ThILIK Erfurt – Thüringer Initiative für lokales Integrationsmanagement in den Kommunen

Die Stadt Erfurt verfolgt das Ziel, die Strukturen der lokalen Integrations- und Flüchtlingsarbeit nachhaltig aufzustellen. Die Intention ist dabei, die Bündelung und Koordination aller zentralen Informationen und Akteure in der Kommune zu optimieren. Die Integrationsmanagerin ist dem Büro des Migrations- und Integrationsbeauftragten angegliedert.

Kontakt

Annegret Pfister
Integrationsmanagerin
work
Benediktsplatz 1
99084 Erfurt

Benediktsplatz 1, 99084 Erfurt

Informationen

Nach der Erstellung des Integrationskonzeptes für die Stadt Erfurt in der ersten Förderphase des Projektes ThILIK soll es in der zweiten Förderphase um den systematischen Aufbau einer Integrationsberichterstattung und eines Integrationsmonitorings gehen, um Integrationsprozesse in der Stadt Erfurt messbar zu machen und mit einer validen Datenlage zu untermauern.

Die Integrationsmanagerin hat ebenfalls die Aufgabe örtliche Ehrenamtsstrukturen zu begleiten und zu koordinieren.

Ein weiterer Fokus der Arbeit besteht in der Vernetzung und Professionalisierung von Selbstorganisationen für Migrantinnen und Migranten.

Das Projekt ThILIK wird aus Mitteln des Freistaats Thüringen gefördert.