Nördliche Geraaue – Buga-Standort

Ausgangslage

Darstellung der einzelnen Gebiete mit farbigen Flächen und Piktogrammen
Karte: Lageplan Nördliche Geraaue Karte: © Stadtverwaltung Erfurt

Die Landeshauptstadt Erfurt möchte durch die Entwicklung eines zusammenhängenden Grünzugs entlang des westlichen Geraufers das Wohnumfeld im bevölkerungsreichen Erfurter Norden dauerhaft aufwerten. Dabei werden auf einer Länge von ca. vier Kilometern, vom Nordpark bis zum Kilianipark, bereits bestehende Grünanlagen erweitert, aufgewertet und durch neugewonnene Parkanlagen zu einem großen, zusammenhängenden Landschaftspark verwebt: die „Nördliche Geraaue“.

Dieser neue, ca. 60 ha große Grünzug versorgt die jungen Stadtteile mit einer hochwertigen, grünen Infrastruktur aus Parkanlagen mit ruhigen, erholsamen Partien und abwechslungsreichen Spiel- und Sportplätzen. Er verbindet, als grüner Korridor, die Neubaugebiete mit dem historischen Stadtzentrum.

Über einen neuen, durchgängigen Geraradweg gelangt man sicher aus der Stadt bis in die offene Landschaft nördlich von Gispersleben. An den Siedlungsrändern vermitteln Parkbänder mit Nutzungsangeboten räumlich und funktional zwischen der Stadt und dem angrenzenden Talraum. Die „Geraterrassen“ reagieren mit unterschiedlichen Angeboten auf die spezifischen Bedürfnisse der angrenzenden Quartiere. Von den exponierten Stadtgärten bieten sich reizvolle Ausblicke ins Geratal. Der Fluss selbst wird durch attraktive Orte am Wasser erlebbar gestaltet. Neben den städtebaulichen und ökonomischen Vorgaben der Stadt finden bei der Konzeption selbstverständlich auch die Belange des Naturschutzes, des Hochwasserschutzes und des Denkmalschutzes Berücksichtigung.

Der facettenreichen Erlebnisraum „Nördliche Geraaue“ ermöglicht den Besuchern Kommunikation und Integration. Er stellt für die Bewohner des Erfurter Nordens einen wichtigen Ort der Identifikation dar. Die Gesamtmaßnahme gliedert sich dabei in folgende Abschnitte.

Maßnahmen

Stadtrat / Ausschüsse

Für die einzelnen Gremien der Landeshauptstadt (Stadtrat / Ausschuss zur Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der Bundesgartenschau 2021 in Erfurt etc.) werden durch die Stadtverwaltung Vorlagen in Form von Drucksachen zur Information und/oder Entscheidung erarbeitet.