Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Ein Bilderrätsel, vermutlich aus dem 15. Jh.: Naturphilosophische Schrift aus der Bibliotheca Amploniana ist im Stadtmuseum zu sehen

14.04.2014 14:44

Ab Dienstag, dem 15. April 2014, wird im Stadtmuseum Erfurt in der Johannesstraße 169 eine Handschrift aus der berühmten Erfurter Bibliotheca Amploniana - der größten heute beinahe geschlossen erhaltenen Handschriftensammlung eines spätmittelalterlichen Gelehrten weltweit - mit ungewöhnlichem Inhalt präsentiert.

Weiterlesen

Drei große Glocken.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

"Erfordia turrita" lädt morgen zur Besichtigung des Bartholomäusturms ein

11.04.2014 11:57

Im Mittelalter trug Erfurt den Beinamen "Erfordia turrita, Türme-Reiches Erfurt". Und auch heute noch ist die Silhouette der Stadt durch seinen Turmreichtum geprägt. Morgen, am 12. April, zwischen 13 und 18 Uhr besteht zum 5. Mal die Möglichkeit, die städtischen Türme zu besuchen und den Blick über Erfurt schweifen zu lassen. Mit von der Partie ist natürlich auch der am Anger gelegene Bartholomäusturm (1412-1468), auf dem das sog. "Carillon" vom Erfurter Glockenspieler Ulrich Seidel präsentiert wird.

Weiterlesen

Eine Kindergruppe, stehend und sitzend. Einige schauen durch ein Fenster, welches sie in den Händen halten. Ein Kind trägt eine Katzenmaske.
© Erinnerungsort Topf & Söhne

Aufführung der Kinderoper "Brundibar" im Erinnerungsort Topf & Söhne

10.04.2014 13:49

Über mehrere Wochen hinweg haben 16 Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule eifrig geprobt, die Rollen einstudiert und gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrern Kostüme und Bühnenbild entworfen. Am Montag, dem 14. April, 17 Uhr, ist es dann soweit, die 1938 entstandene Kinderoper des jüdischen Komponisten Hans Krása wird von ihnen im Erfurter Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz, Sorbenweg 7, erstmalig aufgeführt.

Weiterlesen

Lotto trifft Kunst: Ausstellungseröffnung in der Wasserburg Kapellendorf muss verschoben werden

19.03.2014 11:20

Am Donnerstag, dem 3. April 2014, sollte um 16 Uhr die Ausstellung „Lotto trifft Kunst“ in der Wasserburg Kapellendorf eröffnet werden, doch wegen kurzfristigen umfangreichen Bauarbeiten in der Innenstadt von Apolda war der Transport der Bilder von der Kulturfabrik Apolda nach Kapellendorf behindert. Die Ausstellung muss aufgrund dessen verschoben werden. Die neuen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Bis zum 31. Mai 2014 sollten in der Burg im Weimarer Land Großplakate gezeigt werden, die zum Thema „Lotto trifft Kunst“ entstanden sind.

Weiterlesen

Marktsituation, rechts vorn eine Dekoration, im Hintergrund die Burganlage.
© Stadtverwaltung Erfurt

Töpfermarkt in der Wasserburg Kapellendorf am 12. und 13. April 2014

01.04.2014 15:58

Der Töpfermarkt im historischen Burghof in Kapellendorf ist inzwischen eine langjährige Tradition. Nicht nur das Töpferhandwerk mit seinen verschiedenen Form-, Brenn- und Glasiertechniken aus fünf Bundesländern wird präsentiert, sondern auch anderes Handwerk, wie Schmuck- und Glasgestalter.

Weiterlesen

Vietelbild einer Frau mit roter Jacke und rotem Tuch, die eine dunkle Horn-Brille trägt, freundlich lächelnd. Sie trägt schwarze Lederhandschuhe.
© Manfred Witt

"Bleib immer ein Mensch" – Lesung mit der Spiegel-Redakteurin und Autorin Katharina Stegelmann im Erinnerungsort Topf & Söhne

01.04.2014 11:56

Am 7. April um 19 Uhr liest die Spiegel-Redakteurin und Autorin Katharina Stegelmann im Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz am Erfurter Sorbenweg 7 aus ihrem Roman „Bleib immer ein Mensch. Heinz Drossel – Ein stiller Held 1916 bis 2008“. Im Mittelpunkt der deutsch-jüdischen Familiengeschichte steht ein Mann, für den Mitmenschlichkeit von Jugend an über allem stand.

Weiterlesen