M6 – Neuer Park an der ehemaligen Kläranlage – Buga-Maßnahme

Ausgangssituation

Kartendarstellung des Gebietes
Karte: © Stadtverwaltung Erfurt

Der Maßnahmenbereich von M6 umfasst das ehemalige Klärwerksgelände östlich der Auenstraße und südlich des Sportvereins an der Riethstraße.

Gestaltungskonzept

Plakat für die Anwohnerinformation der einzelnen Bauabschnitte der Nördlichen Geraaue, im Rahmen der Buga 2021.
Bild: © Stadtverwaltung Erfurt

Das ehemalige Klärwerksgelände samt Umfeld erfährt eine grundlegende Konversion. Das Ziel ist eine Umwandlung der neu gewonnenen Freiräume zu einem neuen, zusammenhängenden Uferpark.

Dieser neue Park stellt einen wichtigen Lückenschluss im übergeordneten Grünzug der Nördliche Geraaue dar. Durch eine Geländeabsenkung entsteht für die Anwohner ein attraktiver Aufenthaltsort direkt an der Gera.

Der Geraradweg durchquert das Bearbeitungsgebiet und öffnet sich im Bereich der Uferabsenkung zu einem exponierten Sitzplatz.