Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Eine Graphik mit grauen Gingko-Blättern.
© Eva Bruszis, Erfurt. © Erfurter Bildkunststiftung

Künstlergespräch mit Eva Bruszis im Schlossmuseum Molsdorf: Schlossgarten ist ein Beispiel der Gartenkunst des 18. Jh.

31.03.2014 13:16

Das südlich von Erfurt liegende barocke Schloss Molsdorf mit seinen Parkanlagen ist ein besonders ansprechendes Landgut aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Der auf der europäischen Bühne erfahrene Diplomat Gustav Adolph von Gotter ließ dort die einstige Wasserburg zu einem Gartenschloss mit anspruchsvollem Raumprogramm und zugehöriger Gartenanlage umbauen. Der Garten ist heute ein Beispiel für die Gartenkunst des späten 18. Jahrhunderts. Schloss und Garten sind der Öffentlichkeit zugänglich und gelten als ein beliebtes Ausflugsziel.

Weiterlesen

Vier Vitrinen, zwei Tafeln, im Vordergrund auf dem Fussboden ein Plan vom Domplatz
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Die Belagerung von Erfurt 1813 bis 1814"

31.03.2014 09:17

Jeden ersten Dienstag im Monat findet eine öffentliche Führung durch die Ausstellungen im Erfurter Stadtmuseum, Johannesstraße 169, statt. Am 1. April 2014 führt um 17:00 Uhr die Kuratorin Gudrun Noll-Reinhardt durch die Sonderausstellung "Die Belagerung von Erfurt 1813 bis 1814".

Weiterlesen

Fünf Frauen an einem Marktstand, an dem Turnschuhe verkauft werden.
© Steve McCurry / Magnum Photos

Noch 4 Wochen: Steve McCurry Retrospektive in der Kunsthalle Erfurt

25.03.2014 17:10

Die Ausstellung "Steve McCurry. Retrospective" in der Kunsthalle Erfurt begeistert und berührt zurzeit täglich viele Besucher. Kein Wunder, denn der amerikanische Starfotograf ist ein Meister im Erfassen von Augenblicken, die in Erinnerung bleiben und berühren.

Weiterlesen

Eine Burg auf einem grün bewachsenen Hügel.
© Stadtverwaltung Erfurt

Burgsaison der Burg Gleichen beginnt am 1. April mit neu konzipierter Ausstellung im Turm. Veranstaltungsprogramm ab Mai

25.03.2014 13:58

Am 1. April beginnt die Burgsaison auf der Burg Gleichen bei Gotha. Darüber hinaus bietet das Naturkundemuseum Erfurt ab Mai vor allem für die naturinteressierten Besucher verschiedene Veranstaltungen auf dem Gelände der Burgruine an, vom nächtlichen Insektenlichtfang bis hin zu Sonderführungen zum Thema "Des Grafen Hund und Katz".

Weiterlesen

Ein Herr mit roter Krawatte und Brille, rechts im Bild, im Hintergrund zwei Toravorhänge.
© Stadtverwaltung Erfurt / J. Ludwig

Dr. Lutz Unbehaun, Direktor der Heidecksburg, führt durch die Sonderausstellung „Rudolstädter Judaica. Synagogale Textilien des 18. Jahrhunderts"

24.03.2014 11:47

Am Donnerstag, dem 27. März 2014, führt um 17:00 Uhr Dr. Lutz Unbehaun, Direktor der Heidecksburg, durch die Sonderausstellung „Rudolstädter Judaica. Synagogale Textilien des 18. Jahrhunderts in der Kleinen Synagoge Erfurt“. Im Rahmen der Ausstellung werden bis zum 11. Mai 2014 wertvolle Textilien aus der Rudolstädter Judaica-Sammlung erstmalig in Erfurt zu sehen sein.

Weiterlesen

Messer und Gabel liegen verschränkt, ein Löffel quer darauf.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

„Mit der Gabel ist es Ehr, mit dem Löffel erwischt man mehr“ Essbestecke aus 6 Jahrhunderten aus der Sammlung Heyne und dem Stadtmuseum

20.03.2014 13:44

Vom 20. Mai bis 5. Oktober 2014 zeigt die Wasserburg Kapellendorf unter dem Titel „Mit der Gabel ist es Ehr, mit dem Löffel erwischt man mehr“ Essbestecke aus 6 Jahrhunderten aus der Sammlung Heyne und dem Stadtmuseum Erfurt. Die Ausstellungseröffnung findet am 20. Mai 2014, um 15 Uhr in der Wasserburg statt. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen

Eine Frau auf der Leiter. Im Hintergrund ein Wandtgeppich.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media. Neue Sonderausstellung im Angermuseum Erfurt

20.03.2014 10:30

In ihrer Kunst arbeitet die Konzeptkünstlerin Margret Eicher häufig mit Reproduktionen aus Werbung, Kino, Comic oder anderen Zusammenhängen, um sie zu neuen Bildwelten zu fügen, die einen kritischen Kommentar zum Umgang mit Bildern in der Informationsgesellschaft darstellen. Im Verlauf des künstlerischen Prozesses findet sie ungewöhnliche Bildstrategien wie etwa die Copy Collage, die sie bereits in den 1980er Jahren entwickelte.

Weiterlesen

Eine idyllische Landschaftsdarstellung mit Menschengruppe.
© Privatbesitz

"Urwaldmaler" Ferdinand Bellermann: Das Angermuseum würdigt den Erfurter Künstler anlässlich seines 200. Geburtstages mit einer Sonderausstellung

13.03.2014 16:39

Vor 200 Jahren, am 14. März 1814, wurde in Erfurt der Maler Ferdinand Bellermann geboren. Das Angermuseum Erfurt nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, den als „Urwaldmaler“ in die Kunstgeschichte eingegangenen Künstler in diesem Jahr mit der Ausstellung "Beobachtung und Ideal. Ferdinand Bellermann - ein Maler aus dem Kreis um Humboldt" vom 12. Oktober 2014 bis 18. Januar 2015 zu würdigen.

Weiterlesen

Ein Mann steht rechts vor einem großen Foto.
© Stadtverwaltung Erfurt / J. Ludwig

Eindrucksvolle Portraits in der Kunsthalle Erfurt: Führungen gibt es donnerstags und sonntags

11.03.2014 17:43

Überwältigende Farben, eindrucksvolle Portraits und ungeschönte Aufnahmen vom Rand der Kriegsgebiete sind die Markenzeichen des weltweit bekannten Fotografen Steve McCurry. Seine Fotografien von Menschen in Kriegs-und Krisengebieten dokumentieren uns eindringlich, was das Leben dort ausmacht.

Weiterlesen

Erster Rekord 2014 im Zoopark

10.03.2014 12:37

7.169 Besucher an einem Wochenende – das ist neuer Rekord in diesem Jahr. Allein am Sonntag besuchten 4.239 Menschen den Thüringer Zoopark Erfurt.

Weiterlesen

Verbesserung des Klimas in der mittelalterlichen Mikwe

06.03.2014 12:56

Im Auftrag der Stadtverwaltung führten das Ingenieurbüro für Steinsanierung und Denkmalpflege und die Firma Hygrometic Dr. Brokmann in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Erfurt bauklimatische Tests an der mittelalterlichen Mikwe im Jahr 2013 durch.

Weiterlesen

An einer langen Tafel, die reich gedeckt ist, sitzt links die Dame, rechts der Herr. Im Hintergrund das Filmteam vor der Kulisse des eines Innenraumes des Barockschlosses.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Drehstart für "Dunkelgräfin": Schloss Molsdorf ist Filmkulisse

05.03.2014 13:32

Schloss Molsdorf bei Erfurt ist vom heutigen Dienstag an Filmkulisse. Gedreht werden Szenen für das MDR-Filmprojekt "Die Dunkelgräfin von Hildburghausen". Mit fünf Darstellern und einem aufwändig gestalteten Set soll das geheimnisvolle Leben von Dunkelgraf und Dunkelgräfin historisch so authentisch wie möglich dargestellt werden. Das Paar hatte über 30 Jahre lang unerkannt in Hildburghausen und später in Eishausen gelebt.

Weiterlesen