Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Erfurt

Eine chronologische Übersicht der redaktionell gepflegten Veranstaltungen mit der Möglichkeit die Veranstaltungen zeitlich und thematisch mittels Kategorien zu filtern.

Veranstaltungskalender

Chronologische Auflistung der Veranstaltungen und Archiv

 mehrere Personen schauen in ein von innen beleuchtetes Pult mit Vitrinenglas abgedeckt. Rechts im Bild steht jüngere männliche Person hinter dem Pult der Gruppe gegenüber.
© Stadtverwaltung Erfurt

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung "Techniker der 'Endlösung'. Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz" | Erfurt.de

26.08.2018 15:00 – 26.08.2018 16:30

Zu sehen sind Schlüsseldokumente zum Holocaust aus dem Betriebsarchiv, aus Auschwitz und Moskau. Fotos und Sachzeugnisse dokumentieren die Firmengeschichte. Berichte von Häftlingen bezeugen, was den Menschen in Auschwitz angetan wurde.

Weiterlesen

 mehrere Personen schauen in ein von innen beleuchtetes Pult mit Vitrinenglas abgedeckt. Rechts im Bild steht jüngere männliche Person hinter dem Pult der Gruppe gegenüber.
© Stadtverwaltung Erfurt

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung "Techniker der 'Endlösung'. Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz" | Erfurt.de

29.07.2018 15:00 – 29.07.2018 16:30

Zu sehen sind Schlüsseldokumente zum Holocaust aus dem Betriebsarchiv, aus Auschwitz und Moskau. Fotos und Sachzeugnisse dokumentieren die Firmengeschichte. Berichte von Häftlingen bezeugen, was den Menschen in Auschwitz angetan wurde.

Weiterlesen

 mehrere Personen schauen in ein von innen beleuchtetes Pult mit Vitrinenglas abgedeckt. Rechts im Bild steht jüngere männliche Person hinter dem Pult der Gruppe gegenüber.
© Stadtverwaltung Erfurt

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung "Techniker der 'Endlösung'. Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz" | Erfurt.de

24.06.2018 15:00 – 24.06.2018 16:30

Zu sehen sind Schlüsseldokumente zum Holocaust aus dem Betriebsarchiv, aus Auschwitz und Moskau. Fotos und Sachzeugnisse dokumentieren die Firmengeschichte. Berichte von Häftlingen bezeugen, was den Menschen in Auschwitz angetan wurde.

Weiterlesen

 mehrere Personen schauen in ein von innen beleuchtetes Pult mit Vitrinenglas abgedeckt. Rechts im Bild steht jüngere männliche Person hinter dem Pult der Gruppe gegenüber.
© Stadtverwaltung Erfurt

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung "Techniker der 'Endlösung'. Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz" | Erfurt.de

27.05.2018 15:00 – 27.05.2018 16:30

Zu sehen sind Schlüsseldokumente zum Holocaust aus dem Betriebsarchiv, aus Auschwitz und Moskau. Fotos und Sachzeugnisse dokumentieren die Firmengeschichte. Berichte von Häftlingen bezeugen, was den Menschen in Auschwitz angetan wurde.

Weiterlesen

Personen stehen um ein Feld mit Urnen
© Stadtverwaltung Erfurt

Internationaler Museumstag | Erfurt.de

13.05.2018 10:00 – 13.05.2018 18:00

Lernen Sie am Internationalen Museumstag die Ausstellungen und die Bildungsarbeit des Erinnerungsortes Topf & Söhne kennen. Kommen Sie mit uns bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch.

Weiterlesen

Farbfoto, mehrere Personen schauen in ein von innen erleuchtes Pult mit Vitrinenglas abgedeckt. Rechts im Bild steht jüngere männliche Person hinter dem Pult der Gruppe gegenüber.
© Stadtverwaltung Erfurt

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung "Techniker der 'Endlösung'. Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz" | Erfurt.de

29.04.2018 15:00 – 29.04.2018 16:30

Zu sehen sind Schlüsseldokumente zum Holocaust aus dem Betriebsarchiv, aus Auschwitz und Moskau. Fotos und Sachzeugnisse dokumentieren die Firmengeschichte. Berichte von Häftlingen bezeugen, was den Menschen in Auschwitz angetan wurde.

Weiterlesen

Ein Mann erklärt jungen Menschen etwas in einer Ausstellung.
© Stadtverwaltung Erfurt/ D. Urban

Führung durch die Sonderausstellung „Die I.G. Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz“ | Erfurt.de

22.04.2018 15:00 – 22.04.2018 17:00

Die Ausstellung berichtet über das KZ Buna-Monowitz sowie die Prozesse und Entschädigungsforderungen nach 1945. Fotos der SS und des I.G. Farben-Konzerns werden mit Texten von Überlebenden, darunter Primo Levy, Jean Amery und Elie Wiesel, kontrastiert.

Weiterlesen