Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Großer, neuarmiger Kerzenständer, mit dem das Fest Chanukka gefeiert wird, vor dem Erfurter Rathaus
© Stadtverwaltung Erfurt

Chanukka, das jüdische Lichterfest

03.12.2014 14:01

Am Dienstagabend, dem 16. Dezember 2014 (nach jüdischem Kalender der Vorabend des 25. Tags des Kislew im Jahr 5775) beginnt mit Einbruch der Dunkelheit Chanukka. Um 19:00 Uhr wird vor dem Rathaus am Fischmarkt die erste Kerze des Chanukka-Leuchters angezündet. Der Leuchter wurde vom Erfurter Metallkünstler Matthias Kaiser entworfen und gebaut und wird dieses Jahr zum 7. Mal vor dem Rathaus aufgestellt.

Weiterlesen

Die Alte Synagoge kann mit Hilfe eines Detektiv-Rucksacks, Lupe und Kompass besichtigt werden
© Stadtverwaltung Erfurt

„Judentum entdecken“ Neues Detektivspiel nun auch in der Kleinen Synagoge Erfurt

25.11.2014 13:27

Familien haben ab dem 25.11.2014 die Möglichkeit, einen Detektiv-Rucksack an dem Empfang der Kleinen Synagoge zu leihen. Mit Hilfe von Lupe, Kompass und weiteren Gegenständen lassen sich knifflige Rätselaufgaben lösen. Die Detektiv-Rucksäcke richten sich an Familien mit Kindern.

Weiterlesen

Bibelhandschrift unter die Lupe genommen

Interaktive Präsentation der wertvollen jüdischen Handschriftensammlung auf der Internetplattform der Alten Synagoge in Erfurt

12.11.2014 13:37

Wertvolle jüdische Handschriften kann man seit kurzem auf der Internetseite des Museums Alte Synagoge Erfurt interaktiv erleben. Die Erfurter Hebräischen Handschriften der Staatsbibliothek zu Berlin gehören zu den ältesten in Europa erhaltenen jüdischen Schriftstücken, sie gewähren Einblicke in das hoch entwickelte Geistesleben der ersten jüdischen Gemeinde Erfurts.

Weiterlesen

Feierliche Einweihung des Max-Cars-Platzes

05.11.2014 12:00

Mit der Neubenennung eines Max-Cars-Platzes neben der Jüdischen Landesgemeinde Thüringen wird eine Persönlichkeit geehrt, die sich in hohem Maße für die Wiederbelebung des jüdischen Lebens in Erfurt nach 1945 engagiert hat.

Weiterlesen

Mauerreste der mittelalterlichen, jüdischen Mikwe. Reste eines kleinen Raumes mit Tonnengewölbe, umgeben von Ausschnitten des bronzefarbenen Schutzbaus.
© Peter Seidel

Öffentliche Führungen an der mittelalterlichen Mikwe: Ab November immer donnerstags um 15:00 Uhr

23.10.2014 16:28

Das Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt" bietet halbstündige öffentliche Führungen zur Besichtigung der mittelalterlichen Mikwe an. Die Führungen finden ab November dieses Jahres regelmäßig immer donnerstags um 15:00 Uhr statt. Die Teilnahme an der Führung erfolgt ohne Anmeldung und ist kostenlos. Treffpunkt ist die mittelalterliche Mikwe in der Kreuzgasse.

Weiterlesen

„Zum Verhältnis von Tora und Koran“: Vortrag von Dr. Mohammad Gharaibeh

23.10.2014 16:14

Am Mittwoch, dem 5. November 2014 findet um 19:45 Uhr der Vortrag „Zum Verhältnis von Tora und Koran“ von Dr. Mohammad Gharaibeh in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, Erfurt statt. Das Katholischen Forum im Land Thüringen, die Akademie des Bistums Erfurt und die Begegnungsstätte Kleine Synagoge laden zu diesem Vortrag ein.

Weiterlesen

„Novemberpogrom 1938 in Erfurt“ Vortrag von Dr. Jutta Hoschek

23.10.2014 15:58

Am Donnerstag, dem 6. November 2014, spricht um 17:00 Uhr Dr. Jutta Hoschek in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge über das Novemberpogrom von 1938 in Erfurt. Hierbei geht sie insbesondere auf die Menschen ein, die in dieser Nacht dem national-sozialistischen Terror ausgesetzt waren. Der Vortrag findet anlässlich des 76. Jahrestages des Novemberpogroms am 9. November statt sowie zur Vorstellung der Publikation "Novemberpogrom 1938 in Erfurt. Aus Dokumenten und Erinnerungen."

