Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Mikrographien einzelner Tiere und Symbole, angeordnet im Quadrat, welches von hebräischer Schrift umfangen ist. In der Mitte quer ein großer hebräischer Schriftzug, unterbrochen von einzelnen Symbolen.
© Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

"Arain!": Dr. Rahel Fronda, Bodleian Library, Oxford, spricht zu den Erfurter mikrographischen Bibeln

28.04.2015 13:42

Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe "Arain! Im Gespräch sein. Welterbe werden" spricht Dr. Rahel Fronda am Mittwoch, dem 6. Mai um 19:30 Uhr in der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt, über die mikrographischen Verzierungen in mittelalterlichen hebräischen Bibelhandschriften.

Weiterlesen

Prachtvolles Trinkgefäß
© Angermuseum Erfurt, Inv. Nr. 2014-14, Foto: Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Ein singuläres Zeugnis der kunsthandwerklichen Tradition: Kurzführungen zum Münzhumpen des Erfurter Goldschmieds Friedrich Engau aus dem 17. Jahrhundert

24.04.2015 11:26

Eine einzigartige Neuerwerbung bereichert die kunsthandwerklichen Sammlungen im Erfurter Angermuseum: der reich mit Silbermünzen ausgezierte und teilvergoldete Münzhumpen des Erfurter Meisters Friedrich Engau. Das kostbare Werk, entstanden zwischen 1655 und 1662, ist das weltweit einzige bis jetzt bekannte Exemplar eines Münzhumpens aus Thüringer Produktion. Obwohl Erfurter Gold-und Silberschmiede zur Zeit der Renaissance und des Barock handwerklich, wie ästhetisch, Glanzvolles leisteten, sind Silberobjekte aus alter Erfurter Produktion eine Rarität auf dem Kunstmarkt.

Weiterlesen

Zahlreiche nackte Menschen in und auf einem Badehaus - vor diesem eine Brunnenanlage, in bzw. auf der sich ebenfalls Menschen befinden, links nackte und bekleidete Menschen, die hinzueilen.
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Jörg P. Anders

"Baden gehen – Gesundheit und Geselligkeit als vergessene Mitte europäischer Kulturen": Vortrag in der Sonderausstellung

22.04.2015 12:00

Am Dienstag, dem 28. April, 19 Uhr, spricht Univ.-Prof. Dr. Dr. habil. Burkhard Fuhs im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung "Wir gehen baden!" im Angermuseum Erfurt zum Thema "Baden gehen – Gesundheit und Geselligkeit als vergessene Mitte europäischer Kulturen".

Weiterlesen

fünf Personen, teilweise stehend, vor einem Haus mit Blumenkasten
© Familienarchiv Heller-Messerschmidt, Trusetal

Sonderausstellungen im Volkskundemuseum gingen erfolgreich zu Ende: Vorschau auf das Jubiläumsjahr

22.04.2015 11:27

Gleich drei Ausstellungen in einem zeigte das Museum für Thüringer Volkskunde in Erfurt vom 20.11.2014 bis 12.04.2015 – "Das Große Hospital zu Erfurt. Bilder und Berichte", "Besondere Orte: Historische Hospitale in Thüringen" und „Für Kaiser, Gott und Vaterland? Das kurze Leben des Ernst Heller (1884–1916)". Nachdem mehr als 8000 Besucher die Sonderausstellungen gesehen haben, zieht nun die als Wanderausstellung konzipierte Exposition „Für Kaiser, Gott und Vaterland? Das kurze Leben des Ernst Heller (1884–1916)" im Laufe des Jahres ins thüringische Trusetal weiter.

Weiterlesen

Schwarz-Weiß-Darstellung nackter Herren, die miteinander sprechen, musizieren und trinken.
© bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett / Volker-H. Schneider

"Das Männerbad": Sonntagsführung in der Sonderausstellung "Wir gehen baden!"

21.04.2015 11:49

Von Dürers „Männerbad“ über Daumiers Karikaturen bis zu Hockney oder Bacon – alle Themen und Motive rund um das Baden finden sich in der Ausstellung "Wir gehen baden!", die sich über gut fünf Jahrhunderte erstreckt.

Weiterlesen

Blick ins Direktorenzimmer des Stadtarchiv im Rathaus mit der Herrmannsbibliothek vor dem Umbau 1936
© Stadtverwaltung Erfurt / Stadtarchiv

Stadtarchiv und Geschichtsverein laden im Jubiläumsjahr zur Tagung ein

20.04.2015 13:52

Das Stadtarchiv Erfurt und der Verein für die Geschichte und Altertumskunde Erfurt laden anlässlich des 150jährigen Bestehens des wissenschaftlichen Archivs der Stadt gemeinsam am Sonnabend, dem 25. April 2015, 10 bis 12 Uhr, in den Festsaal des Erfurter Rathauses, Fischmarkt 1, zu einer Fachtagung ein. Anschließend findet im Rathaus in den Räumen des Alten Stadtarchivs ein Rundgang in der Ausstellung „Erfurt und seine Archive“ statt.

Weiterlesen

Unter dem Titel »Zu Bild und Text im jüdisch-christlichen Kontext im Mittelalter« werden Beiträge eines Kolloquiums publiziert, das 2012 in Erfurt stattfand und sich Fragen nach dem Verhältnis zwischen religiösen Geboten und ihrer Auslegung widmete.
© Stadtverwaltung Erfurt

Zu Bild und Text im jüdisch-christlichen Kontext im Mittelalter: Dritter Band der "Erfurter Schriften zur jüdischen Geschichte" ist erschienen

14.04.2015 10:22

Das Buch "Zu Bild und Text im jüdisch-christlichen Kontext im Mittelalter", das als dritter Band der Reihe "Erfurter Schriften zur jüdischen Geschichte" erschienen ist, ist ab sofort im Handel erhältlich. Es versammelt die Ergebnisse einer 2012 in Erfurt abgehaltenen Tagung, die sich den Beziehungen zwischen religiösen Vorschriften und jüdischer Kunst widmete.

Weiterlesen

Gedenken an damals gibt Impulse für Engagement heute

13.04.2015 17:09

Gedenk-Wochenende der Erfurter Geschichtsmuseen und des Stadtarchivs Erfurt fand große Resonanz und regte zum Nachdenken an. 230 Besucher waren den Angeboten der Veranstalter gefolgt.

Weiterlesen

Historisches Foto
© Stadtarchiv Erfurt

"Getrenntes Leid. Gespaltene Erinnerung?": 70 Jahre Kriegsende 1945 in Erfurt

02.04.2015 10:45

Die Stadt Erfurt erinnert mit zwei Gedenktagen an das Ende eines Krieges, in dem über 60 Millionen Menschen in Kriegshandlungen starben und mindestens 13 Millionen Menschen den nationalsozialistischen Verbrechen zum Opfer fielen. Der Krieg ging von Deutschland aus und kam mit den alliierten Fliegern zurück: Auch nach Erfurt, das von einer geplanten Flächenbombardierung am 4. April 1945 nur deshalb verschont wurde, weil amerikanische Truppen schon allzu nahe an die Stadt herangerückt waren.

Weiterlesen