Veranstaltungen in der Landeshauptstadt Erfurt

Alle aktuellen, kommenden und redaktionell gepflegten Veranstaltungen chronologisch gelistet, zeitlich filterbar und damit im Archiv auffindbar.

Veranstaltungskalender

Redaktionell gepflegte Veranstaltungen

Alle | Heute | Morgen | Diese Woche | Die nächsten 7 Tage | Freier Zeitraum
Zeitraum:
-

Buchvorstellung "Das Prachtboot. Wie Deutsche die Kunstschätze der Südsee raubten"

21.10.2021 19:00 – 21.10.2021 21:00

Neben Denkmälern und Straßennamen zeugen zauberhafte Museumsobjekte von den einstigen Kolonien – doch wie sind sie zu uns gekommen und woher stammen sie? Götz Aly deckt auf, dass es sich in den allermeisten Fällen um koloniale Raubkunst handelt und erzählt, wie brutal deutsche Händler, Abenteurer und Ethnologen in der Südsee auf Raubzug gingen.

Buchvorstellung "Die fotografische Inszenierung des Verbrechens. Ein Album aus Auschwitz"

26.10.2021 19:00 – 26.10.2021 21:00

Mitte 1944 entstand im KZ Auschwitz-Birkenau eine Vielzahl von Fotografien der SS-Fotografen Bernhard Walter und Ernst Hoffmann, einem Thüringer Lehrer. Erhalten blieben die Bilder in Form eines Albums im Besitz der Holocaust-Überlebenden Lili Jacob, die es im April 1945 im befreiten KZ Mittelbau-Dora gefunden hatte.

Kunstpause im Angermuseum Erfurt

27.10.2021 13:00 – 27.10.2021 13:15

Die Kunstpause am Mittag findet vom 28. Juli bis 13. Oktober jeden Mittwoch um 13 Uhr statt. Dabei wird innerhalb von 15 Minuten jeweils ein Werk aus den Sammlungen oder in den Sonderausstellungen ausführlich vorgestellt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die maximale Gruppengröße liegt bei 10 Personen.

„Zwischen Du und Ich“ – Lesung und Gespräch mit Mirna Funk

28.10.2021 19:00 – 28.10.2021 21:00

Mirna Funk (geb. 1981 in Berlin) schreibt neben Kinderbüchern und Romanen u. a. für die Vogue-Kolumne „Jüdisch heute“. Im Rahmen der Gruppenausstellung „Kayfuyem – #weiblich #jüdisch #künstlerin“ liest sie aus ihrem neuen Roman „Zwischen Du und Ich“. Furchtlos und berührend erzählt sie die Liebesgeschichte der Ostberliner Jüdin Nike und Noam, einem Journalisten aus Tel Aviv und berichtet von der Gewalt, welche in den Familiengeschichten der beiden steckt.

Buchvorstellung "Antisemitismus gegen Israel"

28.10.2021 19:00 – 28.10.2021 21:00

Die kontroversen Debatten um den BDS-Beschluss des Bundestags oder um die Äußerungen des postkolonialen Theoretikers Achille Mbembe im Frühjahr 2020 haben der Frage nach israelbezogenem Antisemitismus viel Aufmerksamkeit verschafft. Doch was ist unter Antisemitismus gegen Israel zu verstehen?