Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Babys mit Handpuppe
© Stadtverwaltung Erfurt / A. Kohlweyer

Babys entdecken die Welt der Töne – Musikschule startet im Februar mit neuen Kursen | Erfurt.de

27.01.2017 12:07

Die Musikschule der Stadt Erfurt unterbreitet seit einigen Jahren ein Angebot für die Allerjüngsten. Im "Musikgarten für Babys" können sie durch Lieder, Sprechverse und Bewegungsspiele zusammen mit ihren Bezugspersonen ihre angeborene musikalische Sprache entdecken und Freude daran finden. Mit Instrumenten wie Klanghölzern, Rasseln und Trommeln gelangt das Kind zu ersten gemeinschaftlichen Musiziererlebnissen. Die nächsten Kurse dazu starten wieder im Februar.

Weiterlesen

Elf erste Preise für Erfurter Musikschüler beim 54. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" | Erfurt.de

27.01.2017 11:26

Alljährlich im Januar treffen sich die besten jungen Musiker in ganz Deutschland zur ersten Stufe des Wettbewerbes "Jugend musiziert". Dieser unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck stehende Wettbewerb wird in drei Runden – Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb – ausgetragen. Er bietet den jugendlichen Musikern die Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren und sich mit den Besten aus anderen Musikschulen zu messen.

Weiterlesen

Wochenendseminar "Rhetorik" – Sicher auftreten, überzeugend reden | Erfurt.de

20.01.2017 11:45

Im Rahmen der Seminarreihe "Rhetorische Kompetenz" bietet die Volkshochschule Erfurt am Freitag, dem 27. Januar 2017, von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Samstag sowie Sonntag, dem 28. und 29. Januar 2017, von 9:00 Uhr bis 15:45 Uhr, das Wochenendseminar "Sicher auftreten, überzeugend reden" an.

Weiterlesen

Das Foto ist eine Standaufnahme von Dreharbeiten zum Film "Die Pest, die Angst und der Schatz von Erfurt", in dem es um den Schatz des Kalman von Wiehe geht. Er war ein jüdischer Kaufmann in Erfurt und kam, wie ein Großteil der jüdischen Gemeinde, im März 1349 bei einem Pogrom um. Das Bild zeigt einen Mann im zeitgenössischen Kostüm mit Judenhut und kurzem grauem Vollbart, der besorgt an der Kamera vorbei blickt. Im Hintergrund sind weitere mittelalterlich gekleidete Menschen vor Markständen auf mit Stroh bedecktem Steinboden zu sehen.
© MDR / Andreas Lander

Hintergründe und Auswirkungen des Pogroms von 1349 in Erfurt: Podiumsdiskussion am 26. Januar in der Alten Synagoge | Erfurt.de

19.01.2017 11:33

Am Donnerstag, dem 26. Januar, 18:00 Uhr, werden in einem Podiumsgespräch mit Christian Maria Weigelt und Hardy Eidam in der Alten Synagoge, Waagegasse 8, die politischen Hintergründe und wirtschaftlichen Auswirkungen des Pogroms von 1349 auf die Erfurter Stadtgesellschaft diskutiert.

Weiterlesen

Ein Buch der leeren Seiten? – Vorstellung des Projekts am 24. Januar | Erfurt.de

17.01.2017 12:54

Die Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt am Domplatz zeigt in ihrer Treppenhausgalerie eine Ausstellung mit dem Titel „Ein Buch der leeren Seiten“. Darin wird die Entstehung eines gemeinsamen Buches junger Schriftsteller anschaulich und originell dokumentiert. Am Dienstag, dem 24. Januar, stellen die jungen Autoren ab 16:00 Uhr das druckfrische Buch vor, eingebettet in eine unterhaltsame Talkrunde und originelle Klänge.

Weiterlesen

Vorlesestunde am 13. Januar in der Bibliothek am Domplatz | Erfurt.de

05.01.2017 09:56

Am Freitag, dem 13. Januar 2017, findet die nächste Veranstaltung der Reihe "Auch wer lesen kann, hört gerne zu" in der Bibliothek am Domplatz statt. Ab 15:30 Uhr geht Bibliothekspädagogin Christina Klauke unter der Überschrift "Wen das Leben nicht zeichnet, den vergisst es" auf die literarische Suche nach Schicksalen und Erklärungsansätzen.

Weiterlesen

Vortrag: Frauen in der Kunst Teil 1 – Künstlerinnen des 19. Jahrhunderts | Erfurt.de

04.01.2017 13:48

Die Volkshochschule Erfurt lädt am Donnerstag, dem 12. Januar 2017, zum Vortrag „Frauen in der Kunst Teil 1 – Künstlerinnen des 19. Jahrhunderts“ ein. Der Vortrag findet von 19:00 bis 20:30 Uhr in der Volkshochschule Erfurt, Schottenstraße 7 statt. Referentin Alla Schnell spricht über die sich nur sehr langsam wandelnde Situation der Frauen im 19. Jahrhundert.

Weiterlesen

„Arain! Der Erfurter Synagogenabend“ startet an neuem Ort ins Neue Jahr | Erfurt.de

04.01.2017 09:54

Pünktlich zum Beginn des neuen Jahres haben der Erfurter Synagogenabend und „Arain!“, die Vortragsreihe zur Erfurter Unesco-Bewerbung, sich zu einer gemeinsamen Reihe zusammengeschlossen. Veranstaltungsort ist das Herzstück der Bewerbung: die Alte Synagoge. Zu den traditionellen Synagogenabend-Terminen an jedem ersten Dienstag im Monat locken rund ums Jahr nun abwechslungsreiche Vorträge aus den Bereichen "Jüdische Geschichte" und "Welterbe".

Weiterlesen