Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt" bietet Live-Stummfilmvertonung, Musik und Legenden, Familienkonzert und zahlreiche Sonderführungen

30.05.2013 17:21

Das Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt" bietet am Freitag, dem 7. Juni 2013 ab 18:00 Uhr zur Langen Nacht der Museen ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsen in der Alten Synagoge, der Begegnungsstätte Kleine Synagoge und an der mittelalterlichen Mikwe an. Der Höhepunkt des Programms der Alten Synagoge stellt die Dachstuhlführung kurz vor Mitternacht dar, an der mittelalterlichen Mikwe vertont ein DJ live den Stummfilm "Die Stadt ohne Juden" und in der Kleinen Synagoge gibt es Musik und Tanz für die ganze Familie.

Weiterlesen

Internationale Kurzfilmacht "Erinnerung an die Shoah": Lange Nacht der Museen im Erinnerungsort Topf & Söhne

30.05.2013 17:05

Zur Langen Nacht der Museen findet im Erinnerungsort Topf & Söhne neben Führungen durch den Keller des ehemaligen Verwaltungsgebäudes und die Sonderausstellung "Entkommen?" ein besonderes Ereignis statt: die Internationale Kurzfilmnacht "Erinnerung an die Shoah". Angesichts des Spiegelmottos der Langen Nacht wurde das Medium Film ausgewählt, weil es Geschichte reflektiert und eine Form des Gedenkens an die Shoah darstellt.

Weiterlesen

Ein dickes sehr altes Buch mit Buchmalereien im Vordergrund, hinter dem Vitrinenglas eine Frau, die interessiert auf die Handschrift schaut.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

„Summe der Theologie“:Thomas von Aquins Hauptwerk wird als Original-Handschrift der Bibliotheca Amploniana aus dem 13. Jh. präsentiert

23.05.2013 15:27

Ab Freitag, dem 24. Mai 2013, wird erneut ein Original aus der berühmten mittelalterlichen Bibliotheca Amploniana, der größten und heute beinahe geschlossen erhaltenen Handschriftensammlung eines spätmittelalterlichen Gelehrten weltweit, im Stadtmuseum Erfurt in der Johannesstraße 169 präsentiert. Die freundlicherweise von der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha ausgeliehen, hochgeschätzten und beachtlichen Bücher werden in regelmäßigen Abständen im Museum gezeigt. Die Amploniana zählt zu den bedeutendsten Handschriftensammlungen Deutschlands.

Weiterlesen

Ruanda: Der Völkermord und die Rolle der Kirchen. Kirchen als Zufluchtsorte? Podiumsdiskussion im Erinnerungsort Topf & Söhne

21.05.2013 16:31

Es ist bereits Tradition, dass der Erinnerungsort Topf & Söhne einmal im Jahr eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Genozid in Ruanda anbietet. Die Veranstaltungen finden immer innerhalb der 100 Tage des Gedenkens statt , die an die Zeit der "mörderischen 100 Tage" erinnert, in denen 1994 Hunderttausende Menschen in Ruanda ermordet wurden. Dieses Jahr liegt der Fokus auf der ambivalenten Rolle der Kirchen und der Religionsgemeinschaften vor Ort. Gotteshäuser dienten vereinzelt als Zufluchtsorte, häufig aber wurden sie als Stätten des Massakers missbraucht. Heute sind die Schädelstätten vielfach Gedenkorte.

Weiterlesen

Film über die Alte Synagoge bei History Award

10.05.2013 11:35

Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Ratsgymnasiums Erfurt haben einen Film über die Alte Synagoge, den Hochzeitsring aus dem Erfurter Schatz und den Pogrom von 1349 gedreht. Mit diesem Film bewerben sie sich gerade beim History Award 2013 "Funkstücke der Geschichte".

Weiterlesen

65 Jahre Israel

07.05.2013 15:20

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft feiert diesen Anlass in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge. Die Gründung des Staates Israels wird in diesem Jahr deutschlandweit am 8. Mai begangen.

Weiterlesen