Standesamt

Kontakt

Frau Popp
Leiterin Standesamt
workTel. +49 361 655-7651+49 361 655-7651faxFax +49 361 655-7649
work
Große Arche 6
99084 Erfurt

Aufgaben

Das Standesamt informiert

Sowohl das Hochzeitshaus (Fachbereiche Eheschließung und Einbürgerung) als auch die standesamtliche Urkundenstelle (Fachbereiche Geburten und Sterbefälle sowie Urkundenausstellung) im Bürgeramt sind aktuell für den Besucherverkehr geschlossen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aufgrund der momentanen Lage bestimmte Sachverhalte prioritär bearbeitet werden. Dementsprechend wird es für andere Anliegen zu längeren Bearbeitungszeiten kommen. Für spezielle Anfragen (z. B. Vaterschaftsanerkennung, Namensänderung u. ä.) möchten wir Sie bitten, das Standesamt per Mail zu kontaktieren. Wir versuchen Ihnen so bald als möglich zu antworten und Ihnen ggf. einen Termin vorzuschlagen.
Termine zum Kirchenaustritt vereinbaren Sie bitte online.

Anforderung von Urkunden

Sofern Sie aktuell eine Personenstandsurkunde benötigen, können Sie diese per Fax, Mail, Post oder mittels unseres Online-Formulars bei uns beantragen. Die Urkunde wird Ihnen dann per Nachnahme zugeschickt.

Beurkundung von Geburten

Aktuelle Geburten werden natürlich weiterhin beurkundet. Die fertigen Unterlagen zum Baby schicken wir zusammen mit den eingereichten Unterlagen per Nachnahme an die Eltern nach Hause. Sollte die Zusendung der Unterlagen per Nachnahme nicht gewünscht werden, wird um Terminvereinbarung zwecks Abholung im Bürgeramt gebeten (bestenfalls schon im Vorfeld bzw. bei Ein-/Nachreichung der Beurkundungsunterlagen). Die zur Geburtsbeurkundung benötigten Unterlagen sollten die Kindeseltern bitte im Original im Krankenhaus einreichen. Diese werden von dort dem Standesamt weitergeleitet. Fehlende Unterlagen sollten die Kindeseltern per Post an das Standesamt übersenden bzw. im Hausbriefkasten am Haupteingang des Bürgeramtes in einem Umschlag einwerfen.

Beurkundung von Sterbefällen

Aktuelle Sterbefälle werden ebenfalls weiter beurkundet. Die fertigen Unterlagen zum Sterbefall werden dem von den Angehörigen beauftragten Bestattungsinstitut ausgehändigt. Die zur Sterbefallbeurkundung benötigten Unterlagen sollten die Angehörigen im Original beim Bestattungsinstitut einreichen. Diese werden von dort dem Standesamt weitergeleitet. Fehlende Unterlagen sollten die Angehörigen dem Bestattungsinstitut übergeben, per Post an das Standesamt senden oder im Hausbriefkasten am Haupteingang des Bürgeramtes in einem Umschlag einwerfen. Nicht-Erfurter Bestattungsinstitute werfen die Unterlagen zum zu beurkundenden Sterbefall bitte grundsätzlich im Hausbriefkasten am Haupteingang des Bürgeramtes in einem Umschlag ein – hier erfolgt die Zusendung der Dokumente dann per Nachnahme; es sei denn, das Bestattungsinstitut vereinbart vorab einen Termin mit dem Standesamt.

Information für Brautpaare

Sie beabsichtigen in den nächsten 6 Monaten zu heiraten und möchten die Ehe anmelden? Hierfür bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten an:

  1. Sie nutzen die Möglichkeit der schriftlichen Anmeldung – hierzu füllen Sie beide bitte jeweils das Formular Eheschließung: Information Unterlagen Anmeldung aus. Die beiden ausgefüllten und unterschriebenen Formulare schicken Sie bitte zusammen mit Ihren Personalausweis- oder Reisepasskopien sowie den notwendigen Originalurkunden/Dokumenten dem Standesamt per Post zu (Postanschrift: Standesamt Erfurt, 99111 Erfurt). Die Dokumente können Sie auch gerne in einem Umschlag in den Hausbriefkasten des Bürgeramtes einwerfen (Bürgermeister-Wagner-Straße 1; bitte beschriften Sie den Umschlag mit: Standesamt/ Eheabteilung) – bitte beachten Sie, dass das Hochzeitshaus (Große Arche 6) über keinen Hausbriefkasten verfügt. Oder

  2. Sie vereinbaren einen Termin zur persönlichen Vorsprache im Standesamt / Hochzeitshaus per Mail (standesamt@erfurt.de); bei der Terminanfrage wäre es wünschenswert, wenn Sie uns bereits den folgenden Fragebogen ausgefüllt mit übersenden (Standesamt: Fragebogen zur Eheanmeldung).

