Pressemitteilungen der Landeshauptstadt Erfurt

Vortrag im Angermuseum

25.04.2014 13:36

Ludwig von Hofmanns großformatige "Traubenernte" (1914) gehört zu den Hauptwerken der Gemäldegalerie im Angermuseum. Noch im Jahr der Entstehung wurde das Werk unter Museumsdirektor Edwin Redslob für das Angermuseum erworben. Als Entwurf für einen Wandteppich bzw. eine Tapisserie konzipiert und belegt, war bis vor kurzem unbekannt, ob es zur textilen Ausführung überhaupt gekommen ist.

Weiterlesen

Ein moderner Wimpl zu Gast in Erfurt

25.04.2014 13:28

Am Samstag, dem 10. Mai 2014 leitet Chasan Jalda Rebling um 16:00 Uhr einen öffentlichen Schabbat-Gottesdienst im Betsaal der Kleinen Synagoge. Der Betsaal aus dem 19. Jahrhundert gibt zurzeit durch die Präsentation der Rudolstädter Judaica-Sammlung Einblick in die Ausstattung eines synagogalen Raums.

Weiterlesen

Walpurgisnacht, Maibaumsetzen und Bikerausfahrt: Veranstaltungen am 30. April und 1. Mai auf dem Domplatz

25.04.2014 13:09

Traditionell erfolgt der Start in den Mai in der Thüringer Landeshauptstadt bereits in den Abendstunden des 30. Aprils mit dem Setzen des Maibaums 19 Uhr auf dem Domplatz, der zu den größten und schönsten Plätzen in Deutschland zählt. Begleitet wird der Brauch des Maibaumaufstellens durch Frühlingstänze, dargeboten vom Thüringer Folklore Ensemble Erfurt.

Weiterlesen

Erfurter Delegation bereist die Partnerstadt Lille

15.04.2014 15:47

Vom 16. bis 18. April 2014 wird eine Erfurter Kulturdelegation in der französischen Partnerstadt Lille weilen und die Ausstellung „YEA – Young Erfurt Artists“ im Espace le Carré mit eröffnen. Geleitet wird sie von Kulturdirektor Tobias J. Knoblich, der in Vertretung des Oberbürgermeisters ein Grußwort sprechen und die Grüße der Partnerstadt überbringen wird.

Weiterlesen

Öffentliche Führungen in der Sonderausstellung „Rudolstädter Judaica. Synagogale Textilien des 18. Jahrhunderts in der Kleinen Synagoge Erfurt“

14.04.2014 15:57

Am Donnerstag, dem 24. April 2014, 17:00 Uhr sowie am Sonntag, dem 27. April 2014, 11:00 Uhr finden öffentliche Führungen durch die Sonderaustellung „Rudolstädter Judaica. Synagogale Textilien des 18. Jahrhunderts in der Kleinen Synagoge“ statt. Nur bis zum 11. Mai 2014 zeigt die Kleine Synagoge Erfurt in Kooperation mit dem Thüringer Landesmuseum Heidecksburg kostbare Textilien aus der Rudolstädter Judaica-Sammlung.

Weiterlesen

Ein Bilderrätsel, vermutlich aus dem 15. Jh.: Naturphilosophische Schrift aus der Bibliotheca Amploniana ist im Stadtmuseum zu sehen

14.04.2014 14:44

Ab Dienstag, dem 15. April 2014, wird im Stadtmuseum Erfurt in der Johannesstraße 169 eine Handschrift aus der berühmten Erfurter Bibliotheca Amploniana - der größten heute beinahe geschlossen erhaltenen Handschriftensammlung eines spätmittelalterlichen Gelehrten weltweit - mit ungewöhnlichem Inhalt präsentiert.

Weiterlesen

Auf seinem Weg nach Damaskus verfolgt der gesetzestreue Pharisäer Saulus mit seinen Gefolgsleuten die Anhänger des gekreuzigten Jesus von Nazaret, als grelles Licht sein Pferd stürzen lässt. Er hört eine Stimme aus dem Himmel fragen: „Saul, Saul, was verfolgest du mich?“
© Leihgabe Schlossmuseum Arnstadt, Foto: Thomas Wolf, Gotha

Mit Nadel und Faden zum Bild : Antje Hirschberger vermittelt Wissenswertes zur Geschichte der alten textilen Techniken Bildwirken und Bildsticken

11.04.2014 13:43

Die Veranstaltung "Mit Nadel und Faden zum Bild: Ein vergleichender Exkurs in die Techniken der Gobelinstickerei und Weberei" findet am Dienstag, den 15. April, um 18 Uhr im Angermuseum Erfurt, Anger 18, im Rahmen der Ausstellung "Margret Eicher. Once Upon a Time in Mass Media" statt. Antje Hirschberger, Restauratorin für historische Objekte aus Textilien und Leder bei den Zentralen Restaurierungswerkstätten der Museen der Stadt Erfurt, vermittelt Wissenswertes zur Geschichte und Bedeutung der alten textilen Techniken Bildwirken und Bildsticken.

