Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

"Iudei ... reversi sunt“: Die Reorganisation jüdischen Lebens in Aschkenas nach den Pestpogromen der Jahre 1348 - 1351

25.02.2014 13:35

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Erfurter Synagogenabend" spricht Michael Schlachter von der Universität Trier am 11. März 2014, um 19:30 Uhr in der Alten Synagoge Erfurt, Waagegasse 8, über die Reorganisation jüdischen Lebens in Aschkenas nach den Pestpogromen der Jahre 1348 - 1351.

Weiterlesen

Eine Personengruppe steht vor einer Festungsmauer. Im Vordergrund historisches Pflaster, links hinter der Gruppe ein touristischer Wegweiser.
© Kronacher Geschäftsstelle „Wege zu Cranach“

Erfurter zu Besuch in Kronach

21.02.2014 09:15

Inzwischen ist es guter Brauch, dass sich die zwölf Partner der Städtekooperation „Wege zu Cranach“ gegenseitig besuchen, um sich auf diese Weise auch untereinander immer besser kennenzulernen. Am Dienstag dieser Woche nun brach die Erfurt Tourismus- und Marketing GmbH im Rahmen ihrer jährlich wiederkehrenden Schulungsfahrten zu thematischen Partnern in die Lucas-Cranach-Stadt Kronach auf.

Weiterlesen

Zahlreiche Personen stehen um eine Vitrine. Die Kuratorin erläutert den Vitrineninhalt.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Nach 1530 gab es in Erfurt bereits religiöse Toleranz und ein Miteinander von Protestanten und Katholiken: Der originale "Hammelburger Vertrag" im Stadtmuseum

20.02.2014 16:20

Heute sprach Kuratorin Gudrun Noll-Reinhardt in der Reihe "Mach mal Pause - Stadtgeschichten in 10 Minuten" im Stadtmuseum in der Johannesstraße über das frühzeitige Nebeneinander von Protestanten und Katholiken in Erfurt. Anhand des extra für diese Veranstaltung aus dem Stadtarchiv herbeigebrachten Originals des sogenannten "Hammelburger Vertrages" aus dem Jahre 1530 erläuterte sie die Bemühungen des Schwäbischen Bundes um Vermittlung im Religionsstreit des 16. Jahrhunderts.

Weiterlesen

Galerie Waidspeicher zeigt die Ausstellung "Wechselstrom. Der Künstler Karsten Kunert und seine Schüler"

20.02.2014 13:37

Am Samstag, dem 01.03.2014, wird 19:00 Uhr in der Erfurter Galerie Waidspeicher im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken, Michaelisstraße 10, die Ausstellung „Wechselstrom. Der Künstler Karsten Kunert und seine Schüler“ eröffnet. Zu sehen ist die Schau vom 02.03. bis 06.04. 2014 jeweils Dienstag bis Sonntag 11:00 bis18:00 Uhr. Öffentliche Führungen gibt es am 13.03. und 03.04.2014, jedes Mal 17:00 Uhr. Die Pressekonferenz findet am Donnerstag, dem 27.02.2014, 10:30 Uhr statt.

Weiterlesen

Vier Vitrinen, zwei Tafeln, im Vordergrund auf dem Fussboden ein Plan vom Domplatz
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

"Erfurt - unter Feuer": Sonderführung zum Weltgästeführertag 2014. Der Verein Erfurter Gästeführer e.V. und das Stadtmuseum bieten thematische Rundgänge an

19.02.2014 14:51

Das Stadtmuseum Erfurt beteiligt sich am Freitag, dem 21. Februar 2014, 15 Uhr, am Weltgästeführertag (WGFT), der dieses Jahr unter dem Thema "Feuer und Flamme" steht, mit der Sonderführung "Erfurt - unter Feuer". Die Führung wird im Rahmen der aktuellen Ausstellung "Die Belagerung von Erfurt 1813 bis 1814" angeboten. Organisiert wird der Aktionstag in der Landeshauptstadt vom Verein Erfurter Gästeführer e.V. Treffpunkt für die Sonderführung "Erfurt - unter Feuer" mit der Kuratorin Gudrun Noll-Reinhardt ist am Rathaus.

Weiterlesen

Der originale "Hammelburger Vertrag" aus dem Jahre 1530 wird im Stadtmuseum gezeigt: Kuratorin erläutert frühzeitiges Nebeneinander von Protestanten und Katholiken in Erfurt

18.02.2014 14:13

Am Donnerstag, dem 20. Februar 2014, 12 Uhr, spricht Kuratorin Gudrun Noll-Reinhardt in der Reihe "Mach mal Pause - Stadtgeschichten in 10 Minuten" im Stadtmuseum Erfurt, Johannesstraße 169, über das frühzeitige Nebeneinander von Protestanten und Katholiken in Erfurt.

Weiterlesen

Links eine Plakatwand mit alten Filmplakaten, rechts eine Projektionsfläche, dazwischen die historischen Projektoren.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Historische Filmaufnahmen gibt es am Sonntag zum Ferienauftakt im Stadtmuseum: Spannend sind Szenen vom "Kaufhaus Römischer Kaiser" aus dem Jahre 1926

14.02.2014 10:51

Einen außergewöhnlichen Ferienauftakt bietet ein Besuch des Erfurter Stadtmuseums an diesem Sonntag, den 16. Februar 2014, im "Haus zum Stockfisch" in der Johannesstraße 169, denn das Museumskino wird Aufführungsort historischer Filmsequenzen sein. Ein Zusammenschnitt verschiedenster Filmaufnahmen von 50 Minuten Länge läuft in Dauerschleife in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr.

Weiterlesen

Mauerreste der mittelalterlichen, jüdischen Mikwe. Reste eines kleinen Raumes mit Tonnengewölbe, umgeben von Ausschnitten des bronzefarbenen Schutzbaus.
© Peter Seidel

"Frauen im Judentum" Sonderführung anlässlich des Internationalen Frauentags

14.02.2014 09:44

Anlässlich des Internationalen Frauentags bietet das Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt" am Samstag, dem 8. März 2014, 17:30 Uhr eine Sonderführung an. Unter dem Titel "Frauen im Judentum" werden im Rahmen der Führung Orte und Objekte der Alten Synagoge, der mittelalterlichen Mikwe und der Kleinen Synagoge unter besonderer Berücksichtigung der Frauengeschichte vorgestellt. Die Führung dauert circa 90 Minuten, die Teilnahme kostet 8,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro pro Person. Treffpunkt ist die Alte Synagoge, Waagegasse 8.

Weiterlesen