Sozialplanung/Sozialberichterstattung

Kontakt

Dräger
Sozialplaner
work
Juri-Gagarin-Ring 150
99084 Erfurt

Aufgaben

Die Aufgaben der Stabsstelle Sozialplanung ist es, die soziale Lage der Erfurter Bürgerinnen und Bürger gezielt zu verbessern sowie die soziale Infrastruktur zu optimieren. Ein wichtiges Planungsinstrument ist dabei die Sozialberichterstattung, d.h. die Erfassung und Bestandserhebung der sozialen Lage (z.B. in Form von Berichten wie dem Sozialstrukturatlas oder dem Seniorenbericht). Sozialplanung ist in einem gesamtstrategischen Prozess eingebettet und ist eine steuerungsunterstützende Tätigkeit. Sie ist lebenslagen- und wirkungsorientiert und basiert auf definierten Budgets. Sozialplanung ist sozialräumlich organisiert, transparent und bietet Mitwirkung an für alle Beteiligten (Wohnbevölkerung, Betroffene und Leistungserbringer).

Folgende wesentliche Aufgaben werden durch die Stabsstelle Sozialplanung bearbeitet:

  • Sozialberichterstattung
  • Monitoring von Sozialdaten
  • Ermittlung sozialer Handlungs- und Entwicklungsbedarfe
  • Initiierung, Begleitung und Evaluierung von Projekten /Maßnahmen/Angeboten der (Armuts-)Prävention, Altenhilfeplanung, Migration, Gemeinwesen und Quartiersarbeit
  • Weiterentwicklung der sozialen Infrastruktur
  • Bearbeitung von sozialraumorientierten Fragestellungen
  • Bearbeitung von Grundsatzfragen der kommunalen Sozialpolitik
  • Koordination, Vernetzung und Kooperation mit relevanten Akteuren
  • ämter- und dezernatsübergreifende Abstimmung für eine integrierte Planung
  • Öffentlichkeitsarbeit zu Themen der Sozialplanung
  • Begleitung von Beteiligungsprozessen


Weiterführende Links

Sprech- und Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Verkehrsmittel

Stadtbahn Linie 1, 5 Haltestelle Augustinerkloster