Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Erfurt

Eine chronologische Übersicht der redaktionell gepflegten Veranstaltungen mit der Möglichkeit die Veranstaltungen zeitlich und thematisch mittels Kategorien zu filtern.

Veranstaltungskalender

Chronologische Auflistung der Veranstaltungen und Archiv

Yiddish summer Weimar goes Erfurt: Yair Dalal & Esti Kenan-Ofri | Erfurt.de

04.08.2018 20:00 – 04.08.2018 22:00

Die einmalige Atmosphäre des Yiddish Summer Weimar ist im Sommer 2018 auch wieder in Erfurt erlebbar! Am Samstag, den 4. August 2018, können Besucher der Alten Synagoge um 20:00 Uhr ein musikalisches Gipfeltreffen erleben: jüdische Musikwelten aus Marokko und dem Irak.

Weiterlesen

Bühne mit schwarz gekleideten Musikern mit unterschiedlichen Instrumenten, davor Sänger, Publikum von hinten
© Yiddish summer Weimar

Yiddish summer Weimar goes Erfurt | Erfurt.de

22.07.2018 20:00 – 14.08.2018 22:00

Vom 22. Juli 2018 bis 14. August 2018 ist die einmalige Atmosphäre des Yiddish Summer Weimar auch wieder in Erfurt erlebbar.

Weiterlesen

Fassadenausschnitt. Ein großes, rundes Rosettenfenster wird von zwei kleineren Lanzetfenstern flankiert
© Papenfuss - Atelier für Gestaltung

Öffentliche Führung durch die Alte Synagoge | Erfurt.de

23.06.2018 11:15 – 23.06.2018 12:45

Immer samstags um 11:15 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die Alte Synagoge statt. Besucher erfahren spannende Details zur Bau- und Nutzungsgeschichte der ältesten bis auf das Dach erhaltenen Synagoge Mitteleuropas, über den Erfurter Schatz sowie über die Erfurter Hebräischen Handschriften.

Weiterlesen

Ansicht der Mikwe bei Nacht
© gildehaus.reich Architekten

Lange Nacht der Museen | Erfurt.de

25.05.2018 18:00 – 26.05.2018 00:00

Jährlich findet in Kooperation mit der Impulsregion Erfurt-Weimar-Jena-Weimarer Land die Lange Nacht der Museen statt. Die städtischen Museen und Galerien zusammen mit privaten Einrichtungen in der Landeshauptstadt verbünden sich in dieser Nacht zu einer imposanten und vielfältigen Kulturmeile mit Kunst, Kultur und Party. Am 25. Mai erwartet Sie auch in der Alten Synagoge, der Begegnungsstätte Kleine Synagoge und an der mittelalterlichen Mikwe ein buntes Programm aus Führungen, Mitmachaktionen, Musik und Überraschungen.

Weiterlesen

Zu sehen ist eine Reihe von Gräbern inmitten einer Grünanlage. Teilweise sind es einfache Grabsteine, teilweise Monumente, wie sie für das 19. jahrhundert typisch sind, beispielsweise die Form eines Obelisken nachempfindend.
© Papenfuss Atelier, Weimar

Jüdische Friedhöfe in Thüringen | Erfurt.de

10.04.2018 19:30 – 10.04.2018 21:00

Ein Vortrag von Nathanja Hüttenmeister, Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen

Weiterlesen

links Text mit Ausstellunginfos, rechts ein alter Wagen
© Albrecht von Kirchbach

Podiumsdiskussion „Gekommen um zu bleiben?“ – Die jüdische Gemeinde im mittelalterlichen Erfurt: Eigenständiger Akteur oder Spielball politischer Mächte? | Erfurt.de

08.04.2018 15:00 – 08.04.2018 16:30

Am Sonntag, dem 8. April 2018, findet um 15 Uhr anlässlich der Finissage der Sonderausstellung „Gekommen um zu bleiben? Die zweite jüdische Gemeinde in Erfurt 1354 - 1454“ eine Podiumsdiskussion statt. Wissenschaftler, Kulturpolitiker und Museumsfachleute diskutieren über die Frage, inwieweit die jüdischen Gemeinden in Erfurt Handlungsfeld politischer Mächte waren und sind.

Weiterlesen

Fassadenausschnitt. Ein großes, rundes Rosettenfenster wird von zwei kleineren Lanzetfenstern flankiert
© Papenfuss – Atelier für Gestaltung

Kinderführung „Vom Kommen und Gehen. Unterwegs im Mittelalter“ | Erfurt.de

03.04.2018 11:00 – 03.04.2018 12:00

Am Dienstag, dem 3. April 2018 findet um 11:00 Uhr eine Führung für Familien durch die Alte Synagoge und die dortige Sonderausstellung „Gekommen um zu bleiben? Die zweite jüdische Gemeinde in Erfurt 1354 – 1454“ statt. Unter dem Titel „Vom Kommen und Gehen“ sind große und kleine Entdecker in der Alten Synagoge im Mittelalter unterwegs und erfahren spannende Details aus dieser Zeit.

Weiterlesen

Hebräische Randnotiz auf einer mittelalterlichen Urkunde
© Stadtarchiv Erfurt, 0-1 / 6-6

Vortrag „Hebräische Notizen und Rückvermerke an Urkunden aus Erfurt und anderen Städten des mittelalterlichen Reichsgebietes.“ | Erfurt.de

22.03.2018 19:30 – 22.03.2018 21:00

Am Donnerstag, dem 22. März 2018 spricht um 19:30 Uhr Andreas Lehnertz über hebräische Notizen und Rückvermerke an Urkunden aus Erfurt und anderen Städten des mittelalterlichen Reichsgebietes. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Gekommen um zu bleiben? Die zweite jüdische Gemeinde in Erfurt 1354 – 1454“ statt, die bis zum 8. April 2018 in der Alten Synagoge zu sehen ist.

Weiterlesen


1 - 20 von 70