Leistung

Information zu der Leistung

Aufstellen der Vorschlagsliste für Jugendschöffen

Benötigte Unterlagen

Bereitschaftserklärung zur Aufnahme in die Jugendschöffenliste
 

Weiterführende Informationen

Vorschläge für die Benennung von Jugendschöffen können

  • der Jugendhilfeausschuss
  • Fraktionen/Parteien
  • Vereinigungen jeder Art (z.B. Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände, Organisationen der kirchlichen und sozialen Arbeit, Sportvereine, Umweltorganisationen u.ä.)

einreichen.

Personen können sich auch selbst bewerben. Grundvoraussetzung für die Aufnahme in die Vorschlagsliste des Jugendhilfeausschusses ist der Hauptwohnsitz in Erfurt.

Für die Bewerbung nutzen Sie bitte die Bereitschaftserklärung für die Aufnahme in die Vorschlagsliste als Jugendschöffe.

Ihre schriftliche Bereitschaftserklärung zur Aufnahme in die Vorschlagsliste als Jugendschöffe richten Sie bitte bis spätestens 13. April 2018 (Frist wurde verlängert) an die auf der Erklärung angegebene Anschrift oder geben diese persönlich im Jugendamt der Stadtverwaltung Erfurt, Steinplatz 1, ab.

Ansprechpartner

Häsler-Bittorf
Jugendhilfeplanerin