Weiterlesen

Drei große Glocken.
© Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

"Erfordia turrita" lädt morgen zur Besichtigung des Bartholomäusturms ein

11.04.2014 11:57

Im Mittelalter trug Erfurt den Beinamen "Erfordia turrita, Türme-Reiches Erfurt". Und auch heute noch ist die Silhouette der Stadt durch seinen Turmreichtum geprägt. Morgen, am 12. April, zwischen 13 und 18 Uhr besteht zum 5. Mal die Möglichkeit, die städtischen Türme zu besuchen und den Blick über Erfurt schweifen zu lassen. Mit von der Partie ist natürlich auch der am Anger gelegene Bartholomäusturm (1412-1468), auf dem das sog. "Carillon" vom Erfurter Glockenspieler Ulrich Seidel präsentiert wird.

Weiterlesen

Fahrgeschäft "Extrem" aus Coburg wird aufgebaut: "Booster Mach 5" hat den Erfurter Altstadtfrühling 2014 verlassen

10.04.2014 15:06

Nachdem nunmehr am Donnerstagvormittag die letzten Transporte des Fahrgeschäftes "Booster Mach 5" den Erfurter Domplatz verlassen haben und die Kulturdirektion, Abteilung Märkte und Stadtfeste, ein Ersatzgeschäft organisieren konnte, wird am Freitag, dem 11.04.2014, ab 06:00 Uhr das Fahrgeschäft "Extrem" von der Schaustellerfirma Mölter aus Coburg aufgebaut.

Weiterlesen

Eine Kindergruppe, stehend und sitzend. Einige schauen durch ein Fenster, welches sie in den Händen halten. Ein Kind trägt eine Katzenmaske.
© Erinnerungsort Topf & Söhne

Aufführung der Kinderoper "Brundibar" im Erinnerungsort Topf & Söhne

10.04.2014 13:49

Über mehrere Wochen hinweg haben 16 Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Grundschule eifrig geprobt, die Rollen einstudiert und gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrern Kostüme und Bühnenbild entworfen. Am Montag, dem 14. April, 17 Uhr, ist es dann soweit, die 1938 entstandene Kinderoper des jüdischen Komponisten Hans Krása wird von ihnen im Erfurter Erinnerungsort Topf & Söhne – Die Ofenbauer von Auschwitz, Sorbenweg 7, erstmalig aufgeführt.

Weiterlesen

Fahrgeschäft-Wechsel zum "Erfurter Altstadtfrühling 2014"

09.04.2014 13:48

Das für den "Erfurter Altstadtfrühling" aufgebaute Fahrgeschäft "Booster Mach 5" konnte bis zum heutigen Tag noch nicht genutzt werden. Grund dafür war die nicht erfolgte Abnahme am vergangenen Freitag, da nicht alle Unterlagen vollständig vorlagen.

Weiterlesen

Eine karge, steinige Landschaft mit hohen, schneebedeckten Bergen. Klarer Himmel und weiße Wolken. In der Mitte, vertieft gelegen, ein See.
© Henryk Baumbach

5. Internationales Symposium zur Biodiversität des Himalaya findet in Erfurt statt: Naturkundemuseum hat Wissenschaftler aus aller Welt zu Gast

09.04.2014 11:50

Vom 11. bis 13. April 2014 findet in der Landeshauptstadt Erfurt das 5. Internationale Symposium zur Biodiversität des Himalaya statt. Eingeladen sind 70 Wissenschaftler aus 9 Ländern, die über die Themen Klimaforschung, Zoogeografie, Naturschutz, Hochgebirgsökologie, Stammesgeschichte und Evolution sprechen werden. Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Zum Auftakt am Freitag, dem 11. April, 19 Uhr, referiert Dr. Robert Trusch aus Karlsruhe zum Thema "Von Schmetterlingen und Donnerdrachen - auf Nachtfalterexpedition in West-Bhutan". Im Ergebnis der Erfurter Tagung ist die Herausgabe des 5. Bandes der Reihe "Biodiversität und Naturausstattung im Himalaya" geplant.

Weiterlesen


1 - 20 von 34