Schwerbehindertenfeststellungsverfahren

Information zu der Leistung

Die Stadtverwaltung Erfurt prüft das Vorliegen einer Behinderung, den Grad der Behinderung sowie weitere gesundheitliche Merkmale für die Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen auf Antrag des behinderten Menschen entsprechend den Regelungen nach § 152 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX).

Benötigte Unterlagen

Antrag nach dem Schwerbehindertengesetz.

Kosten

keine

Weiterführende Informationen

Die Bearbeitung der Anträge (entsprechend dem Anfangsbuchstaben des Familiennamens) wird im Haus der sozialen Dienste, Juri-Gagarin-Ring 150, durch folgende Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter durchgeführt:

NameRaumBuchstabenTelefon-Nr.
Frau Möller005Sachgebietsleiterin0361 655-6340
Herr Dittmar004K0361 655-6345
Frau Grobe006R, F0361 655-6341
Frau Wiedenhöft007 A, C, I, O,  Q, T0361 655-6342
Herr Heitmann008Sch0361 655-6347
Frau Günther009H0361 655-6346
Frau Stockhaus010L, G0361 655-6343
Frau Beständig010L, G0361 655-6344
Frau Möller, K.011M, N0361 655-6368
Frau Großer012V, E, P0361 655-6369
Frau Löwe014B0361 655-6348
Frau Stange014W, U, X, Y0361 655-6349
Frau Hiltmann008S, D0361 655-6385
Frau Henning003St, Z, J0361 655-6148

Archiv: 0361 655-6116 oder 6115

Fax:     0361 655-6576

E-Mail: leistung.soziales@erfurt.de

Hinweis

Bitte beachten Sie im Zuge der Antragstellung auch das Merkblatt nach dem Schwerbehindertenfeststellungsverfahren.