Angaben zu Ihren Trauzeugen (Name, Anschrift und Ausweisdokument) können Sie uns gerne per Brief, Fax oder Mail zukommen lassen (bitte bis spätestens eine Woche vor der Eheschließung).

Das Standesamt Erfurt bietet aktuell im Foyer des Hochzeitshauses für die Brautpaare eine Auswahl von Stammbüchern an, welche dort kostenpflichtig erworben werden können.

Der Pandemiestab der Landeshauptstadt hat entschieden, dass ab Freitag, dem 23. Juli 2021 die Platzkapazität in den Trausälen erhöht wird. Alle drei Trausäle im Hochzeitshaus sind für 20 Gäste bestuhlt. Folglich dürfen sich mit dem Brautpaar und dem diensthabenden Standesbeamten maximal 23 Personen im Trausaal aufhalten. Wer die Gäste sind, bestimmt das Brautpaar (dies können  Trauzeugen, Kinder, Verwandte, Fotograf, Dolmetscher etc. sein).

Da bei der maximalen Personenanzahl der Mindestabstand von 1,50 Metern in den Trausälen nicht gewährleistet werden kann, besteht während der Trauung die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung für alle Gäste. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind das Brautpaar und der Standesbeamte sowie Personen, die eine ärztliche Befreiung vorweisen können.

Bitte beachten Sie, dass auch die Vorlage eines negativen Covid 19-Tests oder eine bereits erfolgte Impfung keine Änderung bzw. weitere Erhöhung der Personenanzahl bewirken.

Bei den Eheschließungen und während des Aufenthaltes im Standesamt sind weiterhin auch die allgemein geltenden Abstands- und Infektionsschutzregeln zu beachten. Zudem wird darauf hingewiesen, dass auch vor dem Portal des Hochzeitshauses die Abstandsregelung gilt – dies sollte allen Hochzeitsgästen bewusst sein; v.a. da sich mehrere Hochzeitsgesellschaften vor dem Haus begegnen können. Hier bitten wir eindringlich um gegenseitige Rücksichtnahme und Vorsicht.

Mund-Nasen-Bedeckung

Sofern Sie einen Termin im Standesamt vereinbart haben (sowohl im Hochzeithaus, als auch in der standesamtlichen Urkundenstelle im Bürgeramt) schreibt die vom Oberbürgermeister erlassene Hausordnung und die aktuelle Allgemeinverfügung vor, dass alle Besucher eine qualifizierte Gesichtsmaske tragen müssen (hiervon ausgenommen sind Kinder bis 6 Jahre sowie Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen). Die Befreiung aus gesundheitlichen Gründen ist in geeigneter Weise glaubhaft zu machen. Zur Glaubhaftmachung der Unmöglichkeit oder Unzumutbarkeit aus gesundheitlichen Gründen ist eine ärztliche Bescheinigung notwendig, die die fachlich-medizinische Bezeichnung des Krankheitsbilds (Diagnose), den lateinischen Namen oder die Klassifizierung der Erkrankung nach ICD 10 sowie den Grund, aus dem sich die Befreiung ergibt, enthält. Das Gesundheitsamt erteilt auf Antrag bei entsprechender Glaubhaftmachung eine Befreiung. Bitte beachten Sie zudem, dass die Gesichtsmaske dicht an Nase und Mund anliegt und gut sitzen sollte. Visiere oder Schilde ohne zusätzliche Mund-Nasen-Bedeckung oder Stoffmasken sind insofern nicht mehr gestattet.

Einbürgerung, Staatsangehörigkeitsangelegenheiten sowie öffentlich-rechtliche Namensänderung

Bereits anhängige Verfahren in o. g. Sache werden selbstverständlich weiterhin bearbeitet.  Zur Nachreichung von Unterlagen in bereits anhängigen Verfahren nutzen Sie bitte weiterhin den Postweg, wie oben beschrieben.

