Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Zahlreiche Menschen in einem Lager.
© Sebastião Salgado / Amazonas images

Wiedereröffnung der Kunsthalle Erfurt nach erfolgter Teilsanierung

24.02.2017 10:30

Nach mehr als zwei Jahren baubedingter Schließung wird die Kunsthalle Erfurt am Samstag, dem 25. Februar 2017, um 18:00 Uhr mit einer Veranstaltung im Rathausfestsaal, zu der der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow und Oberbürgermeister Andreas Bausewein erwartet werden, wiedereröffnet.

Weiterlesen

Umbauarbeiten und entsprechend ermäßigter Eintrittspreis im Stadtmuseum

24.02.2017 10:28

Das Stadtmuseum Erfurt wird ab Dienstag, dem 28. Februar, baulich weiter ertüchtigt. In Vorbereitung der für Mai geplanten Sonderausstellung "Barfuß ins Himmelreich? Martin Luther und die Bettelorden in Erfurt" wird in Teilen des Hauses eine Kühlung eingebaut, die die klimatischen Bedingungen deutlich verbessert.

Weiterlesen

Farbig gestaltetes Logo in siebzehn Einzelteilen
© Vereinte Nationen

Fördermittel für Projekte, Maßnahmen und Initiativen im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung: Anträge sind bis 31. März einzureichen

09.02.2017 16:53

Vorbehaltlich der Bestätigung des städtischen Haushaltes für das Jahr 2017, weist die Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement im Dezernat Wirtschaft und Umwelt darauf hin, dass Fördermittel für Projekte, Maßnahmen und Initiativen im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung und der Lokalen Agenda 21, auf Basis der Förderrichtlinie bis 31. März des jeweiligen Jahres, beantragt werden können. Insbesondere sollen dies Aktionen, Veranstaltungen und Aktivitäten sein, die der Verbreitung des Agenda-21-Gedankens und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung förderlich, für alle Bürger zugänglich und vorwiegend von öffentlichem Interesse sind.

Weiterlesen

Frau mit langem Haar und Kind im Arm bzw. Schale auf der Hand.
© Privatsammlung. Foto: Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Neustrukturierung von Ausstellungsabschnitten in Vorbereitung der Cranach-Schau

09.02.2017 13:43

Ab 26. März 2017 präsentiert das Angermuseum Erfurt bisher nur selten gezeigte Gemälde von Lucas Cranach d. Ä. aus Privatbesitz in einem neugestalteten Abschnitt der ständigen Ausstellung mittelalterlicher Kunst. Die längerfristigen Leihgaben treten in Beziehung zu den seit der Neueröffnung des Museums präsenten Werken des Meisters.

Weiterlesen

Farbkunst.
© Roman Safronov

Farbintegrationsmodelle: Neue Ausstellung in der Rathausgalerie

09.02.2017 11:55

Die neue Ausstellung der Galerie Etage 2, die am 14. Februar eröffnet wird, zeigt Malereien von Roman Safronov unter dem Titel "Farbintegrationsmodelle. Eine Alternative ist zu wenig".

Weiterlesen

Baumfällungen und Baumpflegemaßnahmen im Stadtpark

07.02.2017 16:23

Unter Federführung des Garten– und Friedhofsamtes der Landeshauptstadt wird im Stadtpark im Jahre 2017 die Neugestaltung der Staudenfläche und die Beendigung der Sanierungsmaßnahmen an der Stadtparkpergola ausgeführt werden.

Weiterlesen

Drei Herren und eine Dame auf der Bühne des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Links das Rednerpult.
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit /Florian Gaertner

Naturnahes Grün statt Beton und Asphalt: Erfurter Projekt „Natur in Graue Zonen“ erhielt Auszeichnung

07.02.2017 13:04

Vergangenen Dienstag, dem 31.01.2017, zeichnete Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Berlin die Kampagne „Natur in Graue Zonen“, ein Modellprojekt des Wissenschaftsladens (WILA) Bonn e. V., als Jahresprojekt 2016 der UN-Dekade „Biologische Vielfalt“ aus. Die Jury hatte mit ihrer Entscheidung vor allem die Idee gewürdigt, in den Städten Erfurt, Duisburg und Wiesloch Bürgerstiftungen und Unternehmen zum gemeinsamen Handeln für mehr Grün und biologische Vielfalt zusammenzubringen.

Weiterlesen

Besuch des Niederländischen Königspaares in der Alten Synagoge Erfurt

06.02.2017 13:06

Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima werden während ihres Besuches der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt am 8. Februar 2017 auch die Alte Synagoge in der Waagegasse besichtigen.

Weiterlesen

Welterbe-Vermittlung und ihre Integration in die städtische Museumslandschaft: Daniela Laudehr spricht in der Alten Synagoge

03.02.2017 09:34

Am Dienstag, dem 7. Februar, findet in der Alten Synagoge der nächste Synagogenabend statt. Dem Thema "Welterbe-Vermittlung als Teilhabe-Prozess für die gesamte Stadtgesellschaft" widmet sich Daniela Laudehr aus Regensburg in ihrem Vortrag.

Weiterlesen

Straßenszene
© Kirill Starodubskij

Nächte in Großstädten, die fast menschenleer sind…: Kuratorenführung im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken

02.02.2017 15:13

Am Sonntag, dem 5. Februar, 15 Uhr, findet in der Ausstellung „Von einem der auszog … Über das Unheimliche der urbanen Welt. Fotografien von Kirill Starodubskij“ in der Erfurter Galerie Waidspeicher, Michaelisstraße 10, eine Führung mit der Kuratorin Julia Rüppel, Friedrich-Schiller-Universität Jena, statt.

Weiterlesen

Zahlreiche Menschen in einem Raum, in der Mitte die Mutter
© Staatsgalerie Stuttgart

Zwei Weltstars der internationalen Musikszene in der Erfurter Michaeliskirche

02.02.2017 10:33

Am 12. Februar 2017, 16:30 Uhr, lassen zwei Weltstars der internationalen Musikszene, Klaus Mertens (Stimme) und Franz Danksagmüller (Orgel und Live-Elektronik), das Kirchenschiff der Michaeliskirche in Erfurt mit Martin Luthers inszenierten Texten erfüllen, den "Sermones Symphoniaci", musikalischen Predigten, die einen eindrucksvollen Zusammenklang von Stimme, Orgel und Live-Elektronik vereinen.

Weiterlesen

Zahlreiche Personen auf gelb-goldenem Grund.
© Sammlung Gerhard Pohl, Erfurt: © Gerhard Pohl, Erfurt, Foto: Stadtverwaltung Erfurt, Dirk Urban

Begleitprogramm zur verlängerten Ikonenausstellung

01.02.2017 12:10

Die Sonderausstellung "Ikonen - Das Sichtbare des unsichtbar Göttlichen" im Angermuseum Erfurt wurde bis zum 19. Februar 2017 verlängert. Die Sonderausstellung präsentiert erstmals die 2012 erfolgte Schenkung des Ehepaares Hedwig und Heinz Pohlen aus Aachen. Sie umfasst 65 in Jahrzehnten gesammelte, überwiegend russische Werke aus dem 17. bis 20. Jahrhundert: Ikonenmalereien, Metallikonen, Brustikonen und liturgische Geräte.

Weiterlesen