Ausnahmegenehmigung zum Stellen von Halteverbotszeichen zum Zwecke des Umzugs

Information zu der Leistung

Erteilen einer Ausnahmegenehmigung zum Stellen von Halteverbotszeichen zum Zwecke des Umzugs

Benötigte Unterlagen

Antrag mit Angaben des Umzugsortes und Termin, wenn möglich mit Fahrzeugangaben

Kosten

Gebühren gemäß GebOst z.Zt. ab 15,00 EUR pro Umzug (1 bis 3 Tage) bei Abholung in der Behörde bzw. 20,00 EUR pro Umzug (1 bis 3 Tage) bei Versand mit der Post oder elektronisch, zuzüglich der Kosten einer Verkehrssicherungsfirma

Ansprechpartner

Fritzsche
Sachbearbeiterin

Weitere Leistungen in der Kategorie Straße, Tiefbau, verkehrsrechtliche Anordnungen und Genehmigungen