Wichtiger Hinweis des Standesamtes/ Fachbereich Einbürgerung zur temporären Aussetzung der Terminvergabe bis zum 31.01.2022

Aufgrund der enorm steigenden Zahlen an Einbürgerungsanträgen und Anfragen sowie der aktuellen Personalsituation im Bereich entstanden zuletzt unverhältnismäßig lange Wartezeiten bei der Terminvergabe. Zur Eindämmung der langen Vorlaufzeit und der für Monate bereits ausgebuchten Termine können derzeit bedauerlicherweise keine neuen Termine zur Beratung und Antragsannahme angeboten werden. Die weitere Terminvergabe wird daher vorläufig bis zum 31.01.2022 ausgesetzt. Bitte sehen Sie von der postalischen Zusendung von Einbürgerungsanträgen ab, da diese keine persönliche Vorsprache ersetzen. Des Weiteren bitten wir Sie, von Sachstandsanfragen zu laufenden Verfahren abzusehen. Bereits vereinbarte Termine behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Wir bitten um Ihr Verständnis, bedanken uns für Ihre Geduld und hoffen zeitnah wieder in vollem Service-Umfang für Sie da zu sein.

Ihr Standesamt Erfurt

 

Wichtiger Hinweis zur Barrierefreiheit im Hochzeitshaus

Sie haben einen Termin im Hochzeitshaus und sind Rollstuhlfahrer oder gehbehindert bzw. haben ein gesundheitliches Handicap, welches Ihnen das Treppensteigen unmöglich macht? Oder Sie haben Gäste in der Hochzeitsgesellschaft, welche in ihrer Mobilität eingeschränkt sind?
Dann geben Sie dies bitte den Mitarbeiter/-innen des Standesamtes im Vorfeld bekannt, damit entweder eine entsprechende Rampe am Portal angebracht oder Ihr Termin im Erdgeschoss des Hochzeitshauses durchgeführt werden kann.
Das denkmalgeschützte Hochzeitshaus ist leider nicht barrierefrei. Ein Aufzug ist nicht vorhanden.

Beurkundung von Personenstandsfällen (Ehe, Geburt, Tod)

  • Führung der Personenstandsbücher

  • Beurkundung und Beglaubigung von Erklärungen zur Namensführung, zur Vaterschaft, zur Mutterschaft

  • Ausstellung von Personenstandsurkunden

  • Mitwirkung bei Eheschließungen

  • öffentlich-rechtliche Namensänderungen

  • Bearbeitung von Staatsangehörigkeitsangelegenheiten

  • Kirchenaustritte

Standort der Abteilung für Eheschließungen sowie für die Anliegen Namensänderung, Einbürgerung, Staatsangehörigkeitsangelegenheiten:

       Große Arche 6,  99084 Erfurt

       Info-Telefon:   0361 655-7651

Standort der Urkundenstelle, Geburts- und Sterbefallabteilung, Kirchenaustritte:

      Bürgermeister-Wagner-Straße 1,   99084 Erfurt

      Info-Telefon:   0361 655-7654      

Hinweise:

Eheschließungen finden im Hochzeitshaus, Große Arche 6, statt:

  Dienstag        09:00 - 12:00 Uhr

  Mittwoch         09:00 - 12:00 Uhr

  Donnerstag   09:00 - 12:00 Uhr und 

                           14:00 - 15:30 Uhr

  Freitag             09:00 - 12:00 Uhr

  Samstag         09:00 - 12:00 Uhr

 

Aufgrund der aktuellen Pandemielage können wir Ihnen für 2021 leider keine Termine für Trauungen im Rathausfestsaal anbieten.

Im Jahr 2022 können wieder Trauungen im Mainzpavillon des Egaparks durchgeführt werden.

Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte zunächst direkt an die Ega GmbH, Tel. 0361 564 3737.

Weitere Informationen unter Heiraten in Erfurt.



Sprech- und Öffnungszeiten

Dienstag09:00 - 12:30 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag09:00 - 12:30 Uhr 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:30 Uhr

Nur mit vorheriger Terminvereinbarung.

Verkehrsmittel

Stadtbahn Linie 3, 4, 6 Haltestelle Fischmarkt/Rathaus