Aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Erfurt

Zusätzliche Straßenschilder machen auf das jüdische Erbe aufmerksam / Wichtiger Schritt auf dem Weg zum Weltkulturerbe | Erfurt.de

18.11.2011 14:52

Heute um 13 Uhr wurden durch den Oberbürgermeister Andreas Bausewein im mittelalterlichen jüdischen Quartier drei Zusatzschilder eingeweiht, die die Straßennamen um historische Bezeichnungen ergänzen. Durch die ursprüngli­chen Namen platea iudeorum / "Judengasse" (heute "Rathausgasse"), retro scolam Judeorum / "Hinter der Judenschule" (heute "An der Stadtmünze") und inter iudeos / "Unter den Juden" (heute Teil der "Kreuzgasse") verweisen sie auf die ehemalige jüdische Besiedlung des Viertels.

Weiterlesen

1. Platz für Alte Synagoge in Erfurt: Britische Vereinigung der Reisejournalisten kürt das Museum zum besten europäischen Tourismus Projekt | Erfurt.de

07.11.2011 13:34

Die Alte Synagoge Erfurt wurde gestern in London von der Britischen Vereinigung der Reisejournalisten zum besten europäischen Tourismusprojekt gekürt. Bereits über die Nominierung für das Finale war die Freude groß. In der Begründung der Jury wurde vor allem die Einzigartigkeit des jüdischen Ensembles inmitten von Deutschland hervorgehoben. Dazu faszinierte die Geschichte des über Jahrhunderte vergessenen Gebäudes und des Erfurter Schatzes.

Weiterlesen

Ein Mann links, zwei Köpfe größer als die Dame rechts, die lächelnd einen Blumenstrauss hält
© Stadtverwaltung Erfurt

Gast aus Wien: Alte Synagoge freut sich über die 100.000ste Besucherin | Erfurt.de

26.05.2011 18:19

Die Alte Synagoge in der Waagegasse zählt zu den meistbesuchten Kultureinrichtungen der Landeshauptstadt und lockt internationales Publikum an. So auch am heutigen Nachmittag, als Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Kulturdirektor Tobias Knoblich den Besucher Nummer 100.000 im Eingangsbereich erwarteten. Dr. Maria Dermota aus Wien war die Glückliche und nahm neben einem Blumenstrauß die "Trilogie" der Publikationen des Hauses entgegen.

Weiterlesen

Antisemitismus in der DDR und in den sozialistischen Bruderländern: Prof. Dr. Wolfgang Frindte spricht in der Kleinen Synagoge | Erfurt.de

12.03.2011 07:22

Am Dienstag, dem 15. März, findet in der Begegnungsstätte "Kleine Synagoge", An der Stadtmünze 4, ein Impulsvortrag mit dem Titel "Antisemitismus in der DDR und in den sozialistischen Bruderländern"  im Rahmen des Projektes "Judenhass! Luther im Kontext judenfeindlicher Einstellungen" statt. Es spricht Prof. Dr. Wolfgang Frindte von der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Weiterlesen

Judenfeindliche Bilder und Zeichen in Sakralbauten: Prof. Dr. Rainer Kampling spricht in der Kleinen Synagoge | Erfurt.de

04.03.2011 13:22

Am Mittwoch, dem 9. März, findet in der Begegnungsstätte "Kleine Synagoge", An der Stadtmünze 4, ein Impulsvortrag mit dem Titel "Judenfeindliche Bilder und Zeichen in Sakralbauten"  im Rahmen des Projektes "Judenhass! Luther im Kontext judenfeindlicher Einstellungen" statt. Es spricht Prof. Dr. Rainer Kampling von der Freien Universität Berlin.

Weiterlesen

Netzwerk Jüdisches Leben: Unterstützung der Ministerpräsidentin für die Bewerbung um Weltkulturerbe-Titel | Erfurt.de

08.02.2011 19:10

Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht hat das reiche jüdische Kulturerbe in Erfurt gewürdigt. Die Thüringer Landeshauptstadt verfüge über einen großen und sehr seltenen Schatz, dessen Dimensionen erst in den vergangenen Jahren nach spektakulären Funden deutlich geworden seien, erklärte sie heute aus Anlass des Kolloquiums "Fragen zum kulturellen Erbe und der Vernetzung der Städte Mainz, Worms, Speyer und Erfurt". Die vier Orte verbindet nicht nur ihre herausgehobene Stellung im Mittelalter, sondern auch die weit in die Geschichte zurückreichende jüdische Tradition.

Weiterlesen