Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Text Denkmaltage 2018 4. bis 9. September auf Foto Hauptbahnhof
© Stadtverwaltung Erfurt

„Entdecken, was uns verbindet“: 25 Jahre Denkmaltage in Erfurt

30.08.2018 14:27

Am Dienstag, dem 4. September 2018, werden um 19 Uhr am Hauptbahnhof zum 25. Mal in Erfurt die Denkmaltage eröffnet.

Weiterlesen

Ausstellung über Zukunftsentwürfe zum Kraftwerk Hohenwindenstraße

30.08.2018 12:54

Im und am Kraftwerksgebäude des ehemaligen Flugzeugreparaturwerkes in der Hohenwindenstraße (Erfurt-Nord) hat eine lange Vernachlässigung ihre Spuren hinterlassen; dauerhaft genutzt wurde es seit Jahrzehnten nicht mehr. Ein neuer Eigentümer und sich neu formierende Initiativen waren der Anlass für ein Entwurfsprojekt der Bauhaus-Universität Weimar, Prof. Denkmalpflege und Baugeschichte, dessen Ergebnisse in einer Präsentation vorgestellt werden.

Weiterlesen

Ein Mann steht mit einem Stab im Feld
© Richard Welz

Projekt „made by us“ – Künstlerische Auseinandersetzung mit Radioaktivität

23.08.2018 14:34

Am Dienstag, dem 28. August, 19 Uhr, findet in der Galerie Waidspeicher im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken der Vortrag „Der Uranzyklus in Thüringen – Vom Umgang mit Radioaktivität“ mit den Künstlern Saori Kaneko und Richard Welz in ihrer aktuellen Ausstellung statt.

Weiterlesen

Frauen und Männer stehen vor der Eingangstür des Erinnerungsortes
© Stadtverwaltung Erfurt/Topf & Söhne

Erinnerungsort Topf & Söhne und Spirit of Football setzen Kooperation bei Bildungsprojekten fort

08.08.2018 13:58

Verständnisorientierte Auseinandersetzung mit der Zeit des Nationalsozialismus trifft auf FairPlay-Fußball: Seit drei Jahren bringen der Erinnerungsort Topf & Söhne als außerschulischer Lernort und Spirit of Football als Fußball- und Bildungsverein ihre unterschiedlichen Kompetenzen zusammen. Gemeinsam bieten sie das mehrtägige Projekt „Was geht mich das an? Geschichte im Dialog – eine interkulturelle Begegnung“ sowie den Projekttag „Fairplay?! Damals, heute, auf dem Platz und im Alltag“ an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit und ohne Fluchtgeschichten sprechen in diesen Projekten über das Schicksal deutscher Juden, sensibilisieren für Vorurteile und regen die Verständigung über ein faires Miteinander an.

Weiterlesen

ein Raum mit Vitrinen und Tafeln
© Stadtverwaltung Erfurt

„Fake News? Objekte und ihre Geschichten“ im Stadtmuseum erfolgreich beendet

02.08.2018 14:52

Das Stadtmuseum Erfurt griff die aktuelle Diskussion um Fake News in der kürzlich zu Ende gegangenen Ausstellung auf und zeigte darin interessante Fälle von Geschichtsfälschungen und eine spektakuläre Fake News.

Weiterlesen