Ausnahmegenehmigung/Befreiung von der Gurtanlege- und/oder Schutzhelmpflicht

Information zu der Leistung

Erteilen einer Ausnahmegenehmigung zur Benutzerpflicht von Sicherheitsgurten bzw. Schutzhelm

Benötigte Unterlagen

  • ärztliche Bescheinigung (mit Angabe der zeitlichen Notwendigkeit ist zwingend erforderlich),
  • Antragsformular

Kosten

  • Gebühren gemäß GebOst ab 30,00 EUR für max. 2 Jahre Geltungsdauer
  • Ersatzausstellung á 15,00 EUR

Ansprechpartner

Fritzsche
Sachbearbeiterin

Weitere Leistungen in der Kategorie Straße, Tiefbau, verkehrsrechtliche Anordnungen und Genehmigungen