Ausstellungen der Landeshauptstadt Erfurt

Eine chronologische Übersicht der redaktionell gepflegten Ausstellungen mit der Möglichkeit die Ausstellungen zeitlich und thematisch mittels Kategorien zu filtern.

Chronologische Auflistung der Ausstellungen und Archiv

Eine Grafik mit Schriftzug "Es braut sich was zusammen – Erfurt und das Bier"
© Grafikbuero Ole.B

Es braut sich was zusammen – Erfurt und das Bier | Erfurt.de

18.09.2018 10:00 – 27.01.2019 18:00

Das Stadtmuseum Erfurt erzählt fast 5.000 Jahre Biergeschichte und beginnt dabei seine Reise in weiter Vergangenheit im Nahen Osten, besucht Klosterbrauereien und schaut den Mönchen beim Brauen über die Schulter.

Weiterlesen

Viele Torarollen in Toramänteln über und nebeneinander
© ImDialog Evangelischer Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau

„Was habt ihr da für einen Brauch?“ – Jüdische Feste und Riten | Erfurt.de

26.05.2018 11:00 – 17.06.2018 18:00

Im Rahmen der Langen Nacht der Museen eröffnet am Freitag, den 25. Mai 2018, 18:00 Uhr die Tafelausstellung „Was habt ihr da für einen Brauch?“. Die Wanderausstellung des Evangelischen Arbeitskreises für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau ist bis zum 17. Juni 2018 auf der Frauenempore der Begegnungsstätte Kleine Synagoge zu sehen.

Weiterlesen

Schwarz-weiß Foto einer Großbaustelle
© Fritz Bauer Institut, Sammlung I.G. Auschwitz

Die I.G. Farben und das Konzentrationslager Buna-Monowitz. Wirtschaft und Politik im Nationalsozialismus | Erfurt.de

24.03.2018 10:00 – 31.07.2018 18:00

Die Ausstellung berichtet über das KZ Buna-Monowitz sowie die Prozesse und Entschädigungsforderungen nach 1945. Fotos der SS und des I.G. Farben-Konzerns werden mit Texten von Überlebenden, darunter Primo Levy, Jean Amery und Elie Wiesel, kontrastiert.

Weiterlesen

Historisches Foto, das ein altes Gebäude zeigt
© Stadtverwaltung Erfurt/Stadtarchiv

Erfurter Fotografen – Dokumentare des Stadtbildes | Erfurt.de

24.02.2018 10:00 – 15.11.2018 18:00

Die Nachlässe Erfurter Fotografen bereichern die Bestände des Erfurter Bildarchivs wesentlich. Kaum war die Fotografie erfunden, machten sich auch in Erfurt Fotografen auf den Weg, die schöne Stadt zu fotografieren – jeder mit anderem Blick und mit anderer Handschrift.

Weiterlesen

Panoramablick über Erfurt
© Stadtverwaltung Erfurt/Stadtarchiv

Erfurt in Farbe – 1870 bis 1920 | Erfurt.de

12.12.2017 10:00 – 23.02.2018 18:00

Historische Erfurt-Motive als Schwarzweißfotos sind allgemein bekannt. In Farbe kennt man die Stadt in dieser Zeit bisher lediglich durch Postkarten in mehr oder weniger guter Qualität.

Weiterlesen

Werbe-Plakat mit der Aufschrift Feuer, Wärme und Licht
© Atelier Marianne Conrad, Erfurt, 2017

Feuer. Wärme. Licht. – Vom Feuerstahl zur Feuerwehr | Erfurt.de

03.06.2017 10:00 – 31.05.2018 17:00

Die Kulturgeschichte des Feuers ist untrennbar verbunden mit Schaden und Nutzen für den Menschen. Die Exposition widmet sich gemeinsam mit dem Stadtmuseum Camburg diesem umfangreichen Thema. Die Geschichte der Feuerwehr, frühe „Feuermacher“ wie z. B. ein Steinschlossfeuerzeug, Zündhölzer, Brennstoffe, Leuchten und vieles mehr werden spannend inszeniert.

Weiterlesen

Holzskulptur.
© Dominikanerkonvent St. Johannes Baptist, Dortmund. Foto: Ansgar Hoffmann

Barfuß ins Himmelreich?: Martin Luther und die Bettelorden in Erfurt | Erfurt.de

18.05.2017 10:00 – 12.11.2017 18:00

Einer der berühmtesten und mit Sicherheit folgenreichsten Bettelordenmönche war Martin Luther. Der Umstand, dass er 1505 als Student der Erfurter Universität dem streng observanten, jedoch gelehrten und der Welt zugewandten Orden der Augustinereremiten beitrat, bildet den Anlass, die Rolle der Bettelorden in der Geschichte der Stadt Erfurt zu thematisieren.

Weiterlesen

Kopie einer Darstellung
© Bayerische Staatsbibliothek

Erfurt, Luther und die sieben freien Künste | Erfurt.de

26.04.2017 10:00 – 30.11.2017 18:00

Im April 1501 kam der 17-jährige Martin Luther nach Erfurt, um sich an der weit bekannten, vielgerühmten Universität zum Studium einzuschreiben. Auf Wunsch seines Vaters sollte er Jura studieren. Bevor er jedoch Student an der juristischen Fakultät werden durfte, musste er nach damaliger Studienordnung das Studium der sieben freien Künste an der philosophischen Fakultät absolvieren. Was aber lässt sich darunter verstehen? Was wurde vermittelt? Dieser Frage widmet sich die ganz kleine Ausstellung "Erfurt, Luther und die sieben freien Künste" im Stadtarchiv Erfurt.

Weiterlesen

Farbige Zeichnung einer Landschaft, im Hintergrund eine Burg, rechts ein Mensch.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Luther. Der Auftrag: Martin Luther und die Reformation in Erfurt | Erfurt.de

22.04.2017 16:00 – 18.06.2017 18:00

Im Jahr 1917, mitten im ersten Weltkrieg, organisierte Edwin Redslob im Städtischen Museum Erfurt (heute Angermuseum) eine Sonderausstellung zu Luther und der Reformation in Erfurt. Auch 1983 war Erfurt, neben Berlin, ein wichtiger Ort der staatlichen Luther-Ehrung. Im Haus Zum Roten Ochsen wurde die Ausstellung "Erfurt. Luther-Dialoge" gezeigt.

Weiterlesen

Die Erfurter Familien Cars und Cohn
© Stadtverwaltung Erfurt

Der Gelbe Stern. Die Erfurter Familien Cars und Cohn | Erfurt.de

21.01.2017 11:00 – 31.05.2017 18:00

Bis zum 31. Mai 2017 zeigt die Begegnungsstätte Kleine Synagoge wieder die Ausstellung „Der Gelbe Stern. Die Erfurter Familien Cars und Cohn.“ In beiden Familien waren es die Väter und die Kinder, die seit September 1941 den „Judenstern“ tragen mussten. Die Ausstellung thematisiert ihre Schicksale.

Weiterlesen


1 - 20 von 35