Tagebuch-Einträge

Frau mit Blick auf ein begrüntes Dach wählt aus einem Bücherstapel aus.
© Stadtverwaltung Erfurt / V. Gürtler

Ein Mann, der Bäume pflanzte und ein Junge, der beschließt, Gärtner zu sein | Erfurt.de

14.12.2017 12:54

Im Buch „Der Mann, der Bäume pflanzte“ wandert Anfang des vorigen Jahrhunderts ein junger Mann durch die Berge der Provence und trifft den Schäfer Bouffier, der unermüdlich seiner selbsterwählten Mission, Eichen zu säen, nachgeht. Zwanzigtausend seiner sorgfältig ausgesuchten Saateicheln entwickeln sich tatsächlich zu Bäumen. Und Bouffier macht weiter, jetzt kann er sich sicher sein, dass dieses, sein Land, nicht stirbt.

Weiterlesen