Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Erstes Wartehäuschen mit Gründach in Erfurt

19.01.2021 15:39

In Erfurt wurde der erste Fahrgastunterstand mit Gründach errichtet. Er befindet sich in der Winzerstraße in unmittelbarer Nähe vom neu gestalteten Südeingang des Egaparks, einem der beiden Standorte der Bundesgartenschau 2021. Damit setzen die Landeshauptstadt Erfurt und RBL Media, der städtische Partner für Stadtmöblierung und Außenwerbung, ein Zeichen für mehr Umweltbewusstsein.

Mehr Baumschutz in Erfurt – Machen Sie mit!

22.12.2020 15:55

Der Baumbestand einer Stadt ist besonders wertvoll und erfüllt zahlreiche Funktionen. Daher soll er in Erfurt in Zukunft auch wachsen. Die bereits vorhandenen Bäume – insbesondere die alten und großen – sollen noch besser geschützt und erhalten werden.

Naturschutzbeirat neu berufen

10.12.2020 13:28

Der Naturschutzbeirat der Landeshauptstadt Erfurt wurde am 8. Dezember durch den Oberbürgermeister Andreas Bausewein neu berufen. Die Urkunden überreichte Bausewein gemeinsam mit Andreas Horn, dem Beigeordneten für Sicherheit und Umwelt, an 15 neue Beiräte. Drei Personen aus dem alten Beirat – Uta Krispin, Yvonne Schneemann und Werner Voigt – wurden verabschiedet.

Verwendung von Mehrweggeschirr auch unter Corona-Bedingungen möglich

09.12.2020 12:55

Mit der Schließung von gastronomischen Einrichtungen nimmt der Außer-Haus-Verkauf zu – und damit auch das Müllaufkommen durch Einweggeschirr. Kundinnen und Kunden, aber auch Betreiber von Restaurants, Bäckereien und Fleischereien sind verunsichert: Darf unter Corona-Bedingungen und angesichts der damit verbundenen Hygienevorschriften Mehrweggeschirr verwendet werden? Ja, sagt das Erfurter Lebensmittelüberwachungsamt.

„Garten der Verbände“ auf dem Petersberg nimmt Form an

04.12.2020 13:32

Für den „Garten der Verbände – vielfältige Stadtnatur“ wurden am Mittag auf dem Erfurter Petersberg die Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet. Die BürgerStiftung Erfurt und das Nachhaltigkeitsmanagement der Stadt Erfurt erarbeiten zurzeit mit sechs weiteren Verbänden den Aktionsgarten, der ein Veranstaltungsort der Bundesgartenschau wird.

Quellteich im Steigerwald wird entschlammt

26.11.2020 08:17

Seit dieser Woche wird der Quellteich im Steigerwald einer Kur unterzogen. Er ist Teil des Geschützten Landschaftsbestandteils (GLB) „Quellteich mit Silbergraben“ und liegt direkt an einem der Hauptwege. Weil Laub und anderes organisches Material in den Teich gelangen, hat sich in den letzten Jahren eine große Menge Schlamm am Grund abgesetzt, der den Zustand des künstlich angelegten Teichs künstlich verschlechtert. Mit Beginn des Winters ist ein günstiger Zeitpunkt gekommen, um die notwendige Entschlammung durchzuführen, ohne wertvolle und geschützte Arten zu schädigen.

Mähroboter werden zur Gefahr für Igel

10.11.2020 11:54

Aufgrund der steigenden Fallzahlen von verletzten Igeln bittet das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt die Erfurterinnen und Erfurter, beim Einsatz von Rasenmährobotern besonders aufmerksam und vorsichtig zu sein.

Fuchsfarm bleibt vorerst geschlossen

05.11.2020 15:25

Aus Vorsorgegründen wird die Umweltbildungseinrichtung Fuchsfarm für die Zeit der aktuellen Corona-Verordnung geschlossen.

Rund 400 neue Bäume für den Petersberg

05.11.2020 09:02

Am 5. November 2020 pflanzt das Umwelt- und Naturschutzamt klimaangepasste und einheimische Baumarten in einer Waldfläche des Petersbergs direkt hinter dem Landgericht und im Bereich des geplanten Bastionskronenpfades.

Fuchsfarm weiter geöffnet

30.10.2020 13:28

In diesen Tagen hilft ein Waldspaziergang ungemein. An frischer Luft und in der freien Natur kann man Abstand gewinnen, den letzten Rest Sonne tanken. Bäume und der Wald sind nachweislich gesund und stärken das Immunsystem.

Baumfällungen und -pflanzungen auf dem Petersberg

30.10.2020 11:30

Nachdem es unlängst eine Einigung der Stadtverwaltung Erfurt und dem BUND Stadtverband Erfurt e. V. hinsichtlich von Baumfällungen zur Herstellung der Verkehrssicherheit gab, fand nun eine weitere Begehung der Fläche statt.

50 Bäume und Sträucher für die Krämpfervorstadt

14.10.2020 14:18

Ab der kommenden Woche werden in der Krämpfervorstadt Bäume in Baumscheiben nachgepflanzt, die in den letzten Jahren aufgrund von notwendigen Fällungen – verursacht zum Beispiel durch lang anhaltende Trocken- und Hitzeperioden – frei geworden sind. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und sollen bis Anfang Dezember abgeschlossen sein.

Handy-Sammelbox in den Bibliotheken

17.08.2018 09:57

Die Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt engagiert sich aktiv beim Umweltschutz. Gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e. V. (Nabu) gab es die Aktion „Alt-Handy spenden – Havel retten!“. Bis 2019 wurde für das Nabu-Projekt „Alte Handys für die Havel“ gesammelt. Jetzt fließt das Geld in den Nabu-Insektenschutzfonds.

BUND und Stadt schließen Vergleich

23.09.2020 10:30

Die Erfurter Stadtverwaltung und der Stadtverband des BUND Thüringen haben sich vorm Oberverwaltungsgericht Weimar (OVG) auf einen Vergleich geeinigt.

Blumenschmuckwettbewerb 2020 verlängert

18.09.2020 08:37

Auch in diesem Jahr wird Erfurts schönster Blumenschmuck gesucht. Bis zum 31. Oktober können sich die Erfurterinnen und Erfurter am traditionellen Blumenschmuck- und Vorgartenwettbewerb beteiligen, der 2020 zum 29. Mal stattfindet.

Mitreden beim Klimaschutz für die Stadt Erfurt

16.09.2020 15:09

Seit 2010 hat die Stadt Erfurt ein Klimaschutzkonzept. Ob die darin für das Jahr 2020 vereinbarten Ziele erreicht wurden, wird demnächst veröffentlicht. Nun gilt es, das Klimaschutzkonzept zu überprüfen, anzupassen und mit neuen Zielen und Maßnahmen zu ergänzen. Dabei sollen auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Erfurt mitwirken.

Stadtradeln für ein gutes Klima

10.08.2020 10:40

Vom 10. bis 30. September 2020 können die Erfurterinnen und Erfurter wieder um die Wette radeln. Für jeden 1.000. Kilometer, der gefahren wird, spendet das Umwelt- und Naturschutzamt der Landeshauptstadt Erfurt einen Baum. Unterstützt wird es hierbei vom Verein Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Thüringen e. V.

Diebstähle bedeuten das Ende für digitale Baummarkierungen

06.07.2020 11:01

Es ist ein sprichwörtlicher Dschungel von 90.000 Bäumen im Stadtgebiet, in dem sich das Garten- und Friedhofsamt zurechtfinden muss. Um die Bäume zuordnen und kontrollieren zu können, ist ein Drittel von ihnen gechippt. Die digitale Markierung erleichtert die Arbeit – und wird nun eingestellt, weil vermehrt Diebstähle auftreten.


1 - 20 von 323