Weiterlesen

Glastür mit lila Aufkleber, dahinter der Hof der Alten Synagoge.
© Stadtverwaltung Erfurt / S. Laubenstein

Pinke Bauchbinde an der Alten Synagoge wirbt für den Welterbe-Antrag

16.10.2014 10:47

Seit dieser Woche erkennt jeder Besucher der Alten Synagoge auf den ersten Blick, dass Erfurt sich um den Titel "Unesco-Welterbe" bewirbt: Am Eingang ist ein Band mit dem Hinweis "Welterbe werden" angebracht worden. Gleichzeitig werden Interessierte auf die Webseite zur Erfurter Welterbe-Bewerbung verwiesen

Weiterlesen

Toraschrank der Neuen Synagoge mit Zehn-Gebote-Tafel auf Hebräisch und zwei siebenarmigen Leuchtern

Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt" immer deutlicher sichtbar

14.10.2014 12:53

Stadtverwaltung Erfurt und Jüdische Landesgemeinde Thüringen arbeiten seit 2007 kontinuierlich daran, jüdisches Leben in Erfurt vom Mittelalter bis zur Gegenwart deutlich erleb- und sichtbar zu machen.

Weiterlesen

Ausschnitt eines Türrahmens mit hebräischer Inschrift

„Das Ende der Zeit“: Konzert in der Reihe „Vergessene Genies“

07.10.2014 14:46

Am Mittwoch, dem 15. Oktober 2014, findet 17:00 Uhr in der Erfurter Begegnungsstätte Kleinen Synagoge an der Stadtmünze 5 das Konzert „Das Ende der Zeit. Mihail Sebastian: Die ungarische »Judenfrage«“ im Rahmen der Konzertreihe „Vergessene Genies“ statt.

Weiterlesen

Katze bei Nacht
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Die freie Zeit cool nutzen: Das Herbstferienprogramm in den Erfurter Geschichtsmuseen, im Volkskundemuseum und im Naturkundemuseum Erfurt

01.10.2014 11:24

Die Geschichtsmuseen, das Museum für Thüringer Volkskunde und das Naturkundemuseum laden große und kleine Erfurter in den Herbstferien zu einem spannenden und abwechslungsreichen Ferienprogramm ein.

Weiterlesen

Ausschnitt eines Türrahmens mit hebräischer Inschrift

Synagogenkolleg für Anfänger und Fortgeschrittene führt die Reihe des SynagogenKollegs mit spannenden Informationen über jüdische Kultur, Religion und Geschichte fort

30.09.2014 14:12

Das Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt" bietet in Kooperation mit der VHS Erfurt ab dem 27. Januar 2015 das SynagogenKolleg 3 an. Dieses findet zehn Wochen lang immer dienstags von 17:15 bis 18:45 Uhr in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge statt. Es bietet allgemeine und weiterführende Vorträge über das Judentum und seinen Einfluss auf die Erfurter Stadtgeschichte an.

Weiterlesen

Eine mit Kopfstein gepflasterte Straße im Sonnenlicht. Eine Reihe unterschiedlich alter Häuser ist zu sehen, eines mit Fachwerk, eines aus grob verputztem Mauerwerk, ein zeitgenössisches Gebäude.
© TLDA, W. Streitberger

"Das Steinerne Haus - Farben mittelalterlichen Wohnraums“ Vortrag des Landeskonservators Holger Reinhardt

05.09.2014 10:07

Am Donnerstag, dem 11. September 2014, spricht 18:00 Uhr Landeskonservator Holger Reinhardt in der Begegnungsstätte Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5, über das Steinerne Haus von Erfurt. Anlässlich des Themas der diesjährigen Denkmalwoche "Farben" geht er dabei insbesondere auf dessen Farbgestaltung ein.

Weiterlesen

Die Alte Synagoge kann mit Hilfe eines Detektiv-Rucksacks, Lupe und Kompass besichtigt werden
© Stadtverwaltung Erfurt

Mit dem Farben-Detektiv-Rucksack durchs jüdische Quartier!

04.09.2014 15:45

In der Denkmalwoche vom 9. bis zum 14. September bietet das Netzwerk "Jüdisches Leben Erfurt" eine Detektivtour durch das jüdische Quartier zum Thema Farben an: Familien haben jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr die Möglichkeit, einen Farben-Detektiv-Rucksack auszuleihen. Mit Hilfe von Lupe, Kompass, Zollstock und Stadtplan gehen damit große und kleine Entdecker auf eine knifflige Rätsel-Tour durch das Quartier um die Alte Synagoge, die mittelalterliche Mikwe und die Kleine Synagoge.

Weiterlesen


1 - 20 von 53