Monatskarte (Sozialticket)

Information zu der Leistung

Ab 2. Juni 2020 kann der Zuschuss zur Monatsfahrkarte der EVAG für Inhaber eines gültigen Sozialausweises auf schriftlichen Antrag per Überweisung, auch rückwirkend, erstattet werden kann. Eine persönliche Vorsprache ist so nicht notwendig.

Bitte nutzen Sie dazu das Antragsformular unter www.erfurt.de/ef114293.

Bei Fragen sind Ihnen die Mitarbeiter/-innen des Bürgerservice Soziales sehr gern behilflich unter 0361-655 6161.

Inhaber eines Sozialausweises der Landeshauptstadt Erfurt können im Amt für Soziales einen Zuschuss in Höhe von 20,00 EUR pro Monat für eine Monatskarte erhalten. Erstattungsfähig sind die Fahrkartenmodelle der Erfurter Verkehrsbetriebe AG (EVAG) Abo Solo, Abo Plus und die Monatskarte ohne Aboverpflichtung.

Der monatliche Zuschuss wird für einen berechtigten Sozialausweisinhaber pro Bedarfsgemeinschaft gezahlt. (Grundlage: Stadtratsbeschluss vom 14.06.2017, Anlage 1 zur Drucksache 1179/17 "Verfahren Sozialticket")

Der grundsätzliche Bearbeitungsprozess wurde aufgrund der aktuellen Gegebenheiten neu gestaltet und ist ohne persönliche Vorsprache per Überweisung möglich.

Hinsichtlich der Abrechnung ist zu unterscheiden zwischen der Papiermonatsfahrkarte und der Abo-Monatsfahrkarte der EVAG:

Papiermonatsfahrkarten sind im Original auf die Rückseite des Antrages zu kleben. Die Erstattung erfolgt soweit möglich wie bisher rückwirkend auf die Bankverbindung des Berechtigten.

Die Erstattung des Zuschusses für die Abo-Monatsfahrkarten Abo Solo und Abo Plus kann zeitgleich für die Vergangenheit und für die Zukunft beantragt werden. Die Bewilligung für die zukünftige Erstattung des Zuschusses gilt bis zum Ablauf des Abo-Vertrages, längstens jedoch bis zum Ende des Bewilligungszeitraumes des Sozialausweises. Der Zuschuss wird monatlich zum Ende des Monats auf die Bankverbindung des Berechtigten überwiesen.

Zur Überprüfung des Anspruchs erfolgt ein Datenabgleich mit der EVAG. Diesem Abgleich ist auf dem Antrag zuzustimmen. Für den Abgleich ist die Angabe der Vertrags-Nummer des Abo-Vertrages erforderlich. Diese Nummer ist auf den Kontoauszügen (AB 2...) zu finden. Mit Verlängerung des Sozialausweises der Landeshauptstadt Erfurt ist ein neuer Antrag auf Erstattung des Zuschusses zur Monatsfahrkarte zu stellen.

Eine Erstattung für Monatsfahrkarten, die sich zeitlich überschneiden, wird ausgeschlossen.

Nach Eingang des Antrages und erfolgter Prüfung erhalten Sie einen Bescheid.

Den Antrag finden Sie unter "Formulare".

Benötigte Unterlagen

  • Antrag auf Erstattung eines Zuschusses zur Monatsfahrkarte
  • Monatskarten im Original (aufgeklebt auf die Rückseite des Antrages)

Weiterführende Informationen

Ausgenommen von der Erstattung sind alle nicht genannten Fahrkarten-Modelle der EVAG.

Der Anspruch auf Übernahme der Beförderungskosten auf Schulwegen kann separat durch das Amt für Bildung geprüft werden. Anträge für die Übernahme der Beförderungskosten sind in der Schule erhältlich. Erfurter Schüler an Schulen außerhalb Erfurts erhalten das Antragsformular im Amt für Bildung der Stadt Erfurt.

Zuständige Stelle