Aktuelle Meldungen der Landeshauptstadt Erfurt

Denkmalbehörden und Bauhaus-Universität starten gemeinsames Projekt

09.11.2017 10:15

Auf Einladung der Bauhaus-Universität Weimar und der Denkmalschutzbehörde Erfurt waren Waleed Karkarbi und Adi Roitenberg vom Monument Conservation Office Haifa in Weimar und Erfurt. Ihr Besuch in Thüringen bildete den Auftakt des gemeinsamen Projektes „Haifa/Erfurt – the common bauhaus heritage“.

Auszeichnung für Dr. Marina Moritz

16.10.2017 14:13

Der Museumsverband Thüringen e. V. hat Dr. Marina Moritz, Direktorin des Museums für Thüringer Volkskunde Erfurt, mit der Bernhard-von-Lindenau-Medaille ausgezeichnet.

Abnehmender Schrecken | zunehmende Liebe

07.09.2017 10:11

Seit gestern füllt eine 42 Meter lange, von 95 Stühlen umrahmte Tafel den Erfurter Domplatz. Die gewaltige Installation ist Teil des transmedialen Kunstwerkes „Abendmahl – abnehmender Schrecken | zunehmende Liebe“ des Komponisten und Medienkünstlers Thomas Christoph Heyde, das anlässlich des Reformationsjubiläums in der Landeshauptstadt gezeigt wird.

Die Bettelorden und die Einführung der Reformation in Erfurt: Vortrag in der Barfüßerkirche

20.06.2017 17:48

Wer sich mit den Bettelorden und der Einführung der Reformation in Erfurt beschäftigt, der stößt auf eine Geschichte von Aufbruch und Widerstand, die sich im Ringen um die Reformation der Stadt in ganz besonderer Weise an den Bettelorden festmachen lässt.

Bilder, Begegnungen, Wegerfahrungen auf dem Jakobsweg: Lichtbildervortrag und Gespräche im Bildungshaus

19.06.2017 12:55

Morgen, am Dienstag, dem 20. Juni 2017, spricht Roswitha Spangenberg im Rahmen der Sonderausstellung "Pilger(n) – Auf der Suche nach dem Glück" im Bildungshaus St. Ursula in der Trommsdorffstraße 29 zwischen 18 und 21 Uhr zu ihrem persönlichen Jakobsweg, beleuchtet Bilder, Begegnungen und Wegerfahrungen und lädt herzlich zum Gespräch ein.

Auf der Suche nach dem Glück: Ausstellung zum Thema „Pilgern“ im Volkskundemuseum

09.05.2017 17:03

Hape Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“ brachte in Deutschland das Pilgern seit 2006 unüberhörbar ins Gespräch. Doch schon seit den 1990er Jahren steigt die Zahl der Pilger konstant an. Pilger-Erfahrung zu haben, das gehört mittlerweile schon fast zum guten Ton – wieder einmal, denn Pilgern hat Tradition: Über Jahrhunderte, weltweit, religions- und standesübergreifend gehörte es zur Alltagskultur.

26. April 2017 – 15. Gedenktag am Gutenberg-Gymnasium

26.04.2017 06:00

Heute jährt sich das Massaker am Gutenberg-Gymnasium zum 15. Mal. Ab 11:00 Uhr trifft sich die Schulgemeinde vor der Schule, um in einer stillen Veranstaltung gemeinsam mit Schüler, Lehrern, Ehemaligen, Gästen aus dem Mainzer Partnergymnasium „Johann Gutenberg“, Erfurterinnen und Erfurtern sowie Freunden und Förderern der Opfer des 26. April 2002 zu gedenken.

Hartelijk welkom – herzlich willkommen: Das niederländische Königspaar zu Besuch in Erfurt

08.02.2017 18:30

Heute Vormittag zeigte sich das niederländisch Königspaar, Willem-Alexander und Máxima, bei ihrem Besuch in Erfurt ganz volksnah. Oberbürgermeister Andreas Bausewein empfing die Hoheiten inmitten der Altstadt.

Pflanzenfarben, Entdeckertaschen und geprägte Geldstücke

03.02.2017 13:16

Während der Winterferien, vom 7. bis 10. Februar 2017, gibt es im Stadtmuseum Erfurt in der Johannesstraße 169 spannende Themenveranstaltungen und Lesungen für Kinder und Junggebliebene.

Privatquartiere gesucht: „Kirchentag auf dem Weg“ in Erfurt bittet um Gastfreundschaft

31.01.2017 13:00

In diesem Jahr feiern wir 500 Jahre Reformation. Unter dem Motto „Licht auf Luther“ wird der „Kirchentag auf dem Weg“ Ende Mai hunderte Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Erfurt anbieten. Mehrere tausend Gäste suchen dann für einige Nächte eine Bleibe – gefragt sind dabei auch private Unterkünfte. Heute startete die Privatquartierkampagne.

1000 Gulden Vermögen durch Waidhandel: Ausstellungsführung berichtet am Sonntag über Erfurts Blütezeit im 16. Jahrhundert

20.01.2017 13:00

Leider wissen wir heute nicht mehr, wer entdeckt hatte, dass man mit den Blättern der Waidpflanze blau färben kann. Klar ist allerdings, dass schon die ägyptischen Färber im 3. Jahrtausend vor Christus die Pflanze und ihre Inhaltsstoffe zum Färben von Mumienbändern nutzten, die bekanntlich von Pilzen und Bakterien verschont bleiben sollten.

Literatur- und Bürgerhaus: Herbstlese betreibt zukünftig das Haus Dacheröden

20.12.2016 17:45

Heute wurde der Vertrag zur Betreibung des Hauses Dacheröden als Literatur- und Bürgerhaus unterzeichnet: Die Stadtverwaltung Erfurt und der Verein Erfurter Herbstlese luden zum Pressegespräch in das altehrwürdige Haus am Anger ein.

Fünf Meter hohes gusseisernes Kreuz findet Aufstellort auf dem Hauptfriedhof

09.11.2016 14:10

Auf dem Erfurter Hauptfriedhof, unweit der Trauerhallen, steht seit dieser Woche ein fünf Meter hohes gusseisernes Kreuz. Am 19.11.2016, dem Sonnabend vor dem Ewigkeitssonntag, wird das Kreuz um 15:30 Uhr im Rahmen einer Ökumenischen Andacht unter Mitwirkung von Dechant Dr. Wolfgang Schönefeld und Senior Dr. Matthias Rein seiner neuen Bestimmung auf dem höchsten Punkt der Sichtachse am Hauptweg übergeben.


21 - 40 von 121