Bilder- und Fotostrecken

Übersicht und Archiv

Die Geraaue am ehemaligen Heizkraftwerk

16.12.2020 16:55

Aus der Industriebrache am ehemaligen Heizkraftwerk in Gispersleben ist ein vollkommen neuer Park mit drei Sport- und Spielbereichen geworden. Nach rund 14 Monaten Bauzeit wurde er Mitte Dezember offiziell freigegeben.

Die Geraaue am ehemaligen Klärwerk

10.11.2020 14:29

In wenigen Wochen ist die Umgestaltung der Geraaue am ehemaligen Klärwerk abgeschlossen. Dann ist dort, wo jahrelang eine eingezäunte Brachfläche war, ein vollkommen neuer Uferpark entstanden. Auf rund 2,5 Hektar finden die Erfurterinnen und Erfurter dann einen Picknickplatz mit zwei Grills, ein Beachvolleyballfeld, einen Kleinkinderspielplatz und drei Panoramaschaukeln. Wo früher eine steile Böschung war, wird die Gera jetzt erlebbar: Geschwungene Natursteinmauern überwinden den Höhenunterschied und bilden eine Uferterrasse, die zum neuen Treffpunkt am Fluss wird. Hier können die Parkbesucher Zeit mit Freunden und Familie verbringen, Sport treiben, sich entspannen und die Nähe zum Wasser genießen.

Das Kommandantenhaus – Eine Buga-Baustelle auf dem Petersberg

29.10.2019 16:05

Das historische Gebäude auf dem Petersberg wird mit der Buga 2021 zum zentralen Anlaufpunkt ausgebaut. Einen kleinen fotografischen Einblick in den momentanen Bauzustand haben wir zusammengestellt.

Erfurts Stadtwappen blüht wieder auf

26.03.2019 16:29

Mit der alljährlichen städtischen Frühjahrsbepflanzung bekommt auch der Petersberghang seine Farbe wieder. Insgesamt 4500 „Tausendschön“ – gezüchtete Gänseblümchen – wurden in Form des Stadtwappens eingepflanzt. Zwei Drittel in Rot, der Rest in Weiß. Das Garten- und Friedhofsamt hatte mit seinen Auszubildenden bereits am Vortag die Erdfläche vorbereitet. Der Hang gehört zu den sogenannten Wechselbepflanzungsflächen im Stadtgebiet. Ab Mitte Mai werden die Gänseblümchen durch Sommerblumen ersetzt.

Blumenschmuckwettbewerb 2018

22.02.2019 11:05

Es grünte und blühte prächtig im heißen Sommer Erfurts 2018 und lockte viele Touristen an. Der 27. Blumenschmuck- und Vorgartenwettbewerb der Stadt Erfurt fand am 29. November 2018 im Festsaal des Erfurter Rathauses mit der Prämierung der besten Teilnehmerbeiträge seinen Höhepunkt und seinen Abschluss. Die Erfurter Bürger hatten mit viel Engagement dazu beigetragen, dass Erfurt ein Stück bunter und schöner wurde. Die Stadtverwaltung, viele Geschäftsleute und Garten- und Landschaftsbaubetriebe der Region haben diese Aktion mit zahlreichen Sach- und Geldspenden unterstützt, damit aus den zahlreichen Einsendungen im öffentlichen Losverfahren am Abend die glücklichen Gewinner ermittelt werden konnten. Traditionell wurden dazu alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das Erfurter Rathaus geladen. Das öffentliche Losverfahren wurde als besonderes Highlight durch die aktuell gewählte Blumenkönigin Julia Dombrowsky durchgeführt. Allen Teilnehmern und den Preisträgern, unter ihnen die drei Erstplatzierten Frau Schilder vom Verein Schönes Vieselbach e. V., Ingrid Lange und Gabriele Weinke, dankte der Amtsleiter des Garten- und Friedhofsamtes Dr. Sascha Döll für die zahlreichen Einsendungen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Anna Steinhardt und musikalisch umrahmt von der Gruppe Fracksausen GbR aus Arnstadt.Ein besonderer Dank gilt auch den Sponsoren, welche mit ihren zur Verfügung gestellten Preisen zur Prämierung Jahr für Jahr einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der Veranstaltung leisten. Die Organisatoren hoffen auch im Jahr 2019 auf eine rege Beteiligung am nunmehr 28. Blumenschmuck- und Vorgartenwettbewerb.

Blumenschmuckwettbewerb 2017

14.11.2017 13:30

Erfurter und Erfurterinnen mit „grünem Daumen“: Am 2. November fand im Rathausfestsaal der 26. Erfurter Blumenschmuck- und Vorgartenwettbewerb mit der Prämierung der besten Teilnehmerbeiträge seinen Höhepunkt und seinen Abschluss. Teilnehmer und Preisträger hatten über den Sommer mit viel Engagement dazu beigetragen, dass Erfurt ein Stück bunter und schöner wurde. Die Verwaltung sowie Garten- und Landschaftsbaubetriebe der Region hatten die Aktion mit zahlreichen Sach- und Geldspenden unterstützt. Über den 1. Preis konnte sich Pia Finke freuen. Der 2. Preis ging an Regina Menger und der dritte an Gerti und Manfred Lautenbach.