Schülerspeisung

Information zu der Leistung

  • An allen Erfurter Schulen gibt es eine Mittagsversorgung (ausgenommen sind die Berufsbildenden Schulen).
  • Die An- und Abmeldung zur Teilnahme an der Mittagsversorgung erfolgt direkt beim jeweiligen Versorgungsunternehmen/Essenanbieter der Schule; fragen Sie in der Schule nach.
  • Die Bestellung und (bargeldlose) Bezahlung erfolgt über das jeweiligen Versorgungsunternehmen/den Essenanbieter der Schule.
  • Für die Bereitstellung von Mittagessen an staatlichen Schulen (Schülerspeisung) entstehen Kosten für die Landeshauptstadt Erfurt. Hierfür erhebt die Landeshauptstadt privatrechtliche Entgelte entsprechend der "Tarifordnung zur Beteiligung der Eltern an den Aufwendungen für die Schülerspeisung an den Staatlichen Schulen in der LH Erfurt" (SchSpTarifOEF)
  • Für Schüler mit Anspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen kann eine finanzielle Unterstützung gewährt werden, wenn sie an der gemeinschaftlichen Mittagsversorgung teilnehmen.
  • Ein entsprechender Antrag kann im Amt für Soziales gestellt werden.
  • Einige Erfurter Grund-, Förder- und Gemeinschaftsschulen nehmen am EU-Schulobst- und -gemüseprogramm teil. Über die Teilnahme entscheidet die Schulleitung in Abstimmung mit dem Amt für Bildung.

Hinweis

Diese Seite gibt es auch in Leichter Sprache: Mittag-Essen in Leichter Sprache

 

Benötigte Unterlagen

  • Zur Beantragung der Unterstützungsleistungen aus dem Bereich Bildung und Teilhabe (BuT) ist der Sozialausweis der Landeshauptstadt Erfurt notwendig
  • ausgefülltes SEPA-Lastschriftmandat

Ansprechpartner

SB Schülerangelegenheiten
workTel. +49 361 655-4024+49 361 655-4024faxFax +49 361 655-6603

Zuständige Stelle