geht dabei an alle Teilnehmenden, ohne die der Familienpass nur eine leere Hülle bleiben würde“, zeigt sich Anke Hofmann-Domke dankbar, „Ein weiteres großes Dankeschön möchte ich an Maryam Hamid richten, deren Zeichnung auf dem Titelbild den Familienpass zu einem echten Blickfang werden lässt.“

Ab sofort ist der Familienpass über die Internetseite der Stadtverwaltung online bestellbar und wird zugeschickt.

Hinweis

Der Familienpass richtet sich an alle Familien mit Kindern unter 18 Jahren, deren Hauptwohnsitz Erfurt ist. Für die einzelnen Unternehmungen gelten ggf. Zugangsbeschränkungen, die auf den Internetseiten der Anbieterinnen und Anbieter zu finden sind.

E-Mail