Bundesgartenschau (Buga) 2021

Vom 23. April bis zum 10. Oktober 2021 findet die Bundesgartenschau in der Landeshauptstadt Erfurt statt.

Gartenschauen sind in Erfurt zu Hause.

Themen und Neuigkeiten

Was ist die Buga?

Die Bundesgartenschau 2021 kommt nach Erfurt. Vom 23. April bis 10. Oktober 2021 feiert die Landeshauptstadt mit ihren Einwohnern und Besuchern ein buntes Gartenfest. Mehr noch: Für die Erfurter schafft die Buga neue Freizeiträume, wertet bestehende auf und steigert damit dauerhaft die Lebensqualität.

Die beiden Ausstellungsbereiche Petersberg und Egapark begeistern die Besucher mit vielfältigen Garten-, Kultur- und Freizeitangeboten. Der Egapark wird in einer einzigartigen Blüten- und Pflanzenpracht erstrahlen und für Menschen jeden Alters Abenteuer, Entspannung, Genuss und ein abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm bieten. Der Petersberg wird aus seinem Dornröschenschlaf wachgeküsst und empfängt seine Besucher mit Gartenkunst und Kulturgenuss in einem geschichtsträchtigen Ambiente.

Was tut die Buga für Erfurt und seine Bürger?

Seit ihrer Entstehung im Jahr 1951 ist die Buga immer auch ein Motor für Stadtentwicklung. Der Erfurter Norden – von Beginn an im Fokus der Stadtentwicklungspolitik – soll durch die Entstehung des größten Thüringer Landschaftsparks dauerhaft aufgewertet werden. Ein rund 4,5 Kilometer langes und 60 Hektar großes grünes Band, die Nördliche Geraaue, wird zukünftig das Stadtbild prägen und die historische Altstadt mit den Großwohnsiedlungen in den nördlichen Stadtgebieten räumlich und sozial verbinden.

Für eine wachsende Einwohnerzahl stehen zukünftig also mehr Grünflächen zur Verfügung. Die entstehenden Angebote sind zeitgemäß und richten sich an die Bedürfnisse verschiedener Altersgruppen. Von Bereichen zum Sitzen und Liegen über Sport- und Spielangebote bis hin zu einem Teich am Moskauer Platz entstehen Räume zum Entspannen und Aktivwerden entlang der Gera.

Auch im Egapark und auf dem Petersberg bleiben viele Veränderungen über die Buga 2021 hinaus bestehen. Sie laden Erfurter dazu ein, ihre Stadt neu zu entdecken – und leisten einen erheblichen Beitrag zur touristischen Außenwirkung der Landeshauptstadt. Um alle Menschen an den Ergebnissen der Umgestaltung teilhaben zu lassen, wird Barrierefreiheit als selbstverständlicher Aspekt in die Planungen einbezogen.

Geschichte der Buga in Erfurt

Erfurt lädt im Jahr 2021 zur Bundesgartenschau ein und knüpft damit an eine langjährige Tradition an. Was im Mittelalter mit dem Waidanbau und -handel begann, zog sich durch die Geschichte Erfurts wie ein grüner Faden und brachte Erfurt den Beinamen Garten- oder Blumenstadt ein. Mit der Begründung des Erwerbsgartenbaus durch den Erfurter Christian Reichart im 18. Jahrhundert konnte sich die Stadt zu einem Zentrum des Gartenbaus entwickeln.

Im Jahr 1865 fand die erste internationale Gartenbauausstellung in Erfurt statt. Mit der ersten Internationalen Gartenschau der sozialistischen Länder im Jahr 1961 und vielen weiteren Ausstellungen bestätigte Erfurt über die Stadtgrenzen hinaus den Ruf als Gartenstadt.
Auch zahlreiche Erfurter Gartenbau-Unternehmen trugen dazu bei und machten sich einen Namen auf dem Weltmarkt. Noch heute versorgen Traditionsfirmen Profi- und Hobbygärtner weltweit mit Saatgut und Pflanzen.

Was Erfurt über lange Zeit prägte, mündet nun in die Ausrichtung der Bundesgartenschau und die renommierte bundesweite Präsentation gärtnerischen und landschaftsgestalterischen Könnens.

Meldungen

Aktuelle Meldungen, Pressemitteilungen, …

Alle Meldungen

Buga-Säulen in der Innenstadt aufgestellt

20.11.2019 13:53

In der Innenstadt werden aktuell 16 Litfaßsäulen aufgestellt. Sie sollen Erfurtern und Besuchern zeigen, welche Höhepunkte sie 2021 zur Bundesgartenschau in der …

Baumauswahl vor Ort

18.11.2019 12:17

Kürzlich besuchten Vertreter des Erfurter Garten- und Friedhofsamtes die Baumschule Lorberg in Ketzin in der Nähe von Potsdam, …

Blumenschmuck-Freunde wurden prämiert

15.11.2019 11:03

Der 28. Blumenschmuck- und Vorgartenwettbewerb der Stadt Erfurt fand am 14. November 2019 im Festsaal des Erfurter Rathauses mit der Prämierung der besten …

Neuer Gera-Radweg entsteht

12.11.2019 16:22

Rund 75 Kilometer lang ist der Gera-Radweg, der auf seinem Weg von der Schmücke nach Gebesee durch Erfurt verläuft. Im Rahmen der Umgestaltung der Geraaue entsteht der …

Fällarbeiten in der Geraaue

28.10.2019 09:11

Die Kritik an den Baumfällungen in der Geraaue Anfang des Jahres war laut. Rund 600 Bäume fielen im Zuge der Umgestaltung. In dieser Woche beginnen die Restarbeiten. …

Veranstaltungen

Buga 2021 – Bürgersprechstunde

28.11.2019 16:00 – 18:00

Erfurt lädt zur Bundesgartenschau 2021 und über 171 Tage präsentiert sich die Stadt ihren Gästen. Auch im Jahr 2019 findet immer am letzten Donnerstag im Monat im …

Medien

Bild- und Fotostrecken, Videos, Veröffentlichungen

Zur Mediathek

Die Buga 2021 macht den Erfurter Norden schick.

24.10.2019 11:15

Die Arbeiten für die Bundesgartenschau schreiten voran. Ein kurzes Video zeigt den Zwischenstand am Nordpark. Das Alte Garnisonslazarett wird das Tor zum Nordpark. …

Amtsblatt Nr. 19 vom 18.10.2019

18.10.2019 00:00

Zehn Jahre Museum Alte Synagoge Erfurt – Bildband, Sonderausstellung und Festveranstaltung zum Jubiläum

Amtsblatt Nr. 18 vom 05.10.2019

05.10.2019 00:00

Thüringer Landesmuseum soll in zehn Jahren eröffnet werden. Land stellt Ideen für Defensionskaserne vor.

Die Geraaue – Erfurts Norden im Wandel

30.09.2019 10:33

Entlang der Gera entsteht ein rund 4,5 Kilometer langes grünes Band, das sich von der Innenstadt bis nach Gispersleben erstreckt. …

Pläne für das Landesmuseum auf dem Petersberg

25.09.2019 16:51

Das Thüringer Landesmuseum auf dem Erfurter Petersberg soll gebaut werden – allerdings erst 2029 fertig sein. Diesen Zeitplan hat die Staatskanzlei heute vorgestellt. …

Buga-Standorte, Bürgerbeteiligung und Bauzeitenplan

Kontakt

work
Heinrichstraße 78
99092 Erfurt
Deutschland

Heinrichstraße 78, 99092 Erfurt