Stadtradeln – Jeder kann für Erfurt Kilometer sammeln

17.05.2019 10:47

Die Hälfte der täglich mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung, die Strecke mit dem Fahrrad zurückzulegen und zudem etwas fürs Klima zu tun. Vom 24. Mai bis 13. Juni 2019 machen daher viele Erfurter und Erfurterinnen wieder mit beim diesjährigen „Stadtradeln“. Interessierte können sich im Internet anmelden, ein Team gründen oder einem bestehenden Team beitreten, um Kilometer für Erfurt zu sammeln.

Auftaktveranstaltung am 24. Mai 2019 auf dem Willy-Brandt-Platz

Fahrrad auf Fahrradständer, im Hintergrund große Kirche
Foto: Die Hälfte der täglich mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung, die Strecke mit dem Fahrrad zurückzulegen und zudem etwas fürs Klima zu tun Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Wichtig ist eine weiter steigende Bereitschaft, aufs Rad umzusteigen und verbesserte Bedingungen für den Radverkehr in Erfurt zu schaffen. Für beides wirbt das Stadtradeln.

Damit die Landeshauptstadt eine gute Platzierung bei der bundesweiten Kampagne erzielen kann, ist die Hilfe aller gefragt, die hier leben, arbeiten oder studieren. „Beteiligen auch Sie sich am Wettbewerb Stadtradeln und verhelfen Sie Erfurt zu einer guten Platzierung“, wirbt Erfurts Umwelt-Beigeordneter Andreas Horn.

Im Aktionszeitraum 2018 legten rund 900 Radfahrer ca. 162.000 Kilometer zurück. In diesem Jahr wünschen sich die Veranstalter, dass die Teilnehmeranzahl die 1000er-Marke erstmalig überschreitet.

Horn, Beigeordneter für Sicherheit und Umwelt, lädt daher alle herzlich zur Auftaktveranstaltung am 24. Mai 2019 ab 14:00 Uhr auf den Willy-Brandt-Platz ein. Es wird zahlreiche Aktionen zum Mitmachen und viele Informationsangebote rund um das Thema Fahrrad geben, wie beispielsweise einen Fahrradsimulator, einen Reaktionstest, ein Fahrradparcours und ein Ergometer zum Testen der eigenen Fitness.

Erstmalig wird auch einen Stadtradel-Star in Erfurt benannt. Eine begeisterte Radfahrerin, Elisabeth Kolbe, hat sich beim Stadtradeln für diese Kategorie angemeldet. Das Besondere ist, dass sie 21 Tage lang mit dem Rad für Erfurt unterwegs ist und über ihre Erfahrungen und Eindrücke in einem Blog unter berichten wird. In dieser Zeit darf sie kein Auto von innen sehen. Sie verzichtet bewusst darauf und motiviert damit andere, es ihr gleich zu tun. Den Autoschlüssel wird Kolbe zur Eröffnungsveranstaltung auf dem Willy-Brandt-Platz 16:45 Uhr symbolisch Horn übergeben. Der Beigeordnete selbst ist übrigens auch begeisterter Radfahrer, der sich nicht nur über Kolbes Engagement, sondern auch darüber freut, am 24.Mai bei der ADFC-Eröffnungstour mit dabei sein zu können.

Um 17:00 Uhr startet diese vom Willy-Brandt-Platz aus. Rund 20 Kilometer werden die Fahrer auf überwiegend flachem Terrain in Erfurts Norden geführt. Die Landeshauptstädter sind herzlich eingeladen, die Tour zu begleiten und gemeinsam die ersten Kilometer für Erfurt zu sammeln.

So einfach geht’s: Im Internet registrieren, als Kapitän ein Team gründen oder einem bereits bestehenden Team, z. B. dem offenen Team beitreten. Fragen beantworten gerne Frau Eberlei und Frau Marusczyk unter 0361 655-2611 bzw. -2530 oder per E-Mail.