Die „Stadt im Wandel“ wird im Erfurter Hirschgarten präsentiert

08.04.2019 13:07

Bereits zum 18. Mal versammeln sich am 25. Mai etliche Initiativen und Vereine im Erfurter Hirschgarten, um das Bürgerfest „Stadt im Wandel“ zu präsentieren. Dabei zeigen die Akteure ihren Einsatz zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung einer breiten Öffentlichkeit.

Anmeldungen für Initiativen, welche den Netzwerktag nutzen wollen, sind noch bis zum 30.04.2019 möglich

Farbig gestaltetes Plakat
Foto: Stadt im Wandel 2019 Foto: © Stadt im Wandel

„Als Mitveranstalter dieses Festes möchte sich auch die Stadtverwaltung deutlicher präsentieren“ so Andreas Horn. Der Beigeordnete für Sicherheit und Umwelt sieht einen thematischen Schwerpunkt seines Dezernates in einer nachhaltigen Stadtpolitik. Zusammen mit den Stadtwerken wird deshalb aktuell das Thema „Recycling“ und „Mehrweg“ im Stadtgebiet aktiv umworben, um sichtbare, oder besser nicht-mehr-sichtbare Erfolge in der Müllvermeidung zu erreichen.

Anmeldungen für Initiativen, welche den Netzwerktag nutzen wollen, sind noch bis zum 30.04.2019 möglich. Zusammen mit der BürgerStiftung Erfurt werden private, unternehmerische und kreative Beiträge gesucht, welche die nachhaltige Entwicklung in der Stadt Erfurt authentisch darstellen. Die Anmeldung ist über die  Homepage der BürgerStiftung Erfurt oder über die Stadtverwaltung möglich.

Ansprechpartner in der Stadtverwaltung ist die Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement, Herr Mittelstädt, der unter der Rufnummer 0361655-2324 oder per E-Mail zu erreichen ist.