Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Wiederhergestellte Synagogen: Raum – Geschichte – Wandel durch Erinnerung

17.05.2016 12:26

Der Sammelband über Sanierungs- und Nutzungskonzepte, die im deutschsprachigen Raum seit den 1980er Jahren für Synagogengebäude entwickelt wurden, enthält auch einen Beitrag "Die Alte und die Kleine Synagoge Erfurt. Sanierung, Nutzung, Verortung im Netzwerk" von Ines Beese.

Weiterlesen

Eine Frau mit kurzen, gelockten braunen Haaren und Brille lacht und redet mit jemandem rechts vom Fotgrafen. Im Hintergrund sind grüne Blätter zu sehen.
© Ulrike Wendland

„Der Naumburger Dom und seine hochmittelalterliche Kulturlandschaft“

25.05.2016 11:22

Der aktuelle Vortrag von Ulrike Wendland in der Reihe „Arain! Im Gespräch sein. Welterbe werden.“ ist am 1. Juni 2016, 19:30 Uhr in der Stadt- und Regionalbibliothek, Domplatz 1, ein Erfahrungsbericht aus der Antragstellung des „Unesco-Welterbe“-Titels. Der Vortrag unter dem Titel „Der Naumburger Dom und seine hochmittelalterliche Kulturlandschaft“ zeigt auf, mit welchen Fragestellungen man konfrontiert sein kann und dass die Beantragung dieses Titels ganz eigenen Regeln folgt.

Weiterlesen

Gebäude einer Mühle am Fluss mit Brücke.
© Stadtverwaltung Erfurt

Vier-Elemente-Rundgang: Ein besonderes Angebot des Stadtmuseums

24.05.2016 14:04

Am Sonntag, dem 29. Mai 2016, findet von 11:00 bis 16:00 Uhr wieder ein besonderer Rundgang statt: An diesem Tag können das Glockenspiel im Bartholomäusturm, der Luftschutzkeller und das Museum Neue Mühle zu einem ermäßigten Preis besucht werden.

Weiterlesen

ein Altar in einem Kirchenraum, davor ein Taufbecken
© Angermuseum Erfurt

Am Mittwoch: Kunstpause am Mittag in der Barfüßerkirche

23.05.2016 14:50

Zur "Kunstpause am Mittag – 10 Minuten Kunstbetrachtung" lädt am Mittwoch, dem 25. Mai, 13 Uhr, Karsten Horn, Kurator der Mittelaltersammlung im Angermuseum Erfurt, in die Barfüßerkirche ein.

Weiterlesen

Fremde Freunde? Vortrag über ausländische Vertragsarbeiter in der DDR im Erinnerungsort Topf & Söhne

18.05.2016 13:38

Am 24. Mai um 19 Uhr berichtet die Historikerin Dr. Annegret Schüle, Kuratorin des Erinnerungsortes Topf & Söhne, über ihre Forschungen zu den Vertragsarbeitern in der DDR. Im Rahmen ihrer Dissertation führte sie Ende der 1990er Jahre Erinnerungsinterviews mit deutschen Spinnerinnen der Leipziger Baumwollspinnerei und wertete die Betriebszeitung "Weißer Faden" aus. Anhand dieser Quellen berichtet sie über die Wahrnehmung der ausländischen Vertragsarbeiter durch ihre deutschen Kolleginnen und Kollegen im VEB Leipziger Baumwollspinnerei und untersucht Kontinuitäten in der Wahrnehmung und Bewertung der "Fremden" im 20. und 21. Jahrhundert.

Weiterlesen

Zwei Männer prüfen Qualität der Druckplatte
© Universitätsbibliothek Erfurt, Forschungsbibliothek Gotha

Filmische Zeugnisse und historischen Textdokumente zur Landkartenherstellung: Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung

17.05.2016 11:07

Am Mittwoch, dem 18. Mai 2016, 18:30 Uhr, findet im Druckereimuseum und Schaudepot der Museen der Stadt Erfurt im Benary-Speicher im Sparkassen-Finanzzentrum, Brühler Straße 37, begleitend zur Sonderausstellung "Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes Gotha" eine Veranstaltung statt, die das Thema Landkartenherstellung auf besondere Weise lebendig werden lässt.

Weiterlesen

"History goes Art – Art goes History": Ein Ausstellungsrundgang durch fünf Erfurter Geschichtsmuseen von und mit Thüringer Künstlern

17.05.2016 09:00

Die Erfurter Geschichtsmuseen und der Verband Bildender Künstler Thüringen e. V. begehen am 22. Mai den diesjährigen Internationalen Museumstag mit einem besonderen Höhepunkt. Alte Synagoge, Kleine Synagoge, Erinnerungsort Topf & Söhne, Neue Mühle und Stadtmuseum öffnen ihre Türen für eine aktuelle künstlerische Intervention, um in einen kreativen Dialog zwischen Geschichte und Kunst zu treten.

Weiterlesen

An den Wändern bemalter Saal mit umlaufenden Gang. Verschiedene Vitrinen im Raum.
© Albrecht von Kirchbach

„Es werde Licht“: Eine Kerzenscheinführung bringt eine Atmosphäre der Mystik in die Alte Synagoge

13.05.2016 13:06

Am Samstagabend, dem 21. Mai 2016, beginnt mit Einbruch der Dunkelheit eine Führung der besonderen Art in der Alten Synagoge. Unter dem Titel „Es werde Licht“ taucht die Kerzenscheinführung das Erfurter Museum in ein anders Licht und beleuchtet Raum und Sammlung auf besondere Weise.

Weiterlesen

ausgemalter gewölbter Raum in ocker und braun Tönen
© Angermuseum Erfurt, Foto: Dirk Urban

Ein Kunstwerk von einzigartigem Rang: Führung durch den Erich-Heckel-Raum im Angermuseum

11.05.2016 10:56

Am Donnerstag, dem 12. Mai, 15 Uhr, lädt Kurator Thomas von Taschitzki wieder zu einer besonderen Führung ins Angermuseum Erfurt ein, der Besichtigung eines kleinen, hochgewölbten Raumes, der ein Kunstwerk von einzigartigem Rang beherbergt: Erich Heckels 1922 bis 1924 geschaffene Wandmalereien, die wichtigsten erhaltenen Wandbilder des deutschen Expressionismus.

Weiterlesen

Dichterfreundin der Gräfin Gneisenau: Sophie Hoechstetter und die Dornburger Frauenkolonie

11.05.2016 10:35

Im Rahmen der Sonderausstellung „Zwei Räume für sich allein. Maria von Gneisenau und Schloss Molsdorf“ findet am Samstag, dem 14. Mai, 16:00 Uhr, der Vortrag „Dichterfreundin der Gräfin Gneisenau: Sophie Hoechstetter und die Dornburger Frauenkolonie“ mit der Literaturwissenschaftlerin Dr. Gisela Horn im Schloss Molsdorf statt.

Weiterlesen

Historiker spricht über die letzten Kriegsmonate und die amerikanische Besatzung in Thüringen

06.05.2016 10:36

Vor 71 Jahren, im April 1945, endete in Thüringen der Zweite Weltkrieg. Es folgten knapp zwei Monate amerikanische Besatzung, bevor Anfang Juli sowjetische Truppen das Land übernahmen. Der Historiker und Journalist Jens Schley hat Quellen, die in Thüringen in den Monaten Januar bis Juni 1945 entstanden, erforscht und in einer Veröffentlichung der Landeszentrale für politische Bildung zusammengestellt und kommentiert.

Weiterlesen