Rahmenplanung: BIN448

Rahmenplanung für den Ortskern und Freiflächenkonzept für den Ortsteil Bindersleben

Dargestellt ist der Geltungsbereich des betreffenden Gebietes.
Geltungsbereich: BIN448 Geltungsbereich: © Stadtverwaltung Erfurt

Status: durch den Stadtrat als Arbeitsgrundlage für die Verwaltung am 21.10.1998 beschlossen (Beschluss Nr. 261/1998)

Die Entwicklung des Ortsteiles Bindersleben ist durch vielfältige bauliche Aktivitäten im unmittelbaren Umfeld geprägt. Zu der über Jahrhunderte landwirtschaftlich geprägten Siedlung und dem seit den 30er Jahren nördlich angrenzenden Erfurter Flughafen kamen umfangreiche gewerbliche Entwicklungen westlich und östlich des Ortskerns (Druckzentrum der WAZ, Büropark "Airfurt") sowie der Neubau des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer. Umso wichtiger war es, Entwicklungsziele und Gestaltungsgrundsätze für den Ortskern zu formulieren, um die noch vorhandene Eigenständigkeit und Identität zu bewahren.

Auf Grundlage der Analyse der vorhandenen Situation werden die Probleme der Siedlungsentwicklung aufgezeigt und ein Rahmenkonzept für die weitere städtebaulich räumliche Entwicklung des Ortskernes formuliert.

Das Rahmenkonzept enthält Gestaltungsgrundsätze für die Neu- und Umgestaltung der öffentlichen Räume im Ortskern Bindersleben.

Im Ergebnis der Planung werden Maßnahmen im kommunalen und privaten Bereich zur Umsetzung des Planungskonzeptes vorgeschlagen. Der Dorfentwicklungsplan ist Entscheidungshilfe für die Durchführung von kurz- mittel und langfristigen Maßnahmen im Rahmen der Erneuerung der Ortskerne.

Zur Umsetzung einzelner öffentlicher und privater Maßnahmen wurde das Dorf von 1997 - 1999 in das Thüringer Landesprogramm der Dorferneuerung aufgenommen.

 

 

Wichtiger Nutzungshinweis!
Die hier bereitgestellten Unterlagen dienen lediglich Ihrer Vorinformation.
Rechtsverbindlich sind nur die Originalpläne, die im Bauinformationsbüro zu jedermanns Einsicht bereit gehalten werden.
Lassen Sie sich zum Verständnis der Rahmenplanung fachkundig von unseren Mitarbeitern beraten.

Aus technischen Gründen können die im Internet bereitgestellten Unterlagen teilweise unvollständig bzw. nur eingeschränkt lesbar sein. Eine Gewähr für die Richtigkeit dieser Unterlagen kann nicht übernommen werden.