Bundesgartenschau (Buga) 2021

Vom 23. April bis zum 10. Oktober 2021 findet die Bundesgartenschau in der Landeshauptstadt Erfurt statt.

Gartenschauen sind in Erfurt zu Hause.

Themen

Was ist die Buga?

Die Bundesgartenschau 2021 kommt nach Erfurt. Vom 23. April bis 10. Oktober 2021 feiert die Landeshauptstadt mit ihren Einwohnern und Besuchern ein buntes Gartenfest. Mehr noch: Für die Erfurter schafft die Buga neue Freizeiträume, wertet bestehende auf und steigert damit dauerhaft die Lebensqualität.

Die beiden Ausstellungsbereiche Petersberg und Egapark begeistern die Besucher mit vielfältigen Garten-, Kultur- und Freizeitangeboten. Der Egapark wird in einer einzigartigen Blüten- und Pflanzenpracht erstrahlen und für Menschen jeden Alters Abenteuer, Entspannung, Genuss und ein abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm bieten. Der Petersberg wird aus seinem Dornröschenschlaf wachgeküsst und empfängt seine Besucher mit Gartenkunst und Kulturgenuss in einem geschichtsträchtigen Ambiente.

Was tut die Buga für Erfurt und seine Bürger?

Seit ihrer Entstehung im Jahr 1951 ist die Buga immer auch ein Motor für Stadtentwicklung. Der Erfurter Norden – von Beginn an im Fokus der Stadtentwicklungspolitik – soll durch die Entstehung des größten Thüringer Landschaftsparks dauerhaft aufgewertet werden. Ein rund 4,5 Kilometer langes und 60 Hektar großes grünes Band, die Geraaue, wird zukünftig das Stadtbild prägen und die historische Altstadt mit den Großwohnsiedlungen in den nördlichen Stadtgebieten räumlich und sozial verbinden.

Für eine wachsende Einwohnerzahl stehen zukünftig also mehr Grünflächen zur Verfügung. Die entstehenden Angebote sind zeitgemäß und richten sich an die Bedürfnisse verschiedener Altersgruppen. Von Bereichen zum Sitzen und Liegen über Sport- und Spielangebote bis hin zu einem Teich am Moskauer Platz entstehen Räume zum Entspannen und Aktivwerden entlang der Gera.

Auch im Egapark und auf dem Petersberg bleiben viele Veränderungen über die Buga 2021 hinaus bestehen. Sie laden Erfurter dazu ein, ihre Stadt neu zu entdecken – und leisten einen erheblichen Beitrag zur touristischen Außenwirkung der Landeshauptstadt. Um alle Menschen an den Ergebnissen der Umgestaltung teilhaben zu lassen, wird Barrierefreiheit als selbstverständlicher Aspekt in die Planungen einbezogen.

Geschichte der Buga in Erfurt

Erfurt lädt im Jahr 2021 zur Bundesgartenschau ein und knüpft damit an eine langjährige Tradition an. Was im Mittelalter mit dem Waidanbau und -handel begann, zog sich durch die Geschichte Erfurts wie ein grüner Faden und brachte Erfurt den Beinamen Garten- oder Blumenstadt ein. Mit der Begründung des Erwerbsgartenbaus durch den Erfurter Christian Reichart im 18. Jahrhundert konnte sich die Stadt zu einem Zentrum des Gartenbaus entwickeln.

Im Jahr 1865 fand die erste internationale Gartenbauausstellung in Erfurt statt. Mit der ersten Internationalen Gartenschau der sozialistischen Länder im Jahr 1961 und vielen weiteren Ausstellungen bestätigte Erfurt über die Stadtgrenzen hinaus den Ruf als Gartenstadt.
Auch zahlreiche Erfurter Gartenbau-Unternehmen trugen dazu bei und machten sich einen Namen auf dem Weltmarkt. Noch heute versorgen Traditionsfirmen Profi- und Hobbygärtner weltweit mit Saatgut und Pflanzen.

Was Erfurt über lange Zeit prägte, mündet nun in die Ausrichtung der Bundesgartenschau und die renommierte bundesweite Präsentation gärtnerischen und landschaftsgestalterischen Könnens.

Meldungen

Aktuelle Meldungen, Pressemitteilungen, …

Alle Meldungen

Arbeiten am Panoramaweg Petersberghang beginnen

04.02.2020 10:34

Der steile Weg vom Domplatz zum Petersberg ist beschwerlich. Für Menschen mit Gehbehinderung oder auch Familien mit Kinderwagen stellt er eine kaum zu überwindende …

Bauvorbereitungen für P+R-Platz Messe starten

31.01.2020 09:52

Voraussichtlich Ende April beginnt im Erfurter Westen eines der größten Bauvorhaben, das die Landeshauptstadt in den letzten Jahren gesehen hat. Am 3. …

Studierende planen Schaugärten am Lauentor

29.01.2020 15:20

Rund 1.300 Quadratmeter misst das „Lauentordreieck“. Aktuell liegt die Fläche am Lauentor unterhalb der Bastion Kilian brach. Bis Mitte 2021 soll sich das ändern. …

Veranstaltungen

Abgesagt: Buga-Spaziergang in der Geraaue

24.04.2020 16:00 – 18:00

Aktueller Hinweis: Der Spaziergang entfällt aufgrund der gültigen Verordnungen. Ein neuer Termin wird bekanntgegeben. Neue Grünflächen, Spielplätze, …

Medien

Bild- und Fotostrecken, Videos, Veröffentlichungen

Zur Mediathek

Amtsblatt Nr. 5 vom 20.03.2020

20.03.2020 00:00

Endspurt bei der Vorbereitung der Welterbe-Bewerbung. Antragsdossier und Managementplan sollen im März fertig werden.

Pflaster für den Petersberg

12.02.2020 09:52

Die Wege auf dem Erfurter Petersberg werden ab Frühjahr mit dem besonderen Kalkstein Dolomit gepflastert. Dieser kommt aus Bayern und wird gerade in Bad Langensalza …

Amtsblatt Nr. 2 vom 31.01.2020

31.01.2020 00:00

Videoüberwachung verhindert Schlimmeres. Sechs „Wachtürme“ stehen auf dem Petersberg und am Garnisonslazarett.

Jahresrückblick 2019

24.01.2020 10:48

Der Blick zurück auf das Jahr 2019. 29 Beiträge, zusammengefasst in knapp 18 Minuten – sie können und sollen nur einen kleinen Einblick geben in all das, …

Amtsblatt Nr. 1 vom 17.01.2020

17.01.2020 00:00

Statik macht die Sanierung schwierig. Kommandantenhaus: Handschachtung und hydraulische Stützen müssen es richten

Amtsblatt Nr. 23 vom 13.12.2019

13.12.2019 00:00

Verkehrssicherheit zwingt zu Baumfällungen. Rußrindenkrankheit soll im Labor bestätigt werden.

Stadtentwicklung, Buga-Standorte und Bürgerbeteiligung

Kontakt

work
Heinrichstraße 78
99092 Erfurt
Deutschland

Heinrichstraße 78, 99092 Erfurt