Die Feste der Religionen - Die Bahái

20.12.2019 11:58

Am Donnerstag, dem 16. Januar 2020, 19:30 Uhr, startet die Stadt- und Regionalbibliothek in der Bibliothek am Domplatz 1 eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Die Feste der Religionen“ in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie „Meister Eckart“.

Eine neue Veranstaltungsreihe beleuchtet zum Auftakt in der Domplatzbibliothek die Bahái

Prächtiger Garten, im Hintergrund das Meer.
Foto: Bahái-Weltzentrum in Haifa, Israel. In der Auftaktveranstaltung geht um die Rolle der Stadt Haifa (Partnerstadt Erfurts) für diese Religionsgemeinschaft.Die Bahái suchen den friedlichen Dialog mit allen anderen Weltreligionen Foto: © neufal54 auf pixabay

Als erste Religionsgemeinschaft sind die Bahái zu Gast, eine relativ junge Weltreligion, die sich erst in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts etabliert hat und heute weltweit um die acht Millionen Anhänger zählt. Die Bahái suchen den friedlichen Dialog mit allen anderen Weltreligionen, was sich in der Praxis als gar nicht so einfach herausstellt. Auch in Erfurt gibt es eine Gemeinde der Bahái.

Drei kurze Impulsvorträgen sollen in das Thema einführen:  Es geht um die Rolle der Stadt Haifa (Partnerstadt Erfurts) für diese Religionsgemeinschaft, um die Rolle der Frauen für den Weltfrieden und um den 50. Jahrestag des von den Bahái gegründeten Weltreligionstages am 19. Januar. Im zweiten Teil sollen im Rahmen eines Podiumsgesprächs unter Einbeziehung des Publikums einzelne Aspekte dieser Weltreligion und der Glaube im Alltag näher erläutert werden.

Der Eintritt ist frei.