Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Sechs Weihnachtsmarktbuden in Reihe, davor Männer, Frauen und Kinder, zum Teil mit Kinderwagen, in Schlangen stehend.
© Stadtarchiv Erfurt. Foto: Heinz Lutz, Erfurt

Erfurter Weihnachtsmarkt von anno dazumal: Gefragt sind persönliche Erinnerungen

17.12.2014 13:37

Heute gehört der Erfurter Weihnachtsmarkt zu den touristisch vielbesuchten Märkten in Deutschland. Noch bis vor wenigen Jahrzehnten präsentierte er sich bescheidener, in mancherlei Hinsicht vielleicht auch spezieller. Weihnachtsmarktbesucher, wie Händler, werden nun von der Volkskundlichen Beratungs- und Dokumentationsstelle für Thüringen herzlich gebeten, ihre Erinnerungen an frühere Erfurter Weihnachtsmärkte aufzuschreiben.

Weiterlesen

Tafel an einer Bruchsteinmauer.
© Stadtverwaltung Erfurt / Chr. Riesterer

Gedenktafel an der Erfurter Stadtmauer in der Johannesstraße

17.07.2014 13:29

An einem Rest der Erfurter Stadtmauer in der Johannesstraße hing seit 1973 eine Gedenktafel mit folgender Aufschrift: „Für die Barrikadenkämpfer, die am 24. November 1848 in Erfurt in Straßenkämpfen ihr Leben ließen und hier bestattet wurden“. Die Gedenktafel wurde auf Beschluss des Kulturausschusses des Erfurter Stadtrates abgenommen. Warum?

Weiterlesen

Auf dem Platz im Carré zahlreiche Menschen. Dahinter die Silhouette vom Katholischen Dom St. Marien und der Kirche St. Severi.
© Stadtarchiv Erfurt

Die Garnison Erfurt im 1. Weltkrieg: Vortrag im Rahmen der Ausstellung "Schrecklich schön. Kriegserinnerungen aus Munition"

19.06.2014 11:02

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Stadtmuseums Erfurt "'…umringt vom patriotischen Jubel Tausender' - Erfurt und der Erste Weltkrieg" findet am Dienstag, dem 24. Juni 2014, 19:00 Uhr im Museum in der Johannesstraße 169, begleitend zur Sonderausstellung "Schrecklich schön. Kriegserinnerungen aus Munition" ein Vortrag zum Thema „Die Garnison Erfurt im Ersten Weltkrieg“ statt. Es referiert Bernd Könnig aus Erfurt.

Weiterlesen

Feine braune Strichzeichnung einer Mannes mit einer Pfeife.
© Stadtarchiv Erfurt

"Tonpfeifenimporte": Montagsvortrag im Stadtmuseum Erfurt

19.03.2014 16:06

Am Montag, dem 24. März 2014, 19:30 Uhr, referiert im Stadtmuseum Erfurt, Johannesstraße 169, die Kuratorin Gudrun Noll–Reinhardt zum Thema: "Aus dem Fundus - Tonpfeifenimporte".

Weiterlesen

Zahlreiche Personen stehen um eine Vitrine. Die Kuratorin erläutert den Vitrineninhalt.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Nach 1530 gab es in Erfurt bereits religiöse Toleranz und ein Miteinander von Protestanten und Katholiken: Der originale "Hammelburger Vertrag" im Stadtmuseum

20.02.2014 16:20

Heute sprach Kuratorin Gudrun Noll-Reinhardt in der Reihe "Mach mal Pause - Stadtgeschichten in 10 Minuten" im Stadtmuseum in der Johannesstraße über das frühzeitige Nebeneinander von Protestanten und Katholiken in Erfurt. Anhand des extra für diese Veranstaltung aus dem Stadtarchiv herbeigebrachten Originals des sogenannten "Hammelburger Vertrages" aus dem Jahre 1530 erläuterte sie die Bemühungen des Schwäbischen Bundes um Vermittlung im Religionsstreit des 16. Jahrhunderts.

Weiterlesen

Der originale "Hammelburger Vertrag" aus dem Jahre 1530 wird im Stadtmuseum gezeigt: Kuratorin erläutert frühzeitiges Nebeneinander von Protestanten und Katholiken in Erfurt

18.02.2014 14:13

Am Donnerstag, dem 20. Februar 2014, 12 Uhr, spricht Kuratorin Gudrun Noll-Reinhardt in der Reihe "Mach mal Pause - Stadtgeschichten in 10 Minuten" im Stadtmuseum Erfurt, Johannesstraße 169, über das frühzeitige Nebeneinander von Protestanten und Katholiken in Erfurt.

Weiterlesen

Ein aufgeschlagenes Terminbüchlein mit einigen Bleistifteintragungen.
© Stadtverwaltung Erfurt / Stadtarchiv

Zwischen Privatem und Öffentlichem: Die Erfahrungen der Familie Heilbronner in Erfurt 1935 -1939. Vortrag in der Kleinen Synagoge

15.01.2014 14:22

Am Montag, dem 20.01.2014, findet 17:00 Uhr in der Erfurter Kleinen Synagoge an der Stadtmünze 5 ein Vortrag mit dem Titel "Zwischen Privatem und Öffentlichem: Die Erfahrungen der Familie Heilbronner in Erfurt 1935 -1939" ("Between the Private and the Public: The Heilbronner family experience in Erfurt")statt. Vortragender ist der Historiker Dr. Oded Heilbronner aus Israel. Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten werden.

Weiterlesen