Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Junge mit Detektiv-Rucksack in der Alten Synagoge
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Detektivspiel im alten jüdischen Quartier: In den Sommerferien lädt die Alte Synagoge Familien zur Entdeckungstour rund um Erfurts jüdisches Quartier ein

30.06.2015 13:59

Für die Sommerferien 2015 bietet das Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt" eine Entdeckungstour durch das jüdische Quartier an: Familien haben ab dem 11.07.2015 während der Öffnungszeiten der Alten Synagoge (Dienstag bis Sonntag, 10:00 bis 18:00 Uhr) die Möglichkeit, einen Detektiv-Rucksack auszuleihen. Mit Hilfe von Lupe, Kompass, Zollstock und Stadtplan gehen damit große und kleine Entdecker auf eine knifflige Rätsel-Tour durch das Viertel um die Alte Synagoge, die mittelalterliche Mikwe und die Kleine Synagoge. Die Entdeckungstour richtet sich an Familien mit Kindern oder an Kindergruppen ab 9 Jahren.

Weiterlesen

Kircheninneres.
© Falko Behr

Die Ausstattung des Hohen Chores der Kaufmannskirche mit Werken der Erfurter Künstlerfamilie Friedemann: Vortrag mit Prof. Dr. Stefan Bürger, Universität Würzburg

26.06.2015 14:01

Am Dienstag, dem 30. Juni, 19 Uhr, spricht Prof. Dr. Stefan Bürger von der Universität Würzburg, Institut für Kunstgeschichte, im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung "Kontroverse und Kompromiss. Der Pfeilerbilderzyklus des Mariendoms und die Kultur der Bikonfessionalität im Erfurt des 16. Jahrhunderts" im Angermuseum Erfurt zum Thema "Die Ausstattung des Hohen Chores der Kaufmannskirche mit Werken der Erfurter Künstlerfamilie Friedemann".

Weiterlesen

In der Mitte die Gottesgebärerin Maria mit dem neugeborenen Jesuskind in Bethlehem, beide mit Heiligenschein, links, links unten und rechts die Heiligen drei Könige, auch Weisen aus dem Morgenland, Caspar, Melchior und Balthasar, die Weihrauch und Gold bringen.
© Bistum Erfurt, Foto: Falko Behr

Ausstellung „Kontroverse und Kompromiss“ wird am Samstag eröffnet. Redebeiträge für Hörgeschädigte werden barrierefrei angeboten.

26.06.2015 14:00

Morgen, am Samstag, dem 27. Juni, 16 Uhr, wird im Angermuseum Erfurt die Ausstellung „Kontroverse und Kompromiss – Der Pfeilerbilderzyklus des Mariendoms und die Kultur der Bikonfessionalität im Erfurt des 16. Jahrhunderts“ eröffnet.

Weiterlesen

Allegorische Darstellung der Transsubstantiation (lat.: „Wesensverwandlung“).Am oberen Bildrand Gott, darunter die symbolische Mühle, in die das Korn (Gottes Wort - hier in Form von Spruchbändern)hineingegeben wird. Die Mühle verwandelt es in die Hostie (lat.: hostia "Opfer" oder "Opfergabe"), die nach der Lehre von der Transsubstantiation der Leib Christi, im Bild das Jesuskind, ist. Letzteres sitzt im Kelch, der von den Bischöfen gehalten wird. Angetrieben wird die Hostienmühle von den Aposteln.
© Bistum Erfurt, Foto: Falko Behr

"Kontroverse und Kompromiss - Der Pfeilerbilderzyklus des Mariendoms und die Kultur der Bikonfessionalität im Erfurt des 16. Jahrhunderts"

25.06.2015 15:43

Ausstellung des Erfurter Angermuseums in Kooperation mit dem Dom St. Marien und der Kaufmannskirche St. Gregor. Mit freundlicher Unterstützung Freistaat Thüringen – Staatskanzlei, Ernst von Siemens Kunststiftung, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Sparkasse Mittelthüringen, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, Zumnorde Hotel Erfurt.

Weiterlesen

Bild einer Ausstellung
© Stadtverwaltung Erfurt / I. Hettstedt

Finissage mit Imago Kunst- und Designschule Erfurt e. V.

25.06.2015 15:14

Am Sonntag, dem 28. Juni endet in der Galerie Waidspeicher im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken die Ausstellung "Dimension in Sandstein" von der Kunst- und Designschule Imago.

Weiterlesen

Rot-verschwommene Elemente auf blauem, düsterem Grund.
© Horst Feiler

Ausstellung "konkret in Thüringen" wird bis zum 19. Juli gezeigt

25.06.2015 14:11

Die Ausstellungszeit der Ausstellung "konkret in Thüringen" im Forum Konkrete Kunst, ursprünglich bis zum 28. Juni geplant, wird um 3 Wochen verlängert. Noch bis zum 19. Juli erkundet die Ausstellung den aktuellen Stand der konkret-konstruktiven Kunst in Thüringen.

Weiterlesen

In Pergament gebundenes, mit Beschlägen versehenes Buch, Anno 1688. Auf dem Buchdeckel das angedeutete Erfurter Rad. Im Vordergrund rechts die Abbildung einer farbig gestalteten Seite mit der Initiale "D".
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

"Ein guter Rat - Kostbarkeiten aus 800 Jahren Ratsgeschichte" Durch Verlängerung der Ausstellungszeit gibt es die zusätzliche Chance, diese sonst nie gezeigten archivalischen Kostbarkeiten zu sehen

24.06.2015 10:35

Die Ausstellungszeit der im Erfurter Stadtmuseum präsentierten Ausstellung "Ein guter Rat - Kostbarkeiten aus 800 Jahren Ratsgeschichte" wird bis zum Sonntag, dem 28. Juni 2015 verlängert.

Weiterlesen

Jugendliche in einem Atelier. Im Vordergrund Keramikarbeiten.
© Stadtverwaltung Erfurt / G. Becher

Kunst-Labor-Ausstellung in der Rathausgalerie, zweite Projektetappe startet im Herbst

23.06.2015 10:31

Das Kunst-Labor richtet sich an Schüler und Schülerinnen im Alter von 10 bis 18 Jahren, die innerhalb eines Praktikums in einem Atelier und in den Künstlerwerkstätten Einblicke in die Arbeit eines professionellen Künstlers erhalten und gemeinsam mit ihm gestalterisch tätig werden. Dabei geht es um die Möglichkeit, eigene Ausdrucksformen zu finden. Die beteiligten Künstler leiten an und stehen hilfreich zur Seite.

Weiterlesen

Ein Buchcover
© Hentrich & Hentrich Verlag, Berlin

Willy Wiemokli, Buchhalter bei J. A. Topf & Söhne – Zwischen Verfolgung und Mitwisserschaft: Buchpräsentation als Beitrag zur deutsch-jüdischen Geschichte in Erfurt

16.06.2015 11:38

Kaum eine der Biografien der Techniker und Kaufleute bei J. A. Topf & Söhne wirft mehr Fragen auf, als jene, von Willy Wiemokli. Der 1908 geborene und seit der Schulzeit in Erfurt lebende Wiemokli war Sohn einer evangelischen Mutter und eines zum Protestantismus konvertierten jüdischen Vaters. Im Nationalsozialismus wurde er zum „Jüdischen Mischling“ erklärt. Die Mutter starb 1942 an einem Schlaganfall, sein Vater wurde 1943 in Auschwitz-Birkenau ermordet.

Weiterlesen

Sommerfest mit bunten Ständen in grünem Umfeld
© Stadtverwaltung Erfurt

14. Aktionstag für Nachhaltigkeit mit Bürgerfest im Hirschgarten

16.06.2015 11:01

Unter dem Motto "Stadt im Wandel" lädt ein breites Bündnis aus Vereinen, Initiativen und der Stadt Erfurt zum nachhaltigen Bürgerfest ein.

Weiterlesen

farbig gestalteter Ausstellungsbereich
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Medizinerin und Strandbildsammlerin: 10 Minuten Kunstbetrachtung mit Prof. Dr. Erika Glusa im Angermuseum

08.06.2015 17:28

Zur letzten Kunstbetrachtung im Rahmen der Sonderausstellung im Angermuseum Erfurt "Wir gehen baden! Meisterwerke der Grafik aus fünf Jahrhunderten von Dürer bis Hockney" am Mittwoch, dem 10. Juni, stellt die Medizinerin und Strandbildsammlerin Prof. Dr. Erika Glusa ihr auserwähltes Meisterwerk vor.

Weiterlesen

Badeanlage mit Galerie
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Jörg P. Anders

Letzte Ausstellungswoche für die Sonderausstellung "Wir gehen baden! Meisterwerke aus fünf Jahrhunderten von Dürer bis Hockney"

08.06.2015 17:17

Die letzte Ausstellungswoche für die Sonderausstellung "Wir gehen baden! Meisterwerke aus fünf Jahrhunderten von Dürer bis Hockney" im Angermuseum Erfurt ist angebrochen. Noch bis zum Sonntag, dem 14. Juni, 18 Uhr, sind die 100 herausragenden Werke auf Papier aus fünf Jahrhunderten, Originale aus dem Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, anzusehen.

Weiterlesen

Zeichnung eines Schlossgartens.
© Stadtarchiv Erfurt

Graf von Gotters "Erdenwinkel" – Eine geodätische Spurensuche in Molsdorf und Umgebung

03.06.2015 13:26

Anlässlich der diesjährigen Schlössertage wird im Schloss Molsdorf seit dem 23. Mai 2015 die Ausstellung "Graf von Gotters 'Erdenwinkel' – eine geodätische Spurensuche in Molsdorf und Umgebung" gezeigt. Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Vereins für Vermessungswesen lädt sie noch bis Sonntag, 7. Juni, 18 Uhr, zu einer spannenden Spurensuche ein.

Weiterlesen


1 - 20